Direkt zum Katalog:

Top 10 Ausleihe

Kategorien
  • Top 10 Quartalausleihe (21)
  • Top 10 Jahresausleihe (6)

Top 10 Quartalausleihe

Am Kölnberg

Dokumentarfilm über vier Menschen, die in dem südlich von Köln gelegenen Hochhaus-Komplex „Auf dem Kölnberg“ wohnen, einem sozialen Brennpunkt mit rund 4.000 Menschen aus 60 verschiedenen Nationen. (LdiF)

Taxi Teheran

Ein Taxi fährt durch die Straßen Teherans, auf dem Armaturenbrett ist eine Kamera installiert. Am Steuer sitzt der mit einem Berufsverbot belegte iranische Regisseur Jafar Panahi. Während unterschiedliche Fahrgäste ein- und aussteigen, kommt es zu Gesprächen und kleinen dramatischen Szenen, die die politische und gesellschaftliche Realität im Iran beschreiben: ... (LdiF)

The Lobster

Parabelhafte Vision einer nahen Zukunft, in der die Gesellschaft nur noch aus Paaren besteht. Alleinstehende werden in Hotels kaserniert, wo sie sich innerhalb von 45 Tagen neu verpartnern müssen, andernfalls werden sie in Tiere verwandelt. Als dem Protagonisten am letzten Tag seines Aufenthalts die Flucht in die umliegenden Wälder gelingt, gerät er in eine nicht minder rigide Gegengesellschaft, die mit drakonischen Strafen auf ein strenges Single-Dasein pocht. (LdiF)

Die Reifeprüfung

Ein unselbstständiger junger Mann aus gutbürgerlichem Hause wird von seinen Eltern aufs College geschickt, wo man ihn auf eine künftige Karriere als Geschäftsmann vorbereiten soll. Er nutzt die Freiheit zu ersten erotischen Abenteuern mit einer älteren Frau, aber erst als er sich in deren Tochter verliebt, überwindet er seine Schüchternheit und Lethargie. (LdiF)

Citizen Kane

Die fiktive Lebensgeschichte des Multimillionärs James Foster Kane (die lebende Vorlage lieferte der Zeitungszar Hearst), erzählt aus der Perspektive mehrerer Augenzeugen, deren Berichte ein komplexes Persönlichkeitsbild ergeben (...) (LdiF)

Die Kinder von Golzow

Die Chronik einer Landschulklasse aus Golzow (Oderbruch) und die unterschiedlichen Lebensläufe von achtzehn ehemaligen Schülern in der ältesten Langzeitbeobachtung des internationalen Films.

Django unchained

Ein schwarzer Sklave wird von einem weißen Kopfgeldjäger freigekauft, wobei sich aus der Zweckgemeinschaft ein Schüler-Lehrer-Verhältnis sowie eine Freundschaft entwickeln. Zusammen wollen sie die Braut des ehemaligen Sklaven, die einem sadistischen Herrn gehört, befreien und Rache nehmen. (LdiF)

Ida

Anfang der 1960er-Jahre macht sich eine junge Novizin auf eine Reise in die eigene Vergangenheit: Eine Tante informiert sie über ihre jüdische Herkunft und die Ermordung der Eltern im Holocaust. (LdiF)

Victoria

Eine junge Spanierin lernt in einem Berliner Club vier proletarische Kleingangster kennen, die in dieser Nacht eine Schuld begleichen wollen. Als einer von ihnen ausfällt, springt sie für ihn ein. (LdiF)

Rubber

Ein abgefahrener Lkw-Reifen, der durch pure Willenskraft Dinge zum Explodieren bringen kann, beginnt auf den Spuren einer unbekannten Schönen eine skurrile, zunehmend blutiger werdende Odyssee. (LdiF)

Oh Boy

Ein junger Mann, der längst sein Jura-Studium aufgegeben hat und nun ohne die finanzielle Unterstützung seines Vaters auskommen muss, lässt sich einen Tag und eine Nacht durch Berlin treiben und begegnet dabei an den unterschiedlichsten Orten den unterschiedlichsten Menschen. (LdiF)

We need to talk about Kevin

Ein Junge hat in seiner Schule ein Massaker verübt. Mit suggestiv-experimenteller Bildsprache fokussiert der Film auf die Perspektive seiner traumatisierten Mutter und lässt in Rückblenden deren von der Geburt an gestörte Beziehung zu ihrem Sohn aufscheinen. (LdiF)

Wendy and Lucy

Eine junge Frau strandet auf ihrem Weg nach Alaska in einer Stadt in Oregon. Als sie wegen Ladendiebstahls verhaftet wird, geht ihre geliebte Hündin verloren, und sie beginnt, wieder auf freiem Fuß, eine verzweifelte Suche. (LdiF)

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Eine lose Folge absonderlicher, vage über Orte, Themen und Figuren verbundener Szenen, die zwischen Zynismus, Verzweiflung und Tragik changieren. Dabei reicht die Bandbreite von gespielten Witzen und sarkastischen Reflexionen bis zu tiefen Einsichten über die Absurdität des Daseins. (LdiF)

The Sunset Limited

Two men in an apartment with their opposing beliefs in this play by Cormac McCarthey. The black guy, a former convict who believes in God, just saved the white agnostic professor from jumping in front of the express train. He won’t let the depressed man leave, without following him, and feel he’s in this situation for a reason, decided by God. (ImdB)

Blau ist eine warme Farbe

Eine französische Schülerin aus einfachen Verhältnissen verliebt sich in eine Kunststudentin mit blauen Haaren. Nach ihrem Schulabschluss nimmt sie ein pädagogisches Studium auf und zieht zu ihrer Geliebten. Das Gefälle zwischen den Milieus macht sich jedoch bald bemerkbar. (LdiF)

Buried - lebend begraben

Ein US-amerikanischer Lastwagenfahrer, der für eine Baufirma im Irak arbeitet, wacht in einer Holzkiste auf, in der ihn unbekannte Entführer vergraben haben. Seine einzige Rettung scheint ein Handy mit halbleerem Akku zu sein. (LdiF)

Im Alter von Ellen

Nachdem ihr Partner sie mit einer Anderen betrogen hat, bricht eine Frau aus ihrem bisherigen Leben aus, probiert verschiedene Existenzformen aus und landet schließlich in Afrika. Eine experimentelle philosophische Reflexion, die verschiedene Deutungsmöglichkeiten für den seltsam somnambulen und haltlosen Zustand ihrer Hauptfigur anbietet ... (LdiF)

Sobibor, 14. Oktober 1943, 16 Uhr

Am 14. Oktober 1943 wagten die Gefangenen des Vernichtungslagers Sobibor den Aufstand, was vielen die Flucht ermöglichte. Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms von Claude Lanzmann steht der damals 16-jährige Yehuda Lerner, der das Fanal zum Widerstand gab. (LdiF)

Nebraska

Ein von Demenz heimgesuchter alter Mann aus dem amerikanischen Nordwesten macht sich zu Fuß auf den Weg, um im weit entfernten Nebraska einen vermeintlichen Millionengewinn zu kassieren. (LdiF)

Top 10 Jahresausleihe

Tore tanzt

Ein entwurzelter Jugendlicher schließt sich in Hamburg den „Jesus Freaks“ an und fühlt sich damit endlich der Welt gewachsen. Dann aber gerät er in den Bann eines sadistischen Mannes, der seine Stieftochter missbraucht. Der Junge versucht, das Mädchen zur Flucht zu überreden, ohne auf die Qualen zu achten, denen er sich dabei aussetzt. (LdiF)

Boyhood

In zwölf Drehjahren mit denselben Schauspielern realisierte Richard Linklater einen Spielfilm über Kindheit und Jugend eines Jungen, der mit seiner Schwester und Mutter in Texas aufwächst. Von der Einschulung bis zum College sowie in vielen Gesprächen und Alltagssituationen entfaltet sich die fesselnde Reduktion auf das „gemeine Leben“, höchstens torpediert von den Erfahrungen eines Scheidungskindes. (LdiF)

Ida

Anfang der 1960er-Jahre macht sich eine junge Novizin auf eine Reise in die eigene Vergangenheit: Eine Tante informiert sie über ihre jüdische Herkunft und die Ermordung der Eltern im Holocaust. (LdiF)

The Grand Budapest Hotel

Die Geschichte eines fiktiven Grand Hotels in einem pittoresk-imaginären Land, erzählt aus der Perspektive eines Pagen, der auf verzwickten Wegen zum Erben des Anwesens wird. (LdiF)

Love Steaks

In einem Hotel an der Ostseeküste begegnen sich ein zurückhaltender Physiotherapeut und eine burschikose junge Frau, die zur Köchin ausgebildet wird und auf kindlich-regressive Weise mit dem stillen Mann zu spielen beginnt, dabei aber dessen naive Ernsthaftigkeit unterschätzt. (LdiF)
Direkt zum Katalog:

Öffnungszeiten

Vorlesungszeit
Mo - Do: 10.00 - 20.00 Uhr
Fr: 10.00 - 17.00 Uhr


in der vorlesungsfreien Zeit:
Mo - Do: 10.00 - 16.30 Uhr
Fr: 10.00 - 15.00 Uhr



Kontakt

Overstolzenhaus

Rheingasse 8

50676 Köln

Fon:+49 - (0)221 - 20189 - 160

Fax:+49 (0)221 - 20189 - 109
bibliothek@khm.de


Facebook

KHM Bibliothek

Bitte warten