Autor/innen:
Betreuung:
Prof. Frank Döhmann
Projektart: 1. Projekt
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

Oh Brother Octopus

P_4479_oh_bro_octopus_01.jpg
Autor/innen:
Florian Kunert
Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2014.
Autor/innen:
Entstehungsjahr: 2017
Länge: 00:27:00
Kategorien: Film / TV / Video, Dokumentarfilm
Projektart: 1. Projekt
Im Glauben der indonesischen Seenomaden besitzt jedes neugeborene Kind einen Zwillingsbruder in Form eines Oktopus. Rituale sollen den Bruder im Wasser besänftigen und Unheil abwenden. Nach dem Bruch mit der Tradition wird das Stadtbild der Megacity Jakarta zur apokalyptischen Rache des Oktopus-Bruders erklärt. Uraufführung: Internationale Filmfestspiele Berlin 2017 (Wettbewerb „Shorts”) Die indonesischen Seenomaden glauben, dass mit jedem Neugeborenen ein Zwillingsbruder geboren wird – als Oktopus. Von den Nomaden werden unterschiedliche Rituale praktiziert, um mit dem Zwilling in Frieden zu leben und Missgeschicke, Unglücke und Schreckliches zu verhindern. Wenn doch etwas passiert, nimmt der Oktopus eine apokalyptisch anmutende Rache, so geht die Mär. Die Realität sieht ähnlich aus: Die Apokalypse kommt in Form einer neuen künstlichen Welt, die auf dem Wasser gebaut werden soll. Damit ist die Lebensgrundlage der Seenomaden gefährdet. Was sollen sie jetzt tun? Die Oktopusse gehören mit über 100 verschiedenen Arten zur größten Gattung der Kraken, sie sind sehr wandlungsfähig. Aber alle Möglichkeit zur Wandlung kommt irgendwann an ihr Ende, wenn der Raum dafür fehlt. Der Dokumentarfilmer Florian Kunert hat einen hybriden Film gedreht. Subjektive Kamera, Interviews, Beobachtung und Interventionen verquickt er zu einer Reise mit Tier und Mensch, unter und über Wasser.
Mitarbeit:
Regie, Buch, Kamera: Florian Kunert, Regieassistenz: Andrianus Oetjoe
Ton: Stefan Voglsinger, Schnitt: Florian Kunert und Ian Purnell, Lara Rodríguez Cruz
Musik: Stefan Galler, The Strangers
Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln
Betreuung:
Prof. Frank Döhmann
Autor/innen:
Florian Kunert
Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2014.
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
P_4479_oh_bro_octopus_01.jpg
P_4479_oh_bro_octopus_02.jpg
P_4479_oh_bro_octopus_03.jpg
P_4479_04.jpg
P_4479_05.jpg
P_4479_06.jpg

Festivalteilnahmen

09.02.2017
-
19.02.2017
Internationale Filmfestspiele Berlin 2017 (09.02.2017 - 19.02.2017)
Eisenkopf (Dokumentarfilm, 2016, 01:32:00)
von Tian Dong
Oh Brother Octopus (Dokumentarfilm, 2017, 00:27:00)
von Florian Kunert
Bitte warten