Mediale Künste

Logo
Logo Text

Mediale Künste als künstlerisches Projektstudium

Das Diplomstudium Mediale Künste wird als 9-semestriges Studium (grundständig, Diplom 1) oder als 4-semestriges Studium (postgradual, Diplom 2) angeboten. Das künstlerische Projektstudium ist interdisziplinär angelegt und lässt jedem Studierenden die freie Wahl und individuelle Kombination von künstlerischen Schwerpunkten. Das Diplom Mediale Künste (Diplom 1 oder Diplom 2) der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) ist im internationalen Kontext mit einem MFA (Master of Fine Arts) vergleichbar.


Das Promotionsprogramm der KHM bietet die Möglichkeit zur philosophischen Dissertation. Die Verbindung von künstlerischen Fragestellungen und wissenschaftlichen Methoden soll im Promotionsprogramm der KHM zu relevanten neuen Ergebnissen führen. Abgeschlossen wird – in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung für die Kunsthochschulen des Landes NRW – mit einem universitätsgleichen, also wissenschaftlichen Dr. phil. im Fachgebiet Kunst- und Medienwissenschaften.


Rund 400 Studierende sind jährlich an der KHM eingeschrieben, von denen mindestens ein Drittel aus dem Ausland kommt. Rund 70 Bewerber*innen werden pro Wintersemester neu aufgenommen.


Zwischen den Medien oder auch um die Medien herum schafft die KHM ein offenes und experimentierfreudiges Klima für eigenständiges, künstlerisches Arbeiten. Im Zentrum des Diplomstudiums steht die individuelle Entwicklung von künstlerischen Projekten, bei denen die Studierenden durch Professor*innen, künstlerisch-wissenschaftliche und technische Mitarbeiter*innen fächerübergreifend betreut und unterstützt werden.  


Die studentische Arbeit findet in den Ateliers, Studios und Laboren der KHM statt, die über eine hochwertige, an der Vielfalt der Lehrgebiete orientierte Ausstattung verfügen. Die Verbindung der künstlerischen Praxis mit kunst- und medientheoretischen Diskursen, mit filmwissenschaftlichen Analysen sowie ästhetischen, philosophischen und technischen Fragestellungen ist gleichfalls Bestandteil des Studiums, der Lehre und der Forschung.  


Der transdisziplinäre Ansatz in Lehre und Forschung, die kontinuierliche Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Hochschulen, mit kulturellen Institutionen, Festivals, Ausstellungsmachern sowie der Medien- und Filmwirtschaft bereiten den Boden für Netzwerke und Tätigkeiten, in denen die Studierenden, Promovierenden und Fellows nach dem Diplom arbeiten: Zum Beispiel erfolgreich als freie oder im Kollektiv schaffende Künstler*innen, Programmierer*innen, Filmregisseur*innen, Kamerafrauen und -männer, Drehbuchautor*innen, Gestalter*innen, Produzent*innen oder als andere selbstständige Unternehmensgründer*innen. Eine beachtliche Zahl von gibt mittlerweile ihre Kompetenz als Hochschullehrer*innen weiter.


Mehr zur Bewerbung und deren Vorraussetzungen gibt es hier!

Als mögliche Schwerpunkte im Studium seien alphabetisch und exemplarisch genannt:

  • Animation / 3D-Animation
  • Bildgestaltung / Kamera
  • Experimenteller Film
  • Experimentelle Informatik / Netzkunst
  • Klangkunst / Sound
  • Künstlerische Fotografie
  • Live-Regie / TV-Formate
  • Kunst- und Medienwissenschaften / Queer Studies
  • Multispecies Storytelling
  • Video Art / Performance / Public Art
  • Literarisches Schreiben / Drehbuch
  • Regie für Spiel- und Dokumentarfilm


Gute Möglichkeiten, die KHM kennenzulernen, sind jedes Jahr der Rundgang (im Juli)  und der Infotag (im Dezember).

Einen Überblick über die verschiedenen studentischen Projekte gibt es hier.

Fächergruppen

Studienbüro

Studienbüro
Karin Cordes

Juliane Schwibbert

Katrin Seiniger

Claudia Warnecke

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln


Tel.: +49 221 20189 - 119 / 187 / 249
Fax: +49 221 20189 - 49249
E-Mail: studoffice@khm.de


Öffnungszeiten:

Montag + Dienstag von 10 - 13  Donnerstag von 10 - 13 + 14 - 16


Bitte beachten Sie: Umzugsbedingt ist das Studienbüro vom 15. bis 18.04.

für Besucher*innen vor Ort nicht erreichbar.


Anfragen oder Termine weiterhin auch telefonisch, Mo - Do 9:30 bis 13:00 Uhr,  oder per E-Mail.


Sommersemester 2024

Vorlesungszeit:

08.04. 2024 bis 19.07.2024


Wintersemester 2024/25

Vorlesungszeit:
21.10.2024 bis 14.02.2025

Bitte warten