Archiv

Archivierung Studentischer Arbeiten

Allgemeine Informationen


Die Kunsthochschule für Medien Köln nimmt sich der Aufgabe an, ein Archiv der Kunsthochschule einzurichten. Das Archiv übernimmt unter anderem künstlerische Projekte der Studierenden, Unterlagen zu durchgeführten Forschungsprojekten oder auch Dokumentationen von an der KHM durchgeführten Veranstaltungen. Langfristig werden die heterogenen Bestände für eine erweiterte wissenschaftliche und künstlerische Nutzung zugänglich gemacht werden.

Die Herausforderung bei der Archivierung künstlerischer Projekte von Studierenden der KHM besteht darin, dass diese sich in ihren Inhalten, Ausdrucksformen, Arbeitstechniken und Formaten sehr unterscheiden. Das Archiv der KHM ist deshalb bei der Erfassung und Archivierung auf die Mitarbeit der Studierenden angewiesen.
Die vom Archiv der KHM gemachten Vorgaben, insbesondere bei der Wahl der Dateiformate für die Abgabe genuin digitaler Werke oder digitaler Dokumentationen, orientieren sich an Empfehlungen internationaler Gedächtnisinstitutionen wie der Library of Congress.

Das Informationsmaterial zur Wahl der Dateiformate für die Archivierung der künstlerischen Arbeiten soll hierbei eine Unterstützung darstellen und befindet sich ebenfalls auf dieser Seite.




Ablauf Anmeldung und Abgabe künstlerischer Werke von Studierenden an das Archiv der KHM:

1. Anmeldung des künstlerischen Werkes / Projekts über das Online Formular auf der Webseite der KHM.


2. Nach dem Ausfüllen und Versenden des Online-Formulars erhaltet Ihr eine Bestätigung per Email über die Übersendung des Formulars. Wenn die Veröffentlichung des Projekts auf der Webseite gewünscht ist, erscheint dieses dort innerhalb von 24-48 Stunden nach der Bearbeitung des Online Eintrags durch das Archiv.


3. Für die Übergabe der Mediendateien (Fotografien, Videodateien, Filmdateien) an das Archiv gibt es, je nach Medienformat und Größe, unterschiedliche Möglichkeiten:
    – Senden via Email

    – FTP Upload (siehe Anleitung auf Seite Online-
       Formular)
    – Nutzung von Filehosting Diensten (z.B. WeTransfer)
    – Terminvereinbarung und direkte Übergabe im 
       Archivbüro


Detailliertere Auflistungen zu den benötigten Formaten der Mediendateien finden sich unter den Downloads im pdf Format.

(FAQ) Frequently Asked Questions  zur Archivierung Studentischer Arbeiten :

Wenn ich die Informationen zu meinem Projekt und dieses selbst in digitaler Form dem Archiv übergeben habe, wird dieses automatisch auf der Website unter dem Reiter "Studentische Arbeiten" veröffentlicht?


 Nein. Die im Archiv angemeldeten Projekte müssen nicht auf der Website der KHM präsentiert werden. Handelt es sich bei künstlerischen Arbeiten um ein Werk der Videokunst, der Fotografie, des Films oder auch um eine Dokumentation einer Arbeit werden die hochauflösenden Medien in keinem Fall auf der Website frei zugänglich präsentiert – außer dies ist der Wunsch der Autorin / des Autors und diesem Vorhaben steht rechtlich nichts entgegen.
Die Präsentation der Werke in Form eines Projekteintrags  gemeinsam mit einer Beschreibung und Bildmaterial ermöglichen die Recherche zu Projekten auf der Website. 


Wenn es intern oder extern Interesse an meiner künstlerischen Arbeit gibt, werde ich vom Archiv der KHM darüber informiert?


Ja. Du wirst in jedem Fall darüber informiert wenn es  externe Anfragen oder Anfragen zur öffentlichen Präsentation deiner Werke gibt. Das Archiv behält sich aber vor, speziell bei internen Anfragen, die Bereitstellung des angefragten Mediums für die Lehre an der KHM möglichst unkompliziert zu gestalten.


Kann ich auch Zwischenversionen von künstlerischen Werken, wie zum Beispiel eines Films im Archiv abgeben?


Nein. Das Archiv akzeptiert ausschließlich abgeschlossene Werke. Sollte eine Version des Werkes durch eine aktuellere Version ersetzt werden, ist ein solcher Austausch möglich – die vorherige Version wird jedoch aus dem Archivspeicher gelöscht.


Welche Vorteile habe ich als Studierende/r wenn ich meine Projekte im Archiv der KHM anmelde und die erforderlichen Archivobjekte abgebe?


Ein fertiggestelltes Projekt soll im Archiv der KHM angemeldet und abgegeben werden. Erst dieses Vorgehen ermöglicht es dem Archiv der KHM, die künstlerischen Arbeiten zu erfassen und zu archivieren. So können alle an der KHM entstandenen künstlerischen Werke zentral archiviert werden.

Liegen die künstlerischen Arbeiten oder die Dokumentation dieser Arbeiten als Mediendateien vor, gibt es die Möglichkeit, über die Website der KHM, diese in Form von Sichtungslinks an interessierte Dritte zu versenden – zum Beispiel an Festivals, Ausstellungsmacher etc. Die künstlerischen Arbeiten können dann im Browser aufgerufen werden. Diese Sichtungslinks sind eine Alternative zu Angeboten wie Vimeo oder Youtube.  Die geteilten Mediendateien liegen aber im Gegensatz zu diesen ausschließlich auf den lokalen Servern der Kunsthochschule für Medien Köln.


Sind Korrekturen an meinen Angaben möglich?


Ja. Korrekturen an den von dir gemachten Angaben sind jederzeit möglich und auch erwünscht. Die Änderungen werden so schnell wie möglich vom Archiv eingepflegt und veröffentlicht.
Handelt es sich um Änderungen deiner persönlichen Daten, werden diese selbstverständlich vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und nicht auf der Website präsentiert. Für Änderungen deiner Angaben kontaktierst du am besten das Archiv unter: archiv@khm.de, oder du rufst im Büro des Archivs an:
Tel.: +49 221 20189 – 180.


Was geschieht, wenn ich mich dafür entscheide, meine Projekte nicht im Archiv anzumelden und dem Archiv nicht die finale Version meines Projekts zu übergeben?


Zum Ende des Studiums an der KHM wirst du einen Laufzettel erhalten, welcher unterschrieben werden muss, um das finale Diplomzeugnis zu bekommen. Erst wenn vom Archiv bestätigt wird, dass die an der KHM realisierten Projekte im Archiv angemeldet und die Archivobjekte im Archiv abgegeben wurden, kann der Laufzettel vom Archiv unterschrieben werden.

Equipment Versicherung

Equipment Versicherung

Wenn ihr für eure Projekte Technik aus der Ausleihe oder dem Bereich Fotografie benutzt, ist diese Technik unter bestimmten Konditionen versichert.


Bitte informiert euch bevor ihr Technik ausleiht über Bedingungen und Umfang des Versicherungsschutzes. Unser Versicherungsmakler Howden Caninenberg GmbH hat zu diesem Zweck ein Handout erstellt.


Im Schadensfall bitte unbedingt den Schadenmeldebogen unseres Versicherungsmaklers verwenden.


Beide Dokumente befinden sich in deutscher wie englischer Sprache im Downloadpool.


Der AStA-Versicherungsposten ist erreichbar unter folgender Email-Adresse: versicherung@khm.de

Multifunktionsdrucker

Multifunktionsdrucker

Für das Drucken in A3 und A4  in Schwarzweiss und Farbe stehen den Studierenden drei Multifunktionsdrucker zur Verfügung.

Standorte der Multifunktionsgeräte:

  • Filzengraben 2, 4.OG Vorraum Computerseminarraum
  • Fotolabor
  • Bibliothek, Erdgeschoss

Außerdem kann man an den Multifunktionsdruckern einscannen, Kopien erstellen sowie Scans per Mail verschicken. Die Geräte werden über die Zugangskarte angesteuert und die Drucke werden über das Benutzerkonto abgerechnet.

Am Moneyloader im Filzengraben 4.OG, können die Benutzerkonten aufgeladen werden.

Bei Fragen bitte an uniflow@khm.de.

QVM-Ausstellungsförderung

Förderung von studentischen Ausstellungsprojekten durch QVM-Mittel

Die finanzielle Unterstützung von eigeninitiativen studentischen Ausstellungsprojekten im Rahmen des Studiums an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) soll Studierenden die Erfahrung einer Ausstellungsteilnahme ermöglichen und die Sichtbarkeit ihrer Arbeiten erhöhen. Gefördert werden können sowohl Einzelausstellungen (bis € 500,-) als auch Beteiligungen an Gruppenausstellungen (bis jeweils € 300,-) sowie Performances, audiovisuelle Konzerte, Installationen etc. von eingeschriebenen Studierenden der KHM.

Nähere Informationen zur Antragstellung sowie förderfähigen Ausgaben liefert das Merkblatt im Downloadpool. Rückfragen bitte an exhibitions@khm.de.

Rundgang Open Call

Rundgang der KHM – 19. bis 22. Juli 2018

Der Rundgang der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM), der jährlich zum Ende des Sommersemester stattfindet, bietet einen umfangreichen und facettenreichen Einblick in das künstlerische Schaffen an der KHM und präsentiert Werke von Studierenden und Diplomand*innen in einer zentralen Ausstellung, einem Filmprogramm im Aulakino sowie in individuellen Präsentationen in Laboren, Ateliers und Werkstätten, aber auch in zahlreichen Live-Formaten, wie Performances oder Konzerten.


Studierende und Diplomand*innen der KHM, die sich mit ihren künstlerischen Arbeiten am Rundgang beteiligen möchten, sind herzlich eingeladen, Werke dafür einzureichen. Für die zentrale Ausstellung und das Filmprogramm gibt es zwei gesonderte Wege der Anmeldung:

1. für die zentrale Jahresausstellung mit Performances, Konzerten etc. läuft die Einreichung über das Ausstellungsbüro (weitere Informationen dazu unten) mit Frist Mittwoch, 16. Mai 2018.
2. für das Filmprogramm im Aulakino läuft die Einreichung über das Projektarchiv (siehe dazu den separaten Aufruf von Ute Dilger) mit Frist Donnerstag, 3. Mai 2018.

Darüber hinaus finden in verschiedenen Laboren und Ateliers aus Seminarzusammenhängen heraus individuelle Gemeinschaftspräsentationen statt. Hierfür sind die jeweiligen Lehrenden zuständig.


Aufruf zur Einreichung für die zentrale Jahresausstellung/Rundgang 2018


Die zentrale Ausstellung beim Rundgang findet vorwiegend in den verschiedenen Räumlichkeiten der KHM statt, in Ateliers und Laboren, in Glasmoog, dem Studiofoyer, der Bibliothek/Mediathek, den Studios A und B, Seminarräumen, Lichthof, Innenhof etc. sowie in anrainenden Ausstellungsräumen, wie z.B. dem benachbarten Matjö – Raum für Kunst (Mathiasstraße). 

Es können mehrere Arbeiten zur Auswahl vorgeschlagen werden. Bitte gebt ggf. Eure Priorität an. Auch ephemere/performative Live-Formate, wie z.B. Konzerte, Lectures, Performances, Lesungen oder andere Aktionen, sind gefragt. Werke aus dem Hauptstudium sowie Diplomprojekte haben Vorrang. Diplomprojekte sollten zwischen dem 22. Juli 2017 und dem 13. Juli 2018 fertiggestellt und geprüft worden sein. Eine Diplomprüfung in der Rundgangswoche ist nicht möglich.

☛ Was ist zu tun?
1. Einreichungen bitte ausschließlich per Online-Formular unter:
Anmeldefrist: Mittwoch, 16. Mai 2018

• Bitte achtet auf eine klare Beschreibung Eures Vorhabens, möglichst detaillierte Angaben zu Größen/Abmessungen, zu Raumanforderungen und dem Gerätebedarf aus der Ausleihe. 
• Bitte schickt ergänzende Informationen, wie Skizzen, Fotos etc., als gebündeltes PDF an exhibitions@khm.de (max. 8 MB).
• Bitte stellt bei Video- oder Audioarbeiten Sichtungslinks oder DVDs, Audio-CDs etc. zur Verfügung.
• Bitte berücksichtigt bei Euren Projektvorschlägen und den Raumanforderungen, welche Orte an der KHM realistisch dafür möglich sind.

2. Individuelle Besprechung des jeweiligen Vorhabens: Hierfür werden zwischen dem 17. Mai und dem 8. Juni 2018 im Rundgangsbüro in GLASMOOG offene Sprechstunden (keine individuelle Terminvereinbarung) angeboten (siehe Aushang).

☛ Organisatorisches
• Bitte achtet darauf, dass ihr bei jeglichem Bedarf an Unterstützung aus den Werkstätten oder Laboren frühzeitig mit den jeweiligen Kolleg*innen in Kontakt tretet.
• Erforderliche Ausstellungstechnik kann erst nach Freigabe durch das Ausstellungsbüro in der Ausleihe gebucht werden. Buchungen erfolgen anschließend ganz regulär mit Buchungstermin und Ausleihschein.
• Bitte stellt euch zeitlich darauf ein, die Aufsicht in euren jeweiligen Ausstellungsräumen zu übernehmen. Jede*r ausstellende Künstler*in sollte in der Zeit des Rundgangs ca. zwei Aufsichtsschichten à 4 Stunden übernehmen können. Wer eventuell mit mehreren Projekten beteiligt ist, muss ggf. auch mehrere Schichten übernehmen.
• Für die Realisierung von Projekten zum Rundgang steht kein gesondertes Produktionsbudget zur Verfügung. Die Finanzierung muss ggf. aus Diplom-/Projekt-/Seminar- oder Eigenmitteln erfolgen.

Eine anschließende individuelle Besprechung der jeweiligen Vorhaben ist obligatorisch. Hierfür werden zwischen dem 17. Mai und dem 8. Juni 2018 im Rundgangsbüro in GLASMOOG offene Sprechstunden (keine individuelle Terminvereinbarung) angeboten. Bitte Aushang beachten.


Vielen Dank. Bei Fragen, meldet euch bitte im Ausstellungsbüro unter der E-Mail-Adresse exhibitions@khm.de oder telefonisch bei Heike Ander: 0221-20189-213.

Zugangsantrag

Postanschrift / Zentrale

Kunsthochschule für Medien Köln

Peter-Welter-Platz 2
D-50676 Köln
Tel +49 221 20189 - 0
Fax +49 221 20189 - 17


Rektor- / Kanzlerbüro

Susanne Hackländer
Tel.: +49-221-20189-111
rektor@khm.de


Ingrid Panne
Tel.: +49-221-20189-212
panne@khm.de

Referentin des Rektorats
Heidrun Hertell
Tel.: +49-221-20189-130hertell@khm.de


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +49 221 20189 - 135 / - 330
Fax +49 221 20189 - 49135presse@khm.de


Studienbüro / -beratung
Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln
Tel.: +49 221 20189 - 119
Fax: +49 221 20189 - 49119
Mail: studoffice@khm.de

Öffnungszeiten

Mo-Do: 10-13 h; Do: 14-16 h


Beratung bei Diskriminierung, sexualisierter Gewalt
Ladenburger & Lörsch

Neusser Straße 455
50733 Köln

Petra Ladenburger
Mo, Mi, Do, Fr  9:00 – 13:00
Mo 14:00 – 18:00
Mi  14:00 – 17:30
Fr 14:00 -16:00
Tel: +49 2 21 / 97 31 28 - 10
info@kanzlei-ladenburger.de

Martina Lörsch
Mo – Fr  9:00 – 12:00 Uhr
Mo, Di, Do, Fr  14:00 – 18:00 Uhr
Tel. +49 228 656911
info@martina-loersch.de

In der Zeit vom 6. – 24. August sind wir nicht unmittelbar erreichbar.
Wenn eine Telefonnummer hinterlassen wird, rufen wir zurück.

Beauftragte für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Christina Hartmann

Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln
Tel.: +49 221 20189 - 119
Mail: c.hartmann@khm.de
Sprechstunde Do: 16.30 - 17.30 h und nach Vereinbarung per Email


Gleichstellung der KHM

Dr. Juliane Kuhn

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln
Tel.: +49 221 20189 - 135

Mail: juliane.kuhn@khm.de

Mehr Infos unter Gleichstellung


KHM-Betriebsärztin

Dr.  Mariam Konner

Fachärztin für Arbeitsmedizin

info@arbeitsmedizin-bensberg.de
www.arbeitsmedizin-bensberg.de


Psychologische / Soziale Beratung des Kölner Studierendenwerks

- Beratungseite

- Einzelchat von 13-14 Uhr


Wachdienst
Tel.: +49 221 20189 - 105
Mobil: +49 173 7480228
Mail: wachdienst@khm.de


Sicherheits- / Brandschutzbeauftragter

Jörg Huber

Eschbach 2, 42719 Solingen
Tel.: 0212-317348
Mobil: 0172-2123959
huberjoerg@t-online.de


Administration der Website

Mail: webmaster@khm.de

Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Juliane Kuhn
Tel.: +49 221 20189 - 135
Peter-Welter-Platz 2, 1. OG links

Vertreterin: Beate Middeke

Sprechstunde, möglichst mit Voranmeldung: Mo, 15-16 Uhr


Gleichstellungsbüro

Ingrid Panne
Tel.: +49 221 20189 - 212
gleichstellen@khm.de

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten