Autor/innen:
Betreuung:
Prof. Katrin Schlösser
Prof. Frank Döhmann
Prof. Karin Michalski
Projektart: Diplom
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln. Koproduktion: Förderung: Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), Film- und Medienstiftung NRW, Kulturstiftung des Freistaats Sachsen, Sächsische Landesanstalt für Rundfunk und Medien.
Externe Kooperation:
Produktion: Storybay UG in Koproduktion mit Kunsthochschule für Medien Köln und Florian Kunert
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
Links und Downloads

Fortschritt im Tal der Ahnungslosen

P_5268_im_tal_der_ahnungslosen_01.jpg
Autor/innen:
Florian Kunert
Autor/innen:
Englischer Titel: Progress in the valley of the people who don't know
Entstehungsjahr: 2019
Länge: 01:07:00
Kategorien: Film / TV / Video, Experimentalfilm, Dokumentarfilm
Projektart: Diplom
30 Jahre nach dem Mauerfall wird in dem ehemals volkseigenen Betrieb „Fortschritt” das Erbe der Deutschen Demokratischen Republik neu verhandelt. Wo früher Mähdrescher hergestellt wurden, wohnen jetzt Asylbewerber, die sich mit wöchentlichen, rassistischen Demonstrationen in Ostdeutschland konfrontiert sehen. Die syrischen Asylbewerber bekommen von ehemaligen Werksarbeitern Hilfe bei ihrem Deutsch- Orientierungskurs. Was mit einer humorvoll inszenierten Deutschklasse in der „Fortschritt”-Ruine beginnt, endet mit Schulstunden in Staatsbürgerkunde und einem GST-Militärlager. Getrieben von der persönlichen Befangenheit des Regisseurs, der in das Ende der DDR hineingeboren wurde, werden die Re-enactments dekonstruiert und die gesellschaftlichen Prägungen des DDR-Alltags sichtbar. In dieser Erinnerungsarbeit geht es vor allem um die Sprache, die Vermutungen zulässt, aber nie bestätigt. Die nostalgisch schwelgt und es sich zugleich verbietet. Archivmaterial knüpft das sozialistische Band der Freundschaft zwischen Syrien und der DDR neu, das die Staaten in den Achtzigerjahren miteinander verband. Der ortsansässige Heimatchor kommentiert in DDRLiedern Anspruch und Wirklichkeit des ersten, deutschen Arbeiter- und Bauernstaates. Dabei steht alles und jeder für mehr als nur sich selbst. Die „Fortschritt”- Ruine wird zum Symbol einer verlorenen Heimat, das die Grenzen zwischen der DDR und Syrien, zwischen damals und heute verschwimmen lässt. Der Versuch einer Annäherung, eine sozialistische Utopie.
Mitarbeit:
Regie und Buch: Florian Kunert
Bildgestaltung: Joanna Piechotta
Montage: Ian Purnell, Florian Kunert
Dramaturgie: Herbert Schwarze
Musik: Stefan Galler, Franziska Henke
Ton: Christian Bläsche, Stefan Voglsinger, Tonmischung: Stefan Voglsinger
Betreuung: Prof. Katrin Schlösser, Prof. Frank Döhmann, Prof. Karin Michalski
Produzenten: Stefan Gieren, Sarah Schreier, Florian Kunert
Produktion: The Story Bay, Kunsthochschule für Medien Köln und Florian Kunert
Betreuung:
Prof. Katrin Schlösser, Prof. Frank Döhmann, Prof. Karin Michalski
Autor/innen:
Florian Kunert
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln. Koproduktion: Förderung: Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), Film- und Medienstiftung NRW, Kulturstiftung des Freistaats Sachsen, Sächsische Landesanstalt für Rundfunk und Medien.
Externe Kooperation:
Produktion: Storybay UG in Koproduktion mit Kunsthochschule für Medien Köln und Florian Kunert
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
P_5268_im_tal_der_ahnungslosen_01.jpg
P_5268_im_tal_der_ahnungslosen_02.jpg
P_5268_im_tal_der_ahnungslosen_03.jpg
P_5268_im_tal_der_ahnungslosen_04.jpg
P_5268_im_tal_der_ahnungslosen_05.jpg
Links und Downloads

Festivalteilnahmen

07.02.2019
-
17.02.2019
Internationale Filmfestspiele Berlin 2019 (07.02.2019 - 17.02.2019)
Umbra (Experimentalfilm, 2019, 00:20:00)
von Johannes Krell
Fortschritt im Tal der Ahnungslosen (Dokumentarfilm, 2019, 01:07:00)
von Florian Kunert
Oray (Spielfilm, 2019, 01:40:00)
von Mehmet Akif Büyükatalay
Armed Lullaby (Animation, 2018, 00:08:00)
von Yana Ugrekhelidze
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten