Bibliothek / Studio A / Garten

Bibliothek / Mediathek

Die Bibliothek/Mediathek im historischen Overstolzenhaus ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek. Als Hochschulbibliothek unterstützt sie die Lehre, Forschung und die künstlerische Arbeit an der Kunsthochschule für Medien Köln. Darüber hinaus richtet sie sich an alle, die professionelles Interesse an zeitgenössischer Kunst, Fotografie, Film und Fernsehen, literarischen Experimenten sowie Kunst-, Medien- und Kulturtheorie haben. Räumlich angebunden ist hier außerdem das für Live-Regie eingerichtete Studio A, das mit seiner charakteristischen Architektur und dank einer konzentrierten Atmosphäre zudem als zentraler Proben- und Aufführungsort für performativ-zeitbasierte Ausdrucksformen dient.

Im überdachten Außenraum der Bibliothek ist Simon Brinkmanns interaktive Diplominstallation WHO IS THE PLAYER? zu sehen. Das automatisierte Klavier lässt sich per Trampolinhüpfen aktivieren und spielt ein programmiertes Stück, bestehend aus sechzig Sprüngen.


Gezeigt werden Arbeiten von:

Simon Brinkmann – DIPLOM

David Lichter

Danila Lipatov

Hye Young Sin

Caroline Schwarz



Studio A

Im Studio A werden verschiedene Performances präsentiert sowie eine experimentelle Dokumentation des Happenings SE CURE – DIE HEILUNG 2, das im Sommer 2017 im Neubau der Christuskirche Köln stattfand. Zum Konzert versammelten sich dreißig Freunde aus der Kölner Pop-, Rave, Jazz- und Experimentalmusik-Szene. Anlässlich eines Kölner Musik- und Musikbusinessfestivals stand die Frage im Raum, wie sich ein Kollektiv „arbeitssparend eine gute Zeit machen kann“. Es gab ein großes Durcheinander.


Performances:

Mittwoch, 18.07., 18–21 Uhr

Donnerstag–Samstag, 19.–21.07., 14–18 Uhr

Sonntag, 22.07., 14-16 Uhr

SE CURE – DIE HEILUNG 2


Donnerstag, 19.07., 19 Uhr

Paula Pedraza: ADVENT OF A HAUNT (Sound-Performance)


Donnerstag, 19.07., tba

Samstag, 21.07., 17:30 Uhr

Constantin Leonard: BASH (Performance / Konzert)


Freitag, 20.07., 19 Uhr

Samstag, 21.07., 19 Uhr

Sonntag, 22.07., 17 Uhr

Jascha Sommer: BREAK AWAY WITH ME, EXQUISITE PAIN (ca. 20 Min., für jeweils ca. 15 Personen)

Ein Raum. Eine Stimme, die uns trägt. Wir, ja, wir sind auch da. Für einen Moment begegnen wir einander. Eine Versammlung Einzelner? Ein Geflecht aus emotionalen Gefühlslagen und biochemischen Reaktionen? Eine temporäre Gemeinschaft?

Wo höre ich auf, wo fängst Du an, und was verbindet uns? Eine gemeinsame Sprache, Erfahrung, Hoffnung? Eine geteilte Enttäuschung, ein geteilter Schmerz?



Bibliothek / Garten

Im Garten wird in Lesungen die Anthologie DIE KURZE vorgestellt, die vierzehn kurze literarische Texte von Studierenden der KHM umfasst. Die Autorinnen und Autoren lesen im Garten vor der Bibliothek unter freiem Himmel. Entwickelt, redigiert und lektoriert wurde die Anthologie von Autor*innen des neuen Studienschwerpunkts „Literarisches Schreiben“. Nach Monaten der Konzeption, Textwerkstätten und Korrekturrunden erscheint nun zum Rundgang die erste Ausgabe. Sie ist beim Rundgang kostenfrei erhältlich.


Lesungen im Garten der Bibliothek:

Donnerstag/Samstag/Sonntag, 19./21./22.07., jeweils 18 Uhr


Wadim Arkadii - Etui und Fragment

Martin Baumeister - An der Bushaltestelle

Lisa Domin - Der heilige Bernhard

Thomas Empl - Zollstock Südfriedhof

Inga Fischer - Alle meine Freunde

Natalie Harapat - Ich wünschte, wir würden uns loswerden

Henrik Hillenbrand - Zweivierdrei

Max Höller - Häusner Räume

Rike Hoppe - Kaskaden

Jonathan Lahr - Isity

Sonja Lewandowski - Saal 22

Christin Mittler - Lächeln

Charlotte Priebus - Still Storm - Amusement Two

Katharina Singh & Maximilian Hurlebaus - Professor Shitty Funk

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten