Stefani Glauber
Die Peripherie verlassen

Abbildung zur Ausstellung

Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden

Vom 31. Oktober bis zum 31. Dezember
Lichtentaler Allee 8 a
76530 Baden-Baden

Stefani Glauber beschäftigt sich in ihrer Einzelpräsentation mit einer möglichen Zukunft, in der Geruch nahezu vollständig digitalisiert ist. Gerüche können darin sensorisch aufgenommen werden und sind systematisiert erkennbar. In Anlehnung an das religiöse Zeremoniell des Weihrauchschwenkens, präsentiert Glauber einen Geruch, der die tragende Person in das gesellschaftliche Zentrum behauptet: In Abwesenheit von Krankheit, Alter und Armut, in die hierarchischste Position innerhalb gesellschaftlicher Machtgefälle. Der entstandene Geruch ist zugleich eine Maske, ein Schutzschild, mit dem sich die tragende Person vor Riechsensoren aus der gesellschaftlichen Peripherie heraus platzieren kann.


Ein geruchlicher Filter, ein Produkt der Zukunft.

Bitte warten