soundings #023: Das Avatar Orchestra Metaverse (AOM)

Soundings23_Web.jpg

Moderation am virtuellen Mikrofon: hans w. koch. Konzert "vor Ort" unter: https://maps.secondlife.com/secondlife/Icewater/61/56/1328

Termine
Donnerstag, 4. Juni 2020, 20 Uhr, live aus second live

Das 2007 gegründete Avatar Orchestra Metaverse (AOM) ist eines der ersten Ensembles für experimentelle Musik, dessen Auftritte fast ausschliesslich in der virtuellen 3D Umgebung Second Life stattfinden. Auch die amerikanische Pionierin der experimentellen Musik Pauline Oliveros gehörte zu seinen Mitgliedern.

Das über mehrere Kontinente verteilte Kollektiv aus Komponist*innen, Musiker*innen und Medienkünstler*innen arbeitet im Metaverse an neuen Möglichkeiten audiovisueller Performances, die mit Identität, Wahrnehmung, Telepathie und Gemeinschaft experimentieren und das konventionelle Verständnis von Kreation, Aufführung und Zuhören in Frage stellen.


AOMs in Second Life selbstentwickelte Instrumente sind fantastische Erweiterungen des herkömmlichen Instrumentenbgeriffs, die eigene Formen vernetzter Performance herausfordern.


Wer das Konzert "vor Ort" besuchen will (geht ohne Mundschutz!), findet das Ensemble hier: https://maps.secondlife.com/secondlife/Icewater/61/56/1328

Für alle, die im First Life bleiben möchten, wird der Auftritt im Rahmen des soundings von virtuellen Kameras über Zoom gestreamt. Über die Chat-Funktion besteht die Möglichkeit zu einem Q&A mit den Ensemblemitgliedern und zur Besichtigung der Instrumente.

Ein Link wird zeitnah mitgeteilt.


Redaktion — Juliane Kuhn
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten