Autor/innen:
Betreuung:
Prof. Jürgen Klauke
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

Tafelbilder

P_1418_01.jpg
Autor/innen:
Philipp Goldbach
Autor/innen:
Entstehungsjahr: 2003
Kategorien: Fotografie, Fotoarbeit
Die Tafelbilder entstanden von November 2002 bis Januar 2003 an der Universität Köln. Sie dokumentieren vorgefundene Zustände von Tafeln in den Räumen des philosophischen Seminars. Mein Interesse gilt dabei nicht den auf den Tafeln jeweils dargestellten konkreten Inhalten oder Sinnzusammenhängen - im weitesten Sinne also „Bedeutungen” - sondern der chaotischen Anbringung und Wiederauslöschung von Schrift über einen längeren Zeitraum, die deren Funktion als Bedeutungsträger zugunsten abstrakter Zeichen in einer rein malerischen Gesamtkomposition aufheben. Ausgewählt wurden daher solche Tafeln, die auf den ersten Blick „leer” erscheinen. Erst bei genauerem Hinsehen werden einzelne einander überlagernde Worte oder Sätze in mehreren Schichten ablesbar. Sie erlauben es die Tafeloberfläche als Momentaufnahme eines sich permanent fortschreibenden unkontrollierten Prozesses zu erfahren, in dem die füreinander blinden einzelnen Tafelanschriebe wie die Spuren ihren Auslöschung letztlich Beiträge zu einem kohärenten Gesamtbild darstellen. Auf den Tafelbildern überlagern sich, im Sinne von Erzählzeit und erzählter Zeit, zwei Zeitebenen, wenn nicht nur das Schriftbild der jeweils letzten Sitzung das der vorangegangenen ablöst, sondern ebenfalls geistesgeschichtliche Epochen außerhalb einer linearen Abfolge miteinander kollidieren. Der Aufbau der Tafeln in Analogie zum klassischen Altarretabel mit Predella, Mitteltafel und beweglichem Flügelpaar (im geöffneten Zustand als Triptychon, im geschlossenen als Diptychon) unterstützt formal deren Lesart als Bildträger. In Hinsicht auf das Medium Fotografie beziehen die Tafelbilder eine vermittelnde Position zwischen den beiden Polen eines dokumentarisch-sachlichen und eines abstrakt-malerischen Ansatzes.
Betreuung:
Prof. Jürgen Klauke
Autor/innen:
Philipp Goldbach
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
P_1418_01.jpg
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten