Autor/innen:
Betreuung:
Prof. Dr. Georg Trogemann; Karin Lingnau
Projektart: Diplom
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

dull processes II

Autor/innen:
Sebastian Jazura
Autor/innen:
Entstehungsjahr: 2018
Kategorien: Klang / Sound / Musik, Klanginstallation, Skulptur / Objekt, Skulptur
Projektart: Diplom
Die kinetische Skulptur setzt sich aus verschiedenen transparenten Acrylglas-Ebenen zusammen, welche mit vertikal angeordneten Eisenstangen verbunden sind. Auf der obersten Ebene wird ein großes Acrylglas-Zahnrad von einem Motor angetrieben, in dessen kreisförmig angeordneten Aussparungen sich insgesamt 60 Stahlkugeln befinden. Diese Stahlkugeln fallen an einem definierten Punkt einzeln durch die oberste Ebene und schlagen auf eine sich darunter befindende Ebene auf. Der Ton wird abgenommen, verstärkt, in eine rückgekoppelte Echoschaltung gespeist und über Lautsprecher ausgegeben. Nach einem mehrminütigen, aus Zufallswerten determinierten Intervall schlägt die nächste Kugel auf. Dies wiederholt sich so lange, bis alle Stahlkugeln aus dem Zahnrad-Magazin gefallen sind. Die Drehbewegung des Zahnrads ist für das menschliche Auge nur sehr schwer zuerkennen. Auf den ersten Blick scheinen die Stahlkugeln stets auf der gleichen Position zu ruhen. Die Drehgeschwindigkeit ist so stark verlangsamt, dass die leichten Bewegungen der Kugeln und des Zahnrades nur nach längerer Betrachtung sichtbar werden.
Mitarbeit:
Idee und Realisation: Sebastian Jazura
Betreuung:
Prof. Dr. Georg Trogemann
Karin Lingnau
Autor/innen:
Sebastian Jazura
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
Bitte warten