Termine
Die erste Staffel mit sieben Gesprächen ist online zu sehen!
Aufgezeichnet im Studio A der KHM
Moderation: Felix Hahn, Absolvent der KHM
Der siebte Gast in der Sendereihe im Netz war Prof. Andreas Henrich. Der in Köln lebende Designer und Mediengestalter war von 1997 bis 2015 Professor für an der Kunsthochschule für Medien Köln.
Links und Downloads

Studiogespräch #7 mit Prof. Andreas Henrich

KHM
Studiogespraech_Henrich_Netz.jpg
Prof. Andreas Henrich im Gespräch mit Felix Hahn
— von Ute Dilger —
In der Reihe + 25 KHM Studiogespräche mit Persönlichkeiten der KHM sprach Felix Hahn mit Andreas Henrich, von 1997 bis 2015 Professor für Gestaltung an der KHM.
Der siebte Gast in der Sendereihe im Netz ist Prof. Andreas Henrich. Der in Köln lebende Designer und Mediengestalter war von 1997 bis 2015 Professor für mediale Gestaltung an der Kunsthochschule für Medien Köln, ihr Prorektor von 2000 bis 2004, ihr Rektor von 2004 bis 2007 und Vorsitzender des Hochschulsenats von 2007 bis 2015.

Andreas Henrich (*1949 in Speyer) absolvierte zuerst eine kunsthandwerkliche Ausbildung bevor er ein Studium an der Werkkunstschule Mainz, der Universität Karlsruhe und der Hochschule für Gestaltung Offenbach aufnahm. Ab 1982 lehrte er als Professor an der FH Mainz und baute dort das Institut für Gestaltung und Medien auf, in dem er bis 1997 Entwicklungs- und Forschungsarbeit in unterschiedlichen medialen und designbezogenen Bereichen unternahm. 1997 wurde er an die Kunsthochschule für Medien Köln berufen und lehrte bis zu seiner Emeritierung 2015 in den Bereichen Mediengestaltung und Kunst und begleitete viele Studierende bei ihren künstlerischen und gestalterischen Projektvorhaben.

Das Gespräch mit Prof. Andreas Henrich am 4. November 2015 im Studio A der KHM führte Felix Hahn. Der Absolvent der KHM leitet heute die Agentur Fluct, ein Büro für Kommunikation, Design und Software in Berlin, das er gemeinsam mit dem KHM-Absolventen Carsten Becker 1999 gründete.

Anlässlich der 25-Jahr-Feier lädt die Kunsthochschule für Medien Köln die Menschen an die Hochschule ein, die sie über viele Jahre hinweg aufgebaut und geprägt haben. Was hat sie an die KHM geführt? Was hat sie als Künstler/innen, Filmemacher/innen, Mediendesigner oder Theoretiker/innen an der KHM besonders beschäftigt und bewegt? Und was haben sie hier gesucht und gefunden? Sie alle haben mit ihrem Geist und ihrer Einbildungskraft aus einer jeweils eigenen künstlerischen, theoretischen und philosophischen Perspektive heraus die Kunsthochschule für Medien Köln entstehen lassen. Ist das Zusammenspiel dieser verschiedenen Perspektiven der ‘Sound’ der KHM?

Die KHM wurde als Hochschule neuen Typs 1989 von der NRW-Landesregierung gegründet und 1990 eröffnet. Den Gründungsprozess begleiteten und berieten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Film, Fernsehen und Wissenschaft, die in ihren jeweiligen Feldern als Pioniere galten, beispielsweise Otto Piene, Nam June Paik, Wulf Herzogenrath, Alfred Biolek oder Edgar Reitz. Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen, die Anfang der 1990er Jahre an die KHM berufen wurden, wie unter anderem Jeanine Meerapfel, Manfred Eisenbeis, Werner Nekes, Horst Königstein, Siegfried Zielinski, Jürgen Klauke oder Hansjürgen Rosenbauer, prägten sie wesentlich das Profil der Kunsthochschule.
Studiogespräche mit persönlichkeiten der Kunsthochschule für Medien Köln
Erste Staffel mit Sieben Gesprächen – aufgezeichnet im Jubiläumsjahr der KHM 2015
+25 KHM: Prof. Andreas Henrich
+ 25 KHM: Prof. Dr. Marie-Luise Angerer
+ 25 KHM: Prof. Marcel Odenbach
+ 25 KHM: Prof. Jürgen Klaute
+25 KHM: Prof. Dr. Alfred Biolek
+25 KHM: Prof. Anna Anders
+25 KHM: Prof. Dr. Siegfried Zielinski
Termine
Die erste Staffel mit sieben Gesprächen ist online zu sehen!
Aufgezeichnet im Studio A der KHM
Moderation: Felix Hahn, Absolvent der KHM
Der siebte Gast in der Sendereihe im Netz war Prof. Andreas Henrich. Der in Köln lebende Designer und Mediengestalter war von 1997 bis 2015 Professor für an der Kunsthochschule für Medien Köln.
Links und Downloads
Bitte warten