Alle Termine

Logo
Logo Text

Orange Days an der KHM - Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*

Gestaltung: Sonia Leliukh

Die KHM beteiligt sich an diesem besonderen Tag in Köln und den weltweiten Aktionen gegen Gewalt an Frauen mit einer Aulafenster-Beklebung, einer orangen Sitzbank und Tragetaschen.

Freitag, 25. November 2022
Filzengraben 2
50676 Köln


Wann setzt DU ein Zeichen?


Am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, und den folgenden „Orange Days“ machen die Studentin Sonia Leliukh, der Bereich Animation und die Gleichstellung der KHM gemeinsam auf das Thema aufmerksam. Sie beteiligen sich damit am Kölner Aktionsbündnis Orange Days, das sich  unter dem Motto „Wann setzt DU ein Zeichen" dafür einsetzt, dass Frauen und Mädchen gewaltfrei Leben können!


Bei den Orange Days wurde dieses Jahr aus Gründen des Stromsparens auf ein stadtweites oranges Beleuchten von Gebäuden verzichtet. Es wurde den Mitmachenden frei überlassen, ihr "oranges Zeichen zu setzen“.

Sonia Leliukh entwickelte die scherenschnittartige Beklebung für die Fenster des Aula-Foyers am Filzengraben 2 mit Einbeziehung des aktuellen politischen Slogans „Frau Leben Freiheit“. Die KHM-Werkstatt baute für den Mensa-Innenhof eine orange Bank mit der Inschrift "Kein Platz für Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* im Auftrag der Gleichstellung, die Tragetasche wiederum entwarf ein Gruppe von Student*innen und Dozent*innen aus dem Bereich Animation.


Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* ist gerade in Hinblick auf die Situationen für Frauen im Iran oder in Afghanistan hochaktuell.  Sie ist ein weltweites gesellschaftliches und strukturelles Problem. Sie beginnt mit einer frauenfeindlichen Sprache, sexistischen Witzen und Beschimpfungen. Die Gewalt reicht von Unterdrückung, sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen, Gewalt in Ehe und Partnerschaft, Stalking, Menschenhandel, Genitalverstümmelung bis zu Femiziden, der Tötung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts.


2020 wurden allein in Deutschland 359 Frauen Opfer von versuchtem Mord oder Totschlag, 139 Frauen wurden von ihrem (Ex)partern getötet, 148.031 Frauen Opfer von Paarternschaftsgewalt laut der Statistik der BKAs.

Die Zahlen von 2021 werden am 25. November 2022 vom BKA veröffentlicht.

Die UN-Kampagne "Orange The World" macht seit 1991 auf Gewalt aufmerksam: vom Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Sie ist seit 2008 Teil der UNiTE to End Violence against Women-Kampagne des UN-Generalsekretärs, die von UN Women durchgeführt wird. Die Farbe Orange steht für die Beendigung geschlechtsspezifischer Gewalt.

Hintergrund für die Wahl des 25. Novembers ist, dass er der Tag der Ermordung dreier politischer Aktivistinnen aus der Dominikanischen Republik im Jahr 1960 war. Daraus sind die "16 Tage Aktivismus gegen geschlechtsspezifische Gewalt" entstanden.



HINWEIS zum 25. November: Protestmarsch

WIR NEHMEN UNS DIE NACHT!
Mit dieser Parole ziehen Frauen* und Mädchen* durch die Straßen und fordern das Recht auf ein gewaltfreies, gleichberechtigtes, freies und selbstbestimmtes Leben.

Wir sammeln uns um 17:30 Uhr am Hans-Böckler-Platz und starten um 18:00 Uhr mit einer Kundgebung. Im Anschluss ziehen wir gemeinsam zum Breslauer Platz, wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird.

Demo-Konsens:
Wir laden alle herzlich ein, Plakate/Transparente/Schilder u.ä. mitzubringen, auf denen es inhaltlich um eine Positionierung zum Thema des Tages („Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*) geht. Bitte keine Parteifahnen oder Ähnliches mitbringen! Slogans, die in anderen Sprachen (außer Englisch) abgefasst sind, bitte auch immer mit der deutschen Übersetzung ergänzen.
Insgesamt gilt: geht respektvoll miteinander um und beachtet die Grenzen anderer!

Redaktion — Juliane Kuhn
Bitte warten