Filmprogramm
Donnerstag, 27. Juli

Ayny.jpg
Donnerstag, 27. Juli, 19 Uhr
Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln
Eröffnungsprogramm
Moderation: Prof. Katrin Laur und Prof. Sophie Maintigneux
Ayny von Ahmad Saleh (Animation, 2016, 11 Min.)
Zwei Brüder verlieren in einem grausamen Krieg ihre Heimat. Gemeinsam mit ihrer Mutter begeben sie sich auf die Suche nach einem Ort, an dem sie sicher und frei sein können. Dabei lebt die Mutter in ständiger Angst um ihre Söhne, die unbeirrt ihrem Traum nachjagen – dem Spielen einer Oud.

El Manguito von Laurentia Genske (Dokumentarfilm, 2017, 19 Min. )
El Manguito ist ein kleines Bergdorf in den unzugänglichen Wäldern der Sierra Maestra in Kuba. Zwölf Menschen leben hier, abgeschnitten von der Außenwelt, ohne Stromversorgung und befahrene Wege.

On the other side of the pillow a rose was blossoming von Dragana Jovanovic (Spielfilm, 2017, 26 Min.)  
Es war einmal eine Karawane, die eine schwangere Frau in unserem Dorf zurückließ. Sie brachte ein Kind zur Welt, ließ es im Stall zurück und erhängte sich an der Bergquelle. Eine alte Witwe fand eine ihrer Kühe beim Stillen des Babys: Ein Bastard, eine Waise. Maria, unglückselige Maria, schau ihr niemals in die Augen. Sie wird dir Unglück bringen!


Donnerstag, 27. Juli, 20:15 Uhr
Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln
Programm 2: Diplome
Moderation: Prof. Dr. Sabine Rollberg


Allein von Rikisaburo Sato (Spielfilm, 2017, 24 Min.) 
Eines Morgens erhält Richard, ein junger Maler, Besuch von seinem Freund Gerald. Er erfährt, dass sich Geralds Schwester das Leben genommen hat. Für die beiden ist es völlig unverständlich, wie Maria so plötzlich und ohne jedes Vorzeichen Selbstmord begehen konnte. Richard hatte öfter mit ihr telefoniert, aber niemals Gelegenheit gehabt, sie von Angesicht zu Angesicht zu sprechen. Der Film erzählt von dieser besonderen Beziehung zwischen Richard und Maria.

Die Körper der Astronauten von Alisa Berger (Spielfilm, 2016, 73 Min.)
Ein Film über die Körper einer Familie und die Sehnsucht nach Schwerelosigkeit: Michael (58), der alkoholkranke Vater, wäscht sich nicht mehr, während sein Sohn Anton (19) seinem Körper entsagt, um seinem Traum Astronaut zu werden näher zu sein. Tochter Linda (19) will ihren Körper entdecken, um sich das Leben anzueignen, während die jüngste Tochter Irene (8) darum kämpft, die Liebe zum Vater angesichts seines Verfalls nicht zu verlieren. Ein Film über Träume, Regression und die Schönheit des Körpers.  
Bitte warten