Künstlerische Arbeiten Studierende

Logo
Logo Text

mariemarie

Autor/innen:
  • Erica von Moeller
Autor/innen:
Entstehungsjahr: 1999
Länge: 00:12:00
Kategorien: Film / TV / Video, Spielfilm
Marie ist Anfang 30 und verdient sich in einer Wäscherei ihren Lebensunterhalt. Eigentlich würde sie gerne etwas ganz anderes machen. Ohne richtiges Ziel verstreichen die Tage und lassen ein schleichendes, fast lähmendes Unwohlsein in ihr zurück. Sie hat das Gefühl, als wäre früher alles viel klarer gewesen. Ein merkwürdiger Einbruch rüttelt sie aus ihrer Lethargie und lässt sie auf Spuren ihrer Vergangenheit stoßen. Dabei trifft sie auf das Kind, ein Mädchen von sechs Jahren, welches Marie sehr ähnlich sieht und über besondere Fähigkeiten verfügt, die Marie früher auch zu eigen waren. Durch diese Begegnung findet Marie einen Ausweg aus ihrer Orientierungslosigkeit. “...Erica v. Moeller liefert einen der besten Filme des Festivals (Filmhochschulfestival München); “mariemarie” ist ein Film von Frauen (Buch, Regie, Kamera, Schnitt) [...], vor allem ist es ein Film, in dem Buch, Bilder und Auflösung perfekt stimmen und sich zu einer glücklichen, beglückenden Melodie verbinden. Der Autor hat ihn mit Dankbarkeit genossen.” (Professional Production, 8/1999) “Eines der beeindruckendsten Werke: mariemarie [...], besonders die Zusammenfügung von Erzählung und Gestaltung, ein Aufbau von zueinander eng bezogenen Einstellungen, die alle wahrlich eine Musik in der Zeit bilden.” (Film & TV Kameramann 8/1999)
Mitarbeit:
Buch & Regie: Erica von Moeller
Kamera: Judith Kaufmann
Ton: Servet Ahmet Golbol
Schnittregie: Rita Schwarze
Musik: Fred Frith, Axel Schweppe
Mischung: Luigi Rensinghoff
Ausstattung: Claudia Vonend, Anette Laforsch
Kostüme: Barbara Kökenhoff
Produktionsleitung: Annie Steinbrecht
DarstellerInnen: Cassis Kilian, Fee Maxeiner
Betreuung:
Prof. Dietrich Leder
Autor/innen:
  • Erica von Moeller
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

Festivalteilnahmen

Bitte warten