Zur Debatte um sexualisierte Gewalt, Diskriminierung und Machtmissbrauch in der KHM

KHM_LOGO_S.jpg
Termine
10. Juli 2019

Im Sinne der Transparenz informiert das Rektorat nochmals - und hiermit auch öffentlich -

über verschiedene Aktivitäten, die seit April 2018 im Rahmen der Debatte um sexualisierte Gewalt, Diskriminierung und Machtmissbrauch in der KHM unternommen bzw. eingeleitet worden sind:


  • 26. Juni 2018: auf studentische Initiative Einladung aller Hochschulgruppen zu einer 1. Vollversammlung
  • 02. Juli 2018: Einrichtung einer externen Ombudsstelle / Vertrauensstelle für Fälle sexueller Belästigung
  • 10. Juli 2018: 2. Vollversammlung aller Hochschulgruppen
  • 13. Juli 2018: Senatsbeschluss über Grundsätze der Kunsthochschule für Medien Köln zur Vermeidung von Demütigung, Diskriminierung, sexueller Belästigung, Gewalt und Machtmissbrauch (veröffentlicht auf der Homepage); seit Herbst 2018 Anlage zu neuen Dienstverträgen und Inhalt der Semesterinformationen für alle Studierende (Link)
  • 05. September 2018: Einrichtung einer AG Antidiskriminierung (hochschulöffentliche Einladung an alle Hochschulgruppen). Einleitung eines internen Prozesses zur Ermöglichung eines offenen Austausches über die Thematik Diskriminierung, Machtmissbrauch, Demütigung, sexuelle Belästigung und Mobbing
  • 07. September 2018: Erweiterung des Aufgabenfeldes der Ombudsstelle auf Fälle der Diskriminierung und des Machtmissbrauchs
  • Anfang Oktober 2018: Veröffentlichung einer allgemeinen Information der Gleichstellung zur Unterstützung und Beratung bei Diskriminierung, Machtmissbrauch, Mobbing, sexueller Belästigung und Gewalt (per Mail, Flyer und Website)
  • 08. Oktober 2018: Information über die Debatte und Vorstellung der Arbeit der Ombudsstelle durch die Gleichstellung im Rahmen der Semestereröffnungswoche
  • 30. Oktober 2018: Einladung an alle Hochschulmitglieder zur Benennung von als diskriminierend, machtmissbräuchlich oder sexuell belästigend empfundenem Verhalten (als erster Schritt im o.g. Prozess)
  • 31. Oktober 2018: 3. Vollversammlung aller Hochschulgruppen
  • 28. November 2018: Workshop der Gleichstellung zu "Gender/Diversität in Film und Fernsehen" im Rahmen der LaDOC-Konferenz MACHT STRUKTUREN
  • 08. Januar 2019: Offener Brief des Rektors an alle Hochschulmitglieder mit chronologischem Bericht zur Thematik sexuelle Belästigung, Diskriminierung und Machtmissbrauch
  • 01. Februar 2019: Informationen der Ombudspersonen zu Regelungsmöglichkeiten bezogen auf sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz im Rahmen der hochschulöffentlichen Senatssitzung
  • 12. April und 10. Mai 2019: Workshops der Gleichstellung zu "gendersensiblem Erzählen" für Studierende
  • 14. Juni 2019: Senatsbeschluss mit Statement zum Thema sexualisierte Gewalt, sexueller Missbrauch und Machtmissbrauch (hochschulinterne Veröffentlichung am 02. Juli)
  • 03. Juli 2019: Austausch zwischen AG Antidiskriminierung und Rektorat über eingegangene Rückmeldungen und Verabredung weiterer Schritte (Beauftragung einer Organisationsberatung; Erarbeitung von Richtlinien für alle Hochschulangehörigen zu Antidiskriminierung und Machtmissbrauch durch eine über den Senat einzurichtende AG)
  • 08. Juli 2019: anonymisierte und neutralisierte Information aller Hochschulmitglieder über eingegangene Rückmeldungen an die AG Antidiskriminierung sowie Information über die konkret verabredeten Schritte


Diese Liste ist nicht vollständig. Es gab darüber hinaus eine Reihe weiterer Aktivitäten und Aktionen auf Initiative der Studierenden.

Im Übrigen weisen wir nochmals darauf hin, dass wir aus rechtlichen Gründen keine Auskünfte zu anderen  Schritten geben können, die vom Rektorat in konkreten, die Lehrenden der KHM betreffenden Fällen unternommenen worden sind und über das hinausgehen, worüber an anderer Stelle bereits informiert wurde.


Das Rektorat / 10. Juli 2019

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten