Der KHM-Förderpreis für Künstlerinnen

Bewerbt Euch für KHM-Förderpreis für Künstler*innen 2018 (Gleichstellungspreis 2018)! Die Gleichstellung der KHM möchte mit dieser Auszeichnung den Übergang von der Hochschule in den Kunst-, Film und/oder Medienbetrieb erleichtern und die Professionalisierung von Frauen unterstützen.


Apply for the 2018 KHM prize for artist development (2018 Equal Opportunities prize)!

The KHM is looking for a female artist/filmmaker whose work exhibits independent and engaged artistic expression.


AKTUELLE AUSSCHREIBUNG 2018


Liebe Student*innen,

Dear Students (english below),


bewerbt Euch für KHM-Förderpreis für Künstler*innen 2018 (Gleichstellungspreis 2018)!

Wir suchen eine Künstlerin/Filmerin, deren Arbeiten einen eigenständigen und engagierten künstlerischen Ausdruck zeigen.
Die Gleichstellung der KHM möchte mit dieser Auszeichnung den Übergang von der Hochschule in den Kunst-, Film und/oder Medienbetrieb erleichtern und die Professionalisierung von Frauen unterstützen.
Daher sind für eine Bewerbung vorrangig Diplomandinnen der KHM aufgefordert und angesprochen, deren Studienabschluss nach dem 31. März 2017 erfolgt ist bzw. Studentinnen der KHM, die sich im letzten Semester ihres Studiums befinden.

Die Entscheidung der 5-köpfigen Jury erfolgt aufgrund von zwei Arbeitsproben und/oder Projekten, die nicht älter als ein Jahr sind und mit einem künstlerischen Statement begründet werden. Als zusätzliche Bewerbungsunterlagen reichst Du bitte Lebenslauf, Zeugnisse und Portfolio ein.

Alles ist bitte auf einem USB-Stick mit einer Datenmenge von höchstens 2GB oder durch einen Serverlink abzugeben (die Texte und Portfolio bitte als PDF). Bitte achte bei der Bewerbung auf eine aussagekräftige Auswahl deiner Arbeiten und auf eine klare Struktur, so dass sich Lebenslauf und künstlerischer Werdegang sowie die Arbeitsproben gut erschließen lassen.

Kriterien für die Vergabe des Preises sind die künstlerische Qualität der Arbeiten sowie ein reflexives und differenziertes Verhältnis zu gesellschaftlichen Problemstellungen.


Bewerbungsende ist der 31. August 2018
Höhe des Förderpreises: Euro 3.500,-
Abgabeort: Ingrid Panne, Büro der Gleichstellung, Kunsthochschule für Medien, Peter Welter Platz 2, erste Etage rechts. 50676 Köln
gleichstellen@khm.de / T +49221 20189 - 212

Die offizielle Bekanntgabe der Preisträgerin erfolgt im November 2018. Der Preis kann von der Jury gesplittet werden und ist verbunden mit einer Präsentation in Matjö – Raum für Kunst (BBK Köln) vom 7. Februar bis 7. März 2019.


- English


Dear Students,

Apply for the 2018 KHM prize for artist development (2018 Equal Opportunities prize)!

The KHM is looking for a female artist/filmmaker whose work exhibits independent and engaged artistic expression.
With this award the KHM’s Equal Opportunities office aims to facilitate the transition from the academy into the art, film and/or media business and support the professionalisation of women.
To this end, we call particularly upon former students of the KHM who graduated after the 31st of March 2017 or those who are currently students at the KHM in the last semester of their course to apply.

The decision by the 5-member jury is based on two work samples and/or projects that are no older than a year and are backed up by an artistic statement. As additional application documents, please submit a CV, certificates and portfolio.

Please submit everything on a USB flash drive with a data volume of no more than 2GB or via a server link (please provide text and portfolio in PDF format). Please take care in your application to provide an informative selection of your work and a clear structure, so that your CV and artistic career as well as the work samples are easy to find and access.

The prize is awarded according to the artistic quality of the work as well as its reflexive and nuanced relationship to societal problems.


The application deadline is the 31st August 2018
Prize money : 3,500 Euro
Submissions: Ingrid Panne, Büro der Gleichstellung, Kunsthochschule für Medien, Peter Welter Platz 2, right on the first floor, 50676 Köln
gleichstellen@khm.de / T +49221 20189 - 212

The official announcement of the prizewinner will take place in November 2018. The prize can be split by the jury and is associated with a presentation in Matjö – Raum für Kunst (BBK Köln) in 2019.

Gleichstellungsbeauftragte

Dr. Juliane Kuhn
Tel.: +49 221 20189 - 135
Peter-Welter-Platz 2, 1. OG links

Vertreterin: Beate Middeke

Sprechstunde, möglichst mit Voranmeldung: Mo, 15-16 Uhr


Gleichstellungsbüro

Ingrid Panne
Tel.: +49 221 20189 - 212
gleichstellen@khm.de

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten