Alle Termine

Logo
Logo Text

AR-Plakat wirbt für KHM Open 2021

Ab sofort hängen Plakate für KHM Open *Diplome (21. bis 25. Juli) in der Stadt. Mit dem Plakat kann ein Augmented-Reality-Projekt von Studierenden der Kunsthochschule für Medien Köln auf dem smartphone erlebt werden.

Die Plakate hängen ab 3. Juli in der Stadt.

Studierende der Kunsthochschule für Medien Köln haben im Sommersemester unter der Leitung des Animationskünstlers Jung Sae Yun ein Augmented-Reality-Projekt entwickelt, das ab sofort zu "KHM Open 2021 vor Ort, in der Stadt und im Netz" (21. bis 25. Juli) einlädt. Erste Informationen zur Diplompräsentation finden Sie >> hier <<

Ausgehend vom Plakatentwurf zu KHM Open 2021 animierten die Seminarteilnehmer*innen kurze Sequenzen und programmierten daraus ein gemeinsames AR-Projekt für Smartphones.


Ab 1. Juli hängen die Plakate im Kölner Stadtraum auf Plakatwänden, in Kulturinstitutionen und Cafés aus und laden zu KHM Open (21. bis 25. Juli) ein. Auf dem Plakat befindet sich ein QR-Code, mit dem sich Smartphone-Nutzer*innen die Software laden können, mit dem das AR-Projekt gestartet werden kann.

Bei der sogenannten Augmented Reality (AR) verschmilzt die Realität mit der virtuellen Realität auf dem internetfähigen Mobiltelefon. "Augmented Reality löst Grenzen auf, den identifizierbaren Filter zwischen den Welten, und ermöglicht dem Betrachter, zwischen den Realitäten (virtuell und real) zu wechseln. Wir nutzen AR an der KHM, um analoge Kunst in digitale Erlebnisse zu verwandeln", sagt Isabel Herguera, Professorin für Expanded Animation an der KHM.

Anleitung:
1. QR-Code scannen und Artivive App installieren.
2. Artivive App starten und Smartphone auf das Plakat "KHM Open 2021" halten.
3. Sound einschalten.

Das AR-Team KHM Open 2021
Animationskünstler/innen:
Christopher Todd, Claudia Wear, Hojin Lee, Javkhlan Ariunbold, Mariana Acevedo Erdman, Soojin Ok
Ton: Rebecca Beauchamp
Konzept und Regie:
Sae Yun JUNG, VAMOS Animation
Betreuende Lehrende: Prof. Isabel Herguera, Tania de León Yong
Plakatgestaltung: operative space

Redaktion — Ute Dilger
Stills Aus den Sequenzen der AR-Animation
Bitte warten