KHM beim Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund | Köln 2018

KHM
3693_parallel_planes_still_10.jpg
Still aus "Parallel Planes" von Nicole Wegner

Die KHM ist mit  insgesamt sieben Filmen im Programm des Festivals vertreten und kooperiert bei zwei Filmprogrammen im Fokus "ÜBER DEUTSCHLAND". Außerdem führt Prof. Sophie Maintigneux ein Werkstattgespräch zum Thema Bildgestaltung.

Das Frauenfilmfestival (24.–29. 04) präsentiert den Abschlussfilm von Nicole Wegner "Parallel Planes" in der Sektion Panorama (Do, 26.04., 20.30 Uhr, Altes Pfandhaus) und zeigt im Vorprogramm des Dokumentarfilms "Monika Hauser – Ein Portrait" fünf Social Spots, die KHM-Studierende für die Kölner Frauenrechtsorganisation medica mondiale e. V. gedreht haben (Donnerstag, 26.04., 20 Uhr, Filmforum NRW).
Gezeigt wird außerdem der Abschlussfilm "Wie ich mich verlor" von Sarah Weber und Marie Zahir an der KHM (Freitag, 27.04., 16:30 Uhr, Odeon Kino). Marie Zahir erhält für diesen Film den Nationalen Preis für Bildgestaltung in der Kategorie Spielfilm, den das Festival alle zwei Jahre an junge Bildgestalterinnen verleiht.
Weitere Informationen

Redaktion — Ute Dilger

Veranstaltungen beim Frauenfilmfestival 2018 in Kooperation mit der KHM im Überblick

Filmabend mit Shelly Silver und Angelika Nguyen

Mittwoch, 25. April 2018, 19 Uhr, Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln
Auf Einladung des Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln (IFFF) und der Gleichstellung der KHM kommt die New Yorker Künstlerin Shelly Silver nach Köln. Das Festival zeigt ihren Dokumentarfilm „Former East/Former West“ in seinem Fokus „ÜBER DEUTSCHLAND“ zusammen mit dem Kurzfilm von Angelika Nguyen „Bruderland ist abgebrannt“. Im Anschluss an die Vorführung sprechen  Janine Jembere, Kuratorin des Programms, und Betty Schiel (IFFF) mit den anwesenden Filmemacherinnen.

Weitere Informationen


WRITING WITH FLAMING FINGERS

Freitag, 27. April 2018, 18 UHR, Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln
Wie können Vertreibung und Verfolgung und die prekäre Situation, die daraus für die betroffenen Menschen entsteht, beschrieben und erzählt werden und wie lässt sich filmisch vermitteln, dass subjektiv Erlebtes für kollektive Geschichte und Traumata steht? Gezeigt werden drei aktuelle Videoarbeiten der KHM-Studentin Shabnam Azar und der mehrfach ausgezeichnete Video-Essay „Passing Drama“ (1999, 66 Min.) von Angela Melitopoulos. Im Anschluss spricht Kuratorin Prof. Karin Michalski mit den anwesenden Künstlerinnen.
Weitere Informationen


Werkstattgespräch "Bildgestaltung"
Prof. Sophie Maintigneux trifft Eva Testor
Samstag, 28. April 2018, 11 bis 16 Uhr, Odeon Kino, Severinstraße 81, 50678 Köln

Sophie Maintigneux, Kamerafrau und Professorin für Bildgestaltung an der KHM seit 2011, arbeitet im Gespräch mit ihrer Kollegin Eva Testor anhand vieler Filmbeispiele deren Arbeitsweise sowie ihre technischen und ästhetischen Schwerpunkte heraus. Sie sprechen auch über Erfahrungen am Set und den Verlauf ihres Berufslebens in einer immer noch von Männern dominierten Branche.
Weitere Informationen

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten