Vorlesungsverzeichnis

Logo
Logo Text

Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2022/23

Archiving nearby. Von (ver)gegenwärtigen(den) Archivpraxen Archiving nearby.

Drawing herstories into the present.

Typ:
Theorieseminar
Semester:
SoSe 22
Zielgruppe:
Hauptstudium / Diplom 2
Max-Teilnehmer:

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. The number of participants is limited.  

Voraussetzungen

Bitte mit einer kurzen Begründung bis 10. März 2022 anmelden unter a.bromley@khm.de.

Please register with a short explanation until March 10th at a.bromley@khm.de.

Termine - Ort & Zeit

TypAnfangEndeTagTurnusvon-bisOrt
05.04.2212.07.22Dienstag17:00 - 19:00Filzengraben 8-10, Seminarraum KMW, 2.04
Typ
Anfang05.04.22
Ende12.07.22
TagDienstag
Turnus
von-bis17:00 - 19:00
OrtFilzengraben 8-10, Seminarraum KMW, 2.04

Beschreibung des Seminars

Wie steht es eigentlich um dekolonialisierende Archivpraxen im deutschsprachigen Raum? In Filmen, virtuellen und physischen Exkursionen, im Austausch mit Gäst*innen und in der Lektüre von Texten nähern wir uns machtkritischen, poetischen, interaktiven, sprachlich-visuellen Archivpraxen, die sich dekolonialen und queerpolitischen Anliegen verschrieben haben. Im Sinne der Filmemacherin und Komponistin Trinh T. Min-ha begeben wir uns dabei auf die Suche nach einem enthierarchiserenden ‚Archiving Nearby', das es vermag, vergangene Bewegungen und Zwischenräume von Mehrfachzugehörigkeiten, fluiden Lebensformen und undiszipliniertem Denken in die Gegenwart zu holen. Welche archivpolitischen, künstlerischen und/oder theoriebildenden Interventionen könnten als Formen des ‚Archiving Nearby' beschrieben werden?

Das Seminar schließt an mein Seminar zu machtsensiblen Archivpraxen aus dem Wintersemester an. Dessen Besuch ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme. Ausgewählte Sitzungen finden in Kollaboration mit Philip Scheffner (Professur dokumentarische Praxen) statt.


Literatur:

Alice Creischer/ Andreas Siekmann, Das Potosí-Prinzip. Wie können wir das Lied des Herrn im fremden Land singen. Koloniale Bildproduktion in der globalen Ökonomie, Köln, 2010.

Elske Rosenfeld/ Suza Husse, wildes wiederholen. Dissidente Geschichte(n) zwischen DDR und (p)Ostdeutschland, Berlin 2019.

Forschungsgruppe 'Staatsprojekt Europa' (Hg.) Die EU in der Krise, Münster 2012.

Romy Rügger: A Text for Sedje Hémon, Sonsbek/Arnheim 2022.


Im Seminar besprochene/besuchte Archive:

Die fünfte Wand. Werkarchiv Navina Nundaram, Romani Phen, GrauZone/ Dokumentationsstelle zur nichtstaatlichen Frauenbewegung in der DDR, DOMID/ Dokumentationszentrum über die Migration in Deutschland.


Filme:

Trinh T. Minh-ha, Reassemblage (1986), Phllipp Scheffner, The Half-Moon Files (2019) Gäst*innen: Samirah Kenawi (GrauZone), Merle Kröger und Mareike Bernien (Die fünfte Wand), Vassilis Tsianos (Forschungsgruppe Staatsprojekt Europa), Nihad Nino Pušija (Paradise Lost)

Seminarsprachen: Deutsch und Englisch

Studienbüro

Claudia Warnecke

Juliane Schwibbert

Patricia Thüs

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln


Tel.: +49 221 20189 - 119 / 187 / 249
Fax: +49 221 20189 - 49119
E-Mail: studoffice@khm.de


Öffnungszeiten:

Montag + Dienstag von 10 - 13  und Donnerstag von 10 - 13 + 14 - 16 h Anfragen oder Termine weiterhin auch telefonisch, Mo - Do 9.30 bis 13 h, oder per E-Mail.


Wintersemester 2022/23

Vorlesungszeit:
​​​​​​​17.10.2022 bis 10.02.2023


Sommersemester 2023

Vorlesungszeit:

11.04. 2023 bis 21.07.2023

Bitte warten