Zum Tag des Kurzfilms 2019: »Sprach-Spiele«

Faxen.jpg
Still aus "Faxen" von Lisa Domin

Ein Filmprogramm zum Tag des Kurzfilms 2019. Eine gemeinsame Veranstaltung der KHM und ifs mit dem KFFK Kölner Kurzfilmfestival im Filmforum NRW im Museum Ludwig.

Termine
Samstag, 21. Dezember 2019, 19 Uhr
Filmforum NRW
Museum Ludwig, Bischofs-gartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt frei

Am 21.12. – dem kürzesten Tag des Jahres – wird der kurze Film in ganz Deutschland in seiner Vielfalt, Kreativität und Experimentierfreude bereits zum achten Mal gefeiert. Initiiert von der AG Kurzfilm werden an diesem Tag Kinoleinwände und Fernsehprogramme, Galerien und Clubs, Häuserfassaden und Wohnzimmer, öffentliche Räume und Verkehrsmittel von kurzen Filmen erobert. Studierende der ifs internationale filmschule köln und Kunsthochschule für Medien Köln beteiligen sich gemeinsam mit dem KFFK Kurzfilmfestival Köln am bundesweiten Kurzfilmtag mit einem Kurzfilmprogramm unter dem Titel »Sprach-Spiele«.

"Sprache ist Mittel zur Kommunikation, beherrschen wir sie nicht, so stoßen wir schnell auf Hürden - etwa in einem fremden Land. Sprache ist aber auch Anker zu unserer eigenen kulturellen Identität, verlernen wir sie, vergessen wir unweigerlich einen Teil unserer Geschichte. Sie mag aber auch auf spielerische Weise als Geheimsprache dienen und einen eigenen Raum eröffnen, in dem wir frei von unerwünschten Zuhörer*innen kommunizieren können. Sprache kann zum Spiel werden, wenn wir in andere Rollen schlüpfen und so aus uns hinaus treten können. Und sie kann die Regeln des Spiels aus-formulieren, das uns der Erholung aus dem Alltag dient."
Johannes Duncker, Kurator des Programms

Das Programm »Sprach-Spiele«:
​​​​​​​

"Es war schön" von Naomi Kantor
Spielfilm, 2018, 25 Min., ifs 
"Roan" von Thuy Trang Nguyen
Dokumentarfilm, 2019, 15 Min., ifs 
"Faxen" von Lisa Domin >> mehr
Dokumentarfilm, 2019, 8 Min., KHM
"Bienville Parish" von Arthur Brux
Spielfilm, 2019, 13 Min., ifs
"ASCONA" von Julius Dommer >> mehr
Dokumentarfilm, 2019, 15 Min., KHM

Moderation: Johannes Duncker, Leiter des KFFK Kurzfilmfestival Köln

In Anwesenheit der Filmemacher/innen

Redaktion — Ute Dilger
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten