Kooperationen, Internationale Beziehungen

IMG_2702.jpg

In der Zusammensetzung der Studierenden und Lehrenden zeichnet sich die KHM durch einen hohen Grad an Internationalisierung aus. Die Auslandserfahrungen sind intensiv und zahlreich. Bei rund 25 Professuren und rund 320 Studierenden sind die Austausch- und Produktionsbeziehungen in hohem Maß personalisiert. Die an der KHM Tätigen tragen Erfahrungen aus unterschiedlichen Kulturkreisen in die tägliche Praxis der künstlerischen Arbeit hinein. Mehr noch als über Austauschprogramme findet die Internationalisierung in der künstlerischen/filmischen Arbeit statt. Projekte, Produktionen, Ausstellungen usw. finden sehr oft an mehr oder weniger weit entfernten Orten statt. Diese Kooperationen bestehen häufig nur für einen einmaligen Anlass. Andere Kooperationen bewähren sich in unregelmäßigen Abständen oder laufen kontinuierlich über viele Jahre hinweg.

Studieren im Ausland

Bogota_Panorama.jpg

Die KHM unterhält zahlreiche Kooperationen mit Institutionen im Ausland. Häufig gehen sie auf die Initiative und das Engagement einzelner Lehrender der KHM zurück. Im Rahmen des ISAP-Programms des DAAD (Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften) wird ein Teilstudium an der Universidad Nacional de Colombia (UNAL) in Bogotá (Kolumbien) gefördert. Neuerdings haben KHM-Studierende die Möglichkeit, ein Trimester am Emerson College in Boston zu studieren. Es bestehen zahlreiche weitere Kooperationen mit Partnern im europäischen und außereuropäischen Raum.

Studieren an der KHM

Jung_HSPecht.jpg

Die KHM bietet ein breit gefächertes Studium, das die Bereiche Kunst, Film und Wissenschaft in dem Studiengang "Mediale Künste" verbindet. Das Diplom "Mediale Künste" kann sowohl über den 9-semestrigen grundständigen als auch den 4-semestrigen weiter qualifizierenden Studiengang erworben werden. Ein Bachelor- bzw. ein Masterabschluss wird an der KHM nicht angeboten. Die Zulassungsvoraussetzungen auf einen Studienplatz an der KHM sind für ausländische wie deutsche Bewerber identisch. Ausländische Bewerber müssen zusätzlich ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen (Niveau B2). Pro Semester wird von jedem Studierenden ein Semesterbeitrag von derzeit ca. 300 Euro erhoben. Detaillierte Informationen zu Studienmöglichkeiten, Studieninhalten, Bewerbung und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf unserer Website unter "Bewerbung Mediale Künste".
Antworten auf weiter führende grundlegende Fragen zu einem Studium in Deutschland und an der KHM, wie zum Beispiel Bewerbungsmodalitäten, Kosten, Finanzierung, Krankenversicherung, erforderliche Sprachkenntnisse, Aufenthaltsgenehmigung, Wohnen und Arbeiten finden Sie in der Broschüre "Informationen für ausländische Studienbewerber" .



Hinweise zum Gaststudium an der KHM


Zu einem Gaststudium können ausschließlich Programmstudierende, die sich im Rahmen bestehender Kooperationsvereinbarungen zwischen der KHM und anderen Hochschulen bewerben oder Kurzzeitstipendiaten (zum Beispiel des Deutschen Akademischen Austauschdienstes – DAAD) zugelassen werden.
Eine Eigenbewerbung als Gaststudierende/r an der KHM ist nicht möglich.
Gaststudierende werden für mindestens ein, höchstens zwei ganze Semester eingeschrieben. Mit einem Gaststudium an der KHM ist keine Feststellung der künstlerischen Eignung für den Studiengang Mediale Künste verbunden.
Eine Zulassungsvoraussetzung für DAAD-Bewerber ist die schriftliche Zusage eines Professors bzw. einer Professorin, das Studienvorhaben des Gaststudierenden im Fall einer Stipendienzusage des DAAD an der KHM zu betreuen. Die Zusage des DAAD-Stipendiums bedeutet keine automatische Zulassung. DAAD-Bewerber werden gebeten, sich direkt mit einem/r möglichen Mentor/in (Professor/in) der KHM in Verbindung zu setzen.

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten