Verena Friedrich: Vanitas Machine

im Rahmen von Chroniques, Biennale des Imaginaires Numériques (Thema: Ewigkeit)

12. November 2020 - 17. Januar 2021, Mittwoch - Sonntag: 11.30 - 18.30
Galerie du Conseil Général, 21 bis cours Mirabeau, Aix-en-Provence

VANITAS MACHINE stellt eine Kerze ins Zentrum einer Maschinerie, um sich mit dem Wunsch nach ewigem Leben und dem Potential lebensverlängernder Maßnahmen auseinanderzusetzen. Als eines der klassischen Vanitas-Symbole erinnert eine brennende Kerze an die Vergänglichkeit des menschlichen Lebens und den unauflöslichen Zusammenhang von Material und Dauer. VANITAS MACHINE schafft eine zeitgenössische Übersetzung dieser Symbolik – anhand einer Kerze, die mittels gezielter technischer Eingriffe und im Rahmen eines experimentellen Versuchsaufbaus stark verzögert abbrennt. Indem die Sauerstoffzufuhr in Abhängigkeit von der Brennintensität präzise dosiert wird, kann der „Metabolismus” der Kerze reguliert und somit deren „Lebensdauer“ beeinflusst werden.

Organisiert von ZINC, Chroniques, Seconde Nature, in Zusammenarbeit mit dem Centre Franco-Allemand de Provence


Foto: Miha Fras


Organisiert von ZINC, Chroniques, Seconde Nature, in Zusammenarbeit mit dem Centre Franco-Allemand de Provence

Redaktion — Dorothea Schumann
Bitte warten