Bewerbung Mediale Künste

4O5A4891.jpg

Alle Bewerberinnen und Bewerber nehmen an einem Bewerbungsverfahren teil, zu dem künstlerisch-gestalterische Arbeitsproben eingereicht werden (z.B. Videofilme, Fotografien, Computergrafik /-animation, Zeichnungen, Texte, Kompositionen, Musikvideos). Der Bewerbungszeitraum liegt jedes Jahr zwischen Mitte Oktober und Januar / Februar des darauffolgenden Jahres. Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester.  


Die Bewerbungsphase für das Studium mit Beginn im Wintersemester 2018/19 ist angelaufen.

Bewerbungsfrist 9-semestriges Studium (Diplom I): 30. Januar 2018

Bewerbungsfrist 4-semestriges Studium (Diplom II): 15. Januar 2018


Für die Bewerbung auf das 9-semestrige Studium (Diplom I) werden die Bewerberinnen und Bewerber gebeten, ein vorgegebenes Thema künstlerisch und schriftlich zu interpretieren. Voraussetzung für eine Bewerbung ist der Schulabschluss Abitur (bzw. ein gleichwertiger Abschluss im Ausland). Bewerber ohne Abitur können aufgenommen werden, wenn die Kommission aufgrund der eingereichten Unterlagen zu der Auffassung gelangt, dass der/die Bewerber/In für das Studium an der KHM in hervorragender Weise geeignet ist.

Für die Bewerbung auf das 4-semestrige Studium (Diplom II) ist eine Projektskizze zu erstellen. Formale Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Studienbereich. Hierzu gehören künstlerisch-gestalterische Studiengänge ebenso wie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Literatur-, Kunst- und Kulturwissenschaften sowie Informatik und Ingenieurwissenschaften. Zulassungsbedingung für Bewerber, die keinen Hochschulabschluss erworben haben, ist die Allgemeine Hochschulreife und eine mindestens zweijährige künstlerisch-gestalterische Berufspraxis. 

Entscheidendes Auswahlkriterium für die Aufnahme in das 9-semestrige wie in das 4-semestrige Studium ist die künstlerische Eignung, die anhand von Arbeitsproben und einer eigens für die Bewerbung erstellten thematischen Arbeit festgestellt wird.  


Nicht deutschsprachige Bewerberinnen und Bewerber müssen gute Kenntnisse der deutschen Sprache (Niveau B2, Goethe Institut) nachweisen, da die Lehrveranstaltungen in der Regel auf deutsch abgehalten werden. Die Kunsthochschule bietet selbst keine Sprachkurse an.

Gute Möglichkeiten, die KHM kennzulernen, sind jedes Jahr der Rundgang (im Juli)  und der Infotag (im Dezember).

Bitte warten