off topic #3: unterbrechen/wiederholen

off-topic-3-5641-q.jpg
Fotos: KHM/Heidi Pfohl

Köln: KHM 2011, 128 Seiten, 25,9 x 20 cm, Softcover, Klebebindung, Auflage: 1.500
Preis: 5.00 €
ISBN: 978-3-942154-12-3 // ISSN 1867-5948

Bestellung zzgl. 1.50 € Porto (Büchersendung)

>> hier bestellen >>

Mit Beiträgen von u.a. Michael Beil, Karin Demuth, Markus Fiedler, Artur Holling, Karin Lingnau, Susanne Marschall, Loudmila Milanova, Udo Moll, Evamaria Schaller, Lasse Scherffig, Norah Zuniga Shaw, Katharina Urbaniak, Ephraim Wegner.


Die prozesshafte Anwendung des Handlungspaares unterbrechen|wiederholen wird in der neuen Ausgabe off topic #3 so reflektiert, dass Code, Komposition, Choreografie und Narration nicht so sehr als Produkte eines jeweils in sich geschlossenen Setups oder Systems zu verstehen sind, sondern vielmehr als Orte der Emergenz von Mustern und Bedeutungen gelten wollen, die man immer wieder neu verhandeln darf. Durchgehend nicht abgeschlossen; per definitionem offen (wenn interaktiv); dann Pause. Zum Abschluss erneut von Anfang an.


Redaktion: Elmar Fasshauer, Luis Negrón van Grieken, Susanna Schoenberg, Magarete Wach. // Layout & Covergestaltung: Olivier Arcioli, Ira Decker, Julia Stefanovici.


Mit großzügiger Unterstützung des Vereins der Freunde der Kunsthochschule für Medien Köln.

off-topic-3-5709.jpg
off-topic-3-5710.jpg
off-topic-3-5711.jpg
off-topic-3-5712.jpg
off-topic-3-5713.jpg
Bitte warten