Gleichstellung

Logo
Logo Text

Aktuelles

Gleichstellung der KHM

WER SIND WIR? Gleichstellungsbeauftragte und Gleichstellungsteam


Gleichstellungsbeauftragte: Erica Boccasso (sie/ihr/keine) - Mitarbeiter*in Verwaltung / Assistenz Fächergruppe exMedia

Stellvertretung: Carina Neubohn (sie/ihr/keine) - Künstlerischwissenschaftliche Mitarbeiterin für Bildgestaltung / Kamera / Fächergruppe Film

Team (GL-Team):

Heike Ander (sie/ihr/keine) Mitarbeiter*in Verwaltung / Ausstellungen und Kooperationen

Mia Hofner (Ansprache eingeben) - Studierende,

Dr. Juliane Kuhn (sie/ihr/keine) - Mitarbeiter*in Verwaltung / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bomin Kwon (they/them) - Studierende,

Tatsiana Licheuskaya (they/them) - Studierende,

Kasia Paczesniowska-Renner (sie/ihr/keine) Mitarbeiter*in Verwaltung / Projektbüro


SO ERREICHT IHR UNS:

Erica: gleichstellen@khm.de - Tel. -232

Carina: carina.neubohn@khm.de - Tel. -364

Heike: heike.ander@khm.de - Tel. -213

Mia: m.hofner@khm.de

Juliane: juliane.kuhn@khm.de – Tel. -135

Bomin: bomin.kwon@khm.de

Tatsiana: t.licheuskaya@khm.de

Kasia: kasia.renner@khm.de - Tel: - 263


Wenn ihr uns allen anschreiben möchtet, bitte folgende E-Mail-Adresse verwenden:

gleichstellungsteam@khm.de


WAS MACHEN WIR?

Wir beraten die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) bei gleichstellungspolitischen Fragen. Neben den gesetzlichen Forderungen (s. §17,2 LGG), ist das GL-Team an der KHM für alle Hochschulangehörigen (Studierende, Angestellte und Lehrende) erreichbar. Die Gleichstellungsbeauftragte und das Gleichstellungsteam sehen sich daher neben der traditionellen Wahrnehmung der Belange der weiblichen Angehörigen gleichermaßen LGBTQIA+Angehörige verpflichtet. Wir engagieren uns für die Chancengleichheit aller Geschlechter und die Umsetzung einer familiengerechten und inklusiven Hochschule. Wir unterstützen bei dem Abbau strukturell fundierter Diskriminierung. Unser Ziel ist es, die Geschlechtervielfalt an der Hochschule sichtbarer zu machen und zu stärken.


Die Gleichstellungbeauftragte (Erica / Stellvertretung: Carina) und das Gleichstellungsteam (Bomin, Heike, Juliane, Kasia, Mia, Tania) gehören zu den Vertrauenspersonen, an die ihr euch Gleichstellungs- relevanten Themen wenden könnt. Seien es sexualisierte Belästigung, Machtmissbrauch, Mobbing, Stalking oder andere Grenzüberschreitungen an der KHM, oder wenn ihr diese in eurer Umgebung beobachtet. Alle Anfragen und Gespräche werden vertraulich behandelt. Falls gewünscht oder notwendig, vermittelt die Gleichstellungsbeauftragte an weiterführende Hilfsangebote oder offizielle Beschwerdestellen.


Die Gleichstellungsarbeit an der KHM erfolgt ehrenamtlich. Wir bemühen uns, neben unserer hauptberuflichen Tätigkeit Fortbildungen zu besuchen, die uns bei dieser Aufgabe unterstützen können. Wir sind gut vernetzt, um Know-how von Menschen zu nutzen, die fachspezifisch mehr Erfahrung haben als wir.


Ziele und Aufgaben sind insbesondere:

  • Mitwirkung bei Einstellungs- und Berufungsverfahren
  • Unterstützung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium
  • Gremienarbeit mit Blick auf Chancengleichheit und Fairness im Rahmen des Hochschulvertrages der KHM
  • Erstberatung und Unterstützung Betroffener Personen sexualisierter und geschlechtsbezogener Diskriminierung und Gewalt
  • Entwicklung von Projekten zu gleichstellungsrelevanten Themen.


Die Gleichstellungsbeauftragte wird vom Gleichstellungsteam beraten und unterstützt. Sie berichtet jährlich hochschulöffentlich im Senat über den Stand ihrer Tätigkeit und nimmt regelmäßig an den Rektorats- und Senatssitzungen teil.

Die Gleichstellungsarbeit ist orientiert am Landesgleichstellungsgesetz (LGG) und am Kunsthochschulgesetz (KunstHG) des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Wahl der Gleichstellungsbeauftragten sowie des Gleichstellungsteams erfolgt entsprechend der Grundordnung der KHM alle zwei Jahre.

Das Gleichstellungsteam wird aus allen vier Statusgruppen – Studierende, Professor*innen, künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen in Verwaltung und Technik – aufgestellt und gewählt.

Die Gleichstellung der KHM ist Mitglied in der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen und Universitätskliniken des Landes Nordrhein-Westfalen (LAKof) und der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen (bukof). Sie ist Mitlgied bei WIFT Germany, dem internationalen Businessnetzwerk für Frauen in der Film- und Fernsehbranche und den digitalen Medien. Sie unterstützt und emgagiert sich für „GEMEINSAM FÜR GENDER-GERECHTIGKEIT“ – einer Initiative der Hochschule für Fernsehen und Film München, der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der ifs internationale filmschule köln. 

Die Gleichstellung unterstützt seit 2017INTO THE WILD, ein Mentoring-Programm für für Studentinnen* und Absolventinnen*.

Zudem lobt und unterstüzt die Gleichstellung seit 2019 den Förderpreis für Künstlerinnen* der KHM  aus und kooperiert dafür mit dem Internationalen Frauen Film Fest Dortmund | Köln (IFFF) und dem Museum Morsbroich in Leverkusen.

Fünf Social Spots "Gegen Gewalt an Frauen" von Studentinnen der KHM

Die Kurzfilme entstanden im Werbefilmseminar unter der Leitung von Lars Büchel in Kooperation mit der Kölner Frauenrechtsorganisation medica mondiale e. V. Köln:

Dienstag Abend (2018, 2 Min.) von Hannah-Lisa Paul / Für Frauen (2018, 1:30 Min.) von Jelena Ilic / Kraft (2018, 1:30 Min.) von Sophie Dettmar / Safe Space (2018, 2 Min.) von Luka Lara Charlotte Steffen  / Tu lugar/Dein Raum (2018, 1:10 Min.) von Agustina Sánchez Gavier

  • 02:16
    Dienstag Abend (Gegen Gewalt an Frauen)
  • 01:26
    Für Frauen (Gegen Gewalt an Frauen)
  • 01:38
    Kraft (Gegen Gewalt an Frauen)
  • 01:53
    Safe Space (Gegen Gewalt gegen Frauen)
  • 01:36
    Tu lugar/Dein Raum (Gegen Gewalt an Frauen)
Bitte warten