Vorlesungsverzeichnis

Logo
Logo Text

Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2022/23

"Social Robots"

Zur technischen Neukonfiguration von Menschlichkeit, Politik und Gesellschaft

Typ:
Theorieseminar
Semester:
WS 21/22
Zielgruppe:
Hauptstudium / Diplom 2
Voraussetzungen
Teilnehmervoraussetzungen: Aktive Teilnahme und Bereitschaft zu intensiver Lektürearbeit (Deutsch und Englisch). Interesse an komplexen Fragestellungen zum Forschungsfeld Globalisierung/Digitalisierung.

Termine - Ort & Zeit

TypAnfangEndeTagTurnusvon-bisOrt
26.10.2125.01.22DienstagWöchentlich14:00 - 16:00Filzengraben 8-10, Seminarraum KMW, 2.04
Typ
Anfang26.10.21
Ende25.01.22
TagDienstag
TurnusWöchentlich
von-bis14:00 - 16:00
OrtFilzengraben 8-10, Seminarraum KMW, 2.04

Beschreibung des Seminars

Ob die zum Leben erweckte antike Skulptur Galatea aus Ovids „Metamorphosen“, dem Arbeiterroboter aus dem Theaterstück „R.U.R.“ von Karel Capek aus dem Jahr 1920 oder der solarbetriebenen Androidin Klara aus dem jüngsten Roman des japanischen Schriftstellers Kazuo Ishiguro, schon immer erregen Fantasien über humanoide Maschinen unsere Gesellschaftsutopien. Dabei sind Roboter mit kognitiven und sozialen Kompetenzen keine reinen Hirngespinste der Science Fiction Literatur. Tatsächlich sind ortsflexible, sensomotorische Robotersysteme schon längst fester Bestandteil unserer Lebenswelt geworden. Sei es in Form von teilautonomen Industrierobotern in der Fertigungs- und Agrarindustrie oder mit künstlichen Emotionen, Tast- und Feinsinn ausgestatteten Spielzeug-, Pflege- und Sexrobotern im privaten Bereich. Sie begegnen uns weltweit in unterschiedlichen kulturellen Kontexten und in immer mehr verschiedenen Größen und Gestalten, die zuweilen weniger an Menschen als vielmehr an Tiere oder gar Cartoons erinnern. Neben Hardwarerobotern, etwa in Form von Service-, Sicherheits- und Kampfrobotern werden inzwischen auch Softwaresysteme wie etwa Chatbots zu den sozialen Robotern gezählt.


Diese Entwicklungen stellen uns vor weitreichende Fragestellungen. Wie verändert der Umgang mit vernetzten sozialen Robotersystemen unsere Kommunikation und unser Verhalten? Welche Folgen für unsere Wert- und Normvorstellungen ergeben sich daraus? Was bedeutet diese Hybridisierung von Sozialität für das Selbstverständnis des Menschen? Welche Theorien können uns diesen Wandel erklären? Fragen dieser Art betreffen im Kern eine globale sozio-technische Neukonfiguration von Menschlichkeit, Politik und Gesellschaft auf die konventionelle Theorien bisher jedenfalls nur unzureichende Erklärungen gefunden haben.


Im Seminar wollen wir aus einer experimentell orientierten künstlerisch-wissenschaftlichen Perspektive tentative Antworten auf diese Fragestellungen entwickeln. Dabei wird es zunächst darum gehen, grundsätzlich ein Verständnis dafür zu erarbeiten, wer oder was eigentlich soziale Roboter sind. Sind sie zum Beispiel bloß technisch komplexe Sachen, sozio-technische Assemblagen oder doch eigenständige Subjekte? Zudem wollen wir klären, ob und wie wir das Handeln sozialer Roboter qualifizieren können. Neben Fragen zu den radikalen Auswirkungen auf die Arbeitswelt, Ungleichheit und der Konzentration von Einkommen und Macht, stehen auch alternative Visionen einer transformativen Roboterpolitik im Zentrum der Diskussion.

nachträgliche Änderungen / Ergänzungen

Literatur: Zu Beginn des WS 2021/2022 wird ein Reader zur Verfügung stehen

Studienbüro

Claudia Warnecke

Juliane Schwibbert

Patricia Thüs

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln


Tel.: +49 221 20189 - 119 / 187 / 249
Fax: +49 221 20189 - 49119
E-Mail: studoffice@khm.de


Öffnungszeiten:

Montag + Dienstag von 10 - 13  Donnerstag von 10 - 13 + 14 - 16 

Anfragen oder Termine weiterhin auch telefonisch, Mo - Do 9.30 bis 13,  oder per E-Mail.


Winterpause: 27.12.2022 – 6.01.2023


Wintersemester 2022/23

Vorlesungszeit:
​​​​​​​17.10.2022 bis 10.02.2023


Sommersemester 2023

Vorlesungszeit:

11.04. 2023 bis 21.07.2023

Bitte warten