poetry film #2

Poesiefilm_Julia_Roeder.jpg
Still aus "Le pas du chat noir", Poesiefilm von Judith Röder

In Zusammenarbeit mit der Kunststiftung NRW entstanden an der KHM 2018 erneut elf Kurzfilme zu Gedichten von Lyrikern aus NRW, die nun beim Zebra Poetry Film Festival (27. bis 30.09.) ihre Uraufführung feiern werden.

Die Kunststiftung NRW hat seit 2013 die Entwicklung von Poesiefilmen in ihre Förderung aufgenommen und nun bereits zum zweiten Mal die Produktion von elf kurzen Filmen von Studierenden der KHM, in denen literarische und filmische Positionen aufeinander treffen, freundlich unterstützt. Inspiriert durch eine von Adrian Kasnitz herausgegebene Auswahl mit Texten von fünf Autor/innen sind die Filme 2017/18 im Seminar unter der Leitung von Andreas Altenhoff, Prof. Didi Danquart, Sonja Hofmann und Prof. Sophie Maintigneux entstanden.


Poesiefilme 2018 von KHM-Studierenden (Teil 1)

Freitag, 28. September 2018, 16:30 Uhr

Schloßtheater Münster
Melchersstraße 81, 48149 Münster


[Le pas du chat noir] (2018, s/w, 16 mm, 9 Min.)

Ein Film von Judith Röder zum Gedicht [Le pas du chat noir] von Adrian Kasnitz.

Steine, Lehm, Boden... Gepflügte Erde in langen Reihen. Ein Profil setzt sich ab und zeichnet Spuren. In den Vertiefungen sammelt sich Wasser. Dieser Ort ist ohne definierbare Grenzen.


Revision of evidence (2018, 8 Min.)

Ein Film von Sophie Salzer zum Gedicht [Le pas du chat noir] von Adrian Kasnitz.

Ein Film als choreografierte Begehrensökonomie von Attraktion und Abstoßung, die Momente der klassischen Kunstgeschichte zitiert und dabei in einem Raum von Lichtskulpturen zu einer eigenständigen erzählerischen Form aus fließenden Bewegungen, Jump Cuts, Gesten und Stills führt.


[TUNIS] (2018, 15 MIn.)

Ein Film von Lia Sáile zum Gedicht [Tunis] von Adrian Kasnitz.

Zwischen den Sprachen ein Meer - vier Deutsch-Tunesierinnen suchen nach Worten. Ein dokumentarischer Experimentalfilm.


lacquered ghost (2018, 12 Min.)

Ein Film von Laura Engelhardt und Florian Dedek zum Gedicht "Serenade" von Dominik Dombrowski.

Auf dem Flugfeld des Luftsportclubs Leverkusen verfasst eine geisterhafte Frau eine Nachricht und Maschinen setzen sich in Gang.


CG RULE (2018, 5 Min.)

Ein Film von Maren Kessler zum Gedicht [Kanadagänse] von Adrian Kasnitz.

Kasnitz’ Gedicht wandelt sich zu einem Song, ein Musikkurzfilm über die "Kanadagänse" unserer heutigen Zeit.



Poesiefilme 2018 von KHM-Studierenden (Teil 2)

Samstag, 29. September 2018, 17:30 Uhr

Schloßtheater Münster
Melchersstraße 81, 48149 Münster


Leuchtkörper (2018, 11 Min.)

Ein Film von Semih Korhan Güner zum Gedicht „Frequenz" von Simone Scharbert.

Zwei Leben in einem Körper. Eine schwangere Frau und ihr ungeborenes Kind. An einem heißen Sommertag am See erkundet die Frau die Verwandlung ihres Körpers und die physikalische und sentimentale Bindung zu ihrem Baby.


Sonne auf Erden (2018, 6 Min.)

Ein Film von Lisa Domin zum Gedicht „Frequenz" von Simone Scharbert.

Ein kleiner Science-Fiction.


Das große Fasten (2018, 15 Min.)

Ein Film von Danila Lipatov zum Gedicht „Die aufblasbaren Gummitiere“ (Irgendwo, jemand)

Dichter: Bastian Schneider

Das rauschende Fenster // weckt die Schlummernde auf / irgendwo geht jemand wieder nach Hause.


Eine unscharfe Idylle (2018, 8 Min.)

Ein Film von Hannah-Lisa Paul zum Gedicht „Die Sonne scheint" (Irgendwo, jemand) von Bastian Schneider.

Die Sonne scheint. Ida und Sam tanzen, umkreisen sich - in einer perfekten Welt. Erinnerungen, jetzt und irgendwann. Einblicke in ihre Idylle.


Also wenn man die Hände drunter hält und das Wasser angeht (2018, 8 Min.)

Ein Film von Julia König zum Gedicht „Morsch“ von Kathrin Bach.

Wasser kann sich krümmen, Astronauten haben Geheimnisse und ich liebe Dich.


RAHMEN DEZENTRAL (2018, 7 Min.)

Ein Film von Luisa Stricker zum Gedicht „Kreuzungen“ von Kathrin Bach.

In einem Lokal begegnet ihr die Zeit wie überall sonst.

Redaktion — Ute Dilger
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten