Ruth Weigand

Stabsstelle des Rektorats / Internationales
+49 221 20189 - 133
ruth.weigand@khm.de

Studium der ‚Freien Kunst’ an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Meisterschülerin bei Prof. Frances Scholz (2002 – 2010). Studium an der École Supérieure des Beaux Arts de Toulouse, Frankreich (2005 - 2006). Berufsausbildung zur Keramikerin (1999-2002).


Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)

A mirror to reflect myself upon, TAF / the art foundation gallery, Athen (2018)

Ruinen, Projektraum Salve, Berlin (2018)

Dicke Gedanken (mit Kerstin Mörsch), Moltkerei Köln

Geliebte Parasiten, Strzelecki Books (solo) (2017)

DOPPIG (mit Christian Aberle), Galerie Oberem, Bremen (2016)

out of shape, TOTALE 19, Maschinenhaus Essen

With two dead peacocks and a girl, MATJÖ Köln (solo) (2015)

Unter einer Decke, Mischpoke Mönchengladbach (2014)

The ocean and the River, Lófte, Porto (2014)

Stelldichein, BRUCH & DALLAS, Köln (2014)

Casual Concert, Boutique Köln (solo) (2012)

hinter einigen Tannengipfeln, Brink-Ereignis Wuppertal (solo)

Aber es bleibt eine Illusion, Tanzschuleprojects München

Jury-Ausstellung, Kunstgenerator Viersen 2013, Städtische Galerie Viersen

Nomadische Unschärfen, Temporary Gallery Cologne (2011)

even my mum can make a book #2, Apartman Projesi, Istanbul (2011)


Stipendien (Auswahl)

artAmari Residency, Griechenland (2017)

Residencia artística UN an der Kunstfakultät der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá (2016)

Nominierung für ein Aufenthaltsstipendium an der Cité des Art de Paris und der Casa Baldi, Rom, des Ministeriums für Bildung und Forschung, Nordrhein-Westfalen (2014 und 2015)

Künstlerstipendium des DAAD für Chile (2008)

DAAD Studienstipendium an der École Supérieure des Beaux Arts de Toulouse (2006)

Ruth Weigand

Stabsstelle des Rektorats / Internationales
+49 221 20189 - 133
ruth.weigand@khm.de

Studium der ‚Freien Kunst’ an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Meisterschülerin bei Prof. Frances Scholz (2002 – 2010). Studium an der École Supérieure des Beaux Arts de Toulouse, Frankreich (2005 - 2006). Berufsausbildung zur Keramikerin (1999-2002).


Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)

A mirror to reflect myself upon, TAF / the art foundation gallery, Athen (2018)

Ruinen, Projektraum Salve, Berlin (2018)

Dicke Gedanken (mit Kerstin Mörsch), Moltkerei Köln

Geliebte Parasiten, Strzelecki Books (solo) (2017)

DOPPIG (mit Christian Aberle), Galerie Oberem, Bremen (2016)

out of shape, TOTALE 19, Maschinenhaus Essen

With two dead peacocks and a girl, MATJÖ Köln (solo) (2015)

Unter einer Decke, Mischpoke Mönchengladbach (2014)

The ocean and the River, Lófte, Porto (2014)

Stelldichein, BRUCH & DALLAS, Köln (2014)

Casual Concert, Boutique Köln (solo) (2012)

hinter einigen Tannengipfeln, Brink-Ereignis Wuppertal (solo)

Aber es bleibt eine Illusion, Tanzschuleprojects München

Jury-Ausstellung, Kunstgenerator Viersen 2013, Städtische Galerie Viersen

Nomadische Unschärfen, Temporary Gallery Cologne (2011)

even my mum can make a book #2, Apartman Projesi, Istanbul (2011)


Stipendien (Auswahl)

artAmari Residency, Griechenland (2017)

Residencia artística UN an der Kunstfakultät der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá (2016)

Nominierung für ein Aufenthaltsstipendium an der Cité des Art de Paris und der Casa Baldi, Rom, des Ministeriums für Bildung und Forschung, Nordrhein-Westfalen (2014 und 2015)

Künstlerstipendium des DAAD für Chile (2008)

DAAD Studienstipendium an der École Supérieure des Beaux Arts de Toulouse (2006)

Ruth Weigand

Stabsstelle des Rektorats / Internationales
+49 221 20189 - 133
ruth.weigand@khm.de

Studium der ‚Freien Kunst’ an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Meisterschülerin bei Prof. Frances Scholz (2002 – 2010). Studium an der École Supérieure des Beaux Arts de Toulouse, Frankreich (2005 - 2006). Berufsausbildung zur Keramikerin (1999-2002).


Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)

A mirror to reflect myself upon, TAF / the art foundation gallery, Athen (2018)

Ruinen, Projektraum Salve, Berlin (2018)

Dicke Gedanken (mit Kerstin Mörsch), Moltkerei Köln

Geliebte Parasiten, Strzelecki Books (solo) (2017)

DOPPIG (mit Christian Aberle), Galerie Oberem, Bremen (2016)

out of shape, TOTALE 19, Maschinenhaus Essen

With two dead peacocks and a girl, MATJÖ Köln (solo) (2015)

Unter einer Decke, Mischpoke Mönchengladbach (2014)

The ocean and the River, Lófte, Porto (2014)

Stelldichein, BRUCH & DALLAS, Köln (2014)

Casual Concert, Boutique Köln (solo) (2012)

hinter einigen Tannengipfeln, Brink-Ereignis Wuppertal (solo)

Aber es bleibt eine Illusion, Tanzschuleprojects München

Jury-Ausstellung, Kunstgenerator Viersen 2013, Städtische Galerie Viersen

Nomadische Unschärfen, Temporary Gallery Cologne (2011)

even my mum can make a book #2, Apartman Projesi, Istanbul (2011)


Stipendien (Auswahl)

artAmari Residency, Griechenland (2017)

Residencia artística UN an der Kunstfakultät der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá (2016)

Nominierung für ein Aufenthaltsstipendium an der Cité des Art de Paris und der Casa Baldi, Rom, des Ministeriums für Bildung und Forschung, Nordrhein-Westfalen (2014 und 2015)

Künstlerstipendium des DAAD für Chile (2008)

DAAD Studienstipendium an der École Supérieure des Beaux Arts de Toulouse (2006)

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten