Corona-Virus / COVID19: Schutzmaßnahmen des Rektorats (14./15.03.2020)

Bis Mittwoch, 18. März 2020, 11 Uhr, besteht für alle Studierenden die Möglichkeit, persönliche Dinge und Arbeitsmaterialien abzuholen. Danach wird der Zugang zu diesen Räumen für Studierende gesperrt.

Liebe Studierende,

die Situation im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie hat sich weiter verschärft und bedeutet für jeden einzelnen von uns eine große Herausforderung, persönlich wie sozial, innerhalb wie außerhalb der Kunsthochschule. Jetzt ist jeder einzelne gefragt, für sich und andere verantwortungsvoll zu handeln.

Vor diesem Hintergrund gibt das Rektorat hiermit ergänzende Schutzmaßnahmen bekannt:

1. Das Rektorat sieht es angesichts der fortbestehenden Gefährdungslage als unausweichlich an, die Gebäude der Kunsthochschule ab Donnerstag, 19.03.20, für Studierende zu schließen. Alle Gebäude sind dann für die Studierenden gesperrt und nur noch für Beschäftigte zugänglich. Diese Maßnahme ist den neuen Umständen geschuldet und wird (nur) so lange aufrechterhalten, wie das Rektorat dies zum Schutz aller als erforderlich ansieht.

2. Die Studierenden haben bis Mittwoch, 18.03.20, 20Uhr, die Möglichkeit, ihre auf dem Element-Server der KHM gespeicherten Arbeitsmaterialien (Dateien/ Texte) im AVT Raum (Transferraum), FG 2, 2. OG, 2. Raum rechts, auf eigene Festplatten herunterzuladen. Die KHM kann hierfür keine Festplatten zur Verfügung stellen.

3. Klarstellend wird festgehalten, dass den Studierenden aus den bisherigen Maßnahmen grundsätzlich keine Nachteile für den zeitlichen Studienverlauf (Stichwort: Regelstudienzeit) entstehen werden. Soweit bereits geplante, projektbezogene Arbeiten nicht mehr stattfinden können, werden wir zu gegebener Zeit im Rahmen unserer Möglichkeiten gemeinsam nach guten Lösungen suchen.


4. Die derzeit laufenden Fristen zur Prüfungsanmeldung (Vordiplom, Diplom) werden bis auf weiteres ausgesetzt. Bereits angesetzte Prüfungen finden bis auf weiteres nicht mehr statt.

5.  Sollten weitergehende Maßnahmen erforderlich werden, wird das Rektorat hierüber - zur Vereinfachung der Informationswege - auf der Homepage der KHM informieren. Alle Hochschulmitglieder (Beschäftigte und Studierende) werden daher gebeten, sich regelmäßig auf der Homepage zu informieren.

Im übrigen bittet das Rektorat der KHM alle Hochschulmitglieder, Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie ab sofort (zumindest auch) an krisenstab@khm.de zu schicken. Wir möchten dadurch eine zentrale Sammlung, Klärung und Beantwortung ermöglichen.

Wir bitten um strikte Beachtung der Maßnahmen und wünschen uns allen darüber hinaus Zuversicht

und Kraft, mit dem umzugehen, was noch kommt.

Das Rektorat der KHM

Mediale Künste / Diplom 1:
grundständiges Studium in 9 Semestern

Mediale Künste / Diplom 2:
postgraduales Studium in 4 Semestern

Promotionsprogramm / Dr. phil.

Die Landesregierung NRW hat bekannt gegeben, dass das Sommersemester - aufgrund der Corona-Pandemie - erst am 20. April beginnen wird.
Bitte stellen Sie Ihre Lehrveranstaltungen entsprechend um, informieren Sie nach Möglichkeit potentielle Besucher*innen Ihrer Seminare! (13.03.2020)

Das Diplomstudium Mediale Künste wird als 9-semestriges Studium (grundständig, Diplom 1) oder als 4-semestriges Studium (postgradual, Diplom 2) angeboten.


Das Diplom Mediale Künste (Diplom 1 oder Diplom 2) der Kunsthochschule für Medien Köln ist im internationalen Kontext mit einem MFA (Master of Fine Arts) vergleichbar.


Das Promotionsprogramm der KHM bietet die Möglichkeit zur philosophischen Dissertation. Die Verbindung von künstlerischen Fragestellungen und wissenschaftlichen Methoden soll im Promotionsprogramm der KHM zu relevanten neuen Ergebnissen führen. Abgeschlossen wird – in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für die Kunsthochschulen des Landes NRW – mit einem universitätsgleichen, also wissenschaftlichen Dr. phil. im Fachgebiet Kunst- und Medienwissenschaften.  


Rund 400 Studierende sind zur Zeit an der KHM eingeschrieben, von denen rund ein Drittel aus dem Ausland kommt. 60 bis 70 Bewerber werden pro Wintersemester neu aufgenommen.   


Der transdisziplinäre Ansatz in Lehre und Forschung, die kontinuierliche Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Hochschulen, mit kulturellen Institutionen, Festivals, Ausstellungsmachern sowie der Medien- und Filmwirtschaft bereiten den Boden für Netzwerke und Tätigkeiten, in denen die Studierenden, Promovierenden und Fellows nach dem Diplom arbeiten: Zum Beispiel erfolgreich als freie oder im Kollektiv schaffende KünstlerInnen, ProgrammiererInnen, FilmregisseurInnen, Kamerafrauen und -männer, DrehbuchautorInnen, GestalterInnen, ProduzentInnen oder als andere selbstständige UnternehmensgründerInnen. Eine beachtliche Zahl von ihnen gibt mittlerweile ihre Kompetenz als HochschullehrerInnen weiter. Weitere Eckpunkte:

  

  • einheitlicher Studiengang
  • Im Zentrum steht das individuelle künstlerische Projekt
  • Studienbeginn jeweils im Wintersemester
  • Bewerbung mit aussagekräftigen Arbeitsproben, die eine künstlerische Eignung belegen
  • Bewerbungszeitraum: Oktober bis Januar/Februar des darauffolgenden Jahres
  • Semesterbeitrag für alle Studierenden: aktuell rund 330 Euro pro Semester (Sozialbeiträge, Semesterticket, Versicherungen, etc.)     



Weitere Informationen zum Studium und zu den Studienschwerpunkten finden Sie unter  "Mediale Künste".

Gute Möglichkeiten, die KHM kennenzulernen, sind jedes Jahr der Rundgang (im Juli)  und der Infotag (im Dezember).

Einen Überblick über die verschiedenen studentischen Projekte gibt es hier.

Studienbüro

Claudia Warnecke

Christina Hartmann

Juliane Schwibbert

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln


Tel.: +49 221 20189 - 119 / 187 / 249
Fax: +49 221 20189 - 49119
E-Mail: studoffice@khm.de


Öffnungszeiten

Zur Zeit für Publikumsverkehr geschlossen!!

Mo - Do: 10-13 h

Do: 14-16 h


Sommersemester 2020

Vorlesungszeit: 20.04. bis 17.07.2020

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten