Hommage à Agnès Varda

Still aus "Varda par Agnes"

Die Matinee zeigt den letzten Film der 2019 verstorbenen Regisseurin "Varda par Agnès". Im Anschluss führt Caroline Nokel das Publikumsgespräch mit Didier Rouget, Co-Autor des Films und langjähriger Wegbegleiter von Agnès Varda.

Sonntag, 16. Februar 2020, 11:30 bis 14:30 Uhr
Odeon Kino Köln
Severinstraße 81, 50678 Köln, Eintritt 10 €, 8 € erm.
Kartenvorbestellung: 0221/313110 (täglich ab 16 Uhr)

Nach einem erfolgreichen Auftakt im November 2019 wird die Hommage à Agnès Varda „Von der Lust, die Welt zu bewohnen“ mit der Vorführung des Films "Varda par Agnès" (2018, 115 Min.) fortgesetzt. 
Der Dokumentarfilm ist gleichermaßen ein filmisches Selbstportrait und eine sympathische und weise Lektion darüber, was im Leben und für das Filmemachen wichtig ist. Agnès Varda gibt Einblicke in ihr Schaffen und illustriert ihre künstlerischen Visionen und Ideen mit Ausschnitten aus dem eigenen Werk. Wie in ihren anderen Filmen wird auch hier deutlich, was Agnès Varda war und ist - eine einzigartige große Erzählerin des Lebens und eine Kämpferin gegen alles Institutionelle im Denken.

Nach der Filmpräsentation führt die Journalistin und Autorin Caroline Nokel (LaDOC) ein Publikumsgespräch mit Didier Rouget. Er ist ein langjähriger Wegbegleiter und Kollege von Agnès Varda und Co-Autor von "Varda par Agnès".

In einer Fotoausstellung präsentiert die Fotografin Angelika Huber im Café des Odeon Kinos außerdem Fotos von Agnès Varda. Diese entstanden bei ihrem Besuch in Köln im Winter 2010, als sie Gast von LaDOC war.

Die LaDOC Lectures sind eine Veranstaltung des unabhängigen Kölner Frauen Filmnetzwerk LaDOC. Die Jubiläumsausgabe wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und vom Kulturamt der Stadt Köln gefördert. Sie findet in Kooperation mit  dem Afrika Film Festival Köln, der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM), der Gleichstellung der KHM und der dfi dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW statt. 


Kontakt Netzwerk LaDOC:
Elfriede Schmitt & Natascha Frankenberg

büro elfriede schmitt – kreativprojekte mit perspektive

Tel.: +49(0)221-729596, Email: elfriede.schmitt@gmx.de

Redaktion — Ute Dilger
"Varda par Agnès" (2018, 115 Min.)
Trailer "Varda par Agnès"
Bitte warten