Künstlerische Arbeiten Studierende

Logo
Logo Text
Autor/innen:
Betreuung:
Prof. Dietrich Leder
Prof. Michael Lentz
Werner Dütsch
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Externe Kooperation:
Abschlußarbeit an der GH Essen
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

Der Tag, der in der Handtasche verschwand

Autor/innen:
  • Marion Kainz
Autor/innen:
Entstehungsjahr: 1999
Länge: 00:43:30
Kategorien: Film / TV / Video, Dokumentarfilm
Frau Mauerhoff wird es unheimlich. In eindringlichem Flüsterton berichtet sie, dass etwas Unfassbares vor sich geht. Was sie nicht weiß, ist, dass sie ihr Gedächtnis verliert und neuerdings im Heim lebt. Die Kamera scheint ihre Verbündete zu sein, und sie steht mit ihr in ständigem Dialog. Sie irrt durch ein Labyrinth ihr unbekannter Gänge und möchte nach Hause. Die Dinge, die ihr passieren, erscheinen ihr merkwürdig. Geschäftige Krankenschwestern behaupten, dass sie in einem der Zimmer dieses rätselhaften Hauses wohnen würde – das besagte Zimmer hat sie jedoch noch nie gesehen und so bekommt sie langsam den Verdacht einer kollektiven Verschwörung. In ihrer oft poetischen Sprache und mit ihrem speziellen Humor kann Frau Mauerhoff die beunruhigende Welt, in der sie lebt, sehr nachvollziehbar schildern.
Mitarbeit:
Kamera, Buch, Ton: Marion Kainz
Schnitt: Marion Kainz, Georg Maas
Produktion: Marion Kianz und Dieter Zeppenfeld (Zinnober Film Aachen)
Betreuung:
Prof. Dietrich Leder, Prof. Michael Lentz, Werner Dütsch
Autor/innen:
  • Marion Kainz
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Externe Kooperation:
Abschlußarbeit an der GH Essen
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

Auszeichnungen

Festivalteilnahmen

Bitte warten