12 Preise wurden vergeben. WDR-Intendant Tom Buhrow, BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln, und Steffen Simon, WDR-Sportchef, waren Preispaten. Die Moderatorin Sabine Heinrich präsentierte die Preisträgerinnen und Preisträger im Cinenova Kino in Köln. Die WDR Kurzfilm-Nacht zeigt am 22. November die Beiträge der Preisträger. Mittwoch, 5. November, 20 Uhr, Cinenova Kino, Herbrandtstr. 11, 50825 Köln Artikel Kölner Stadt-Anzeiger

Weitere Informationen auch unter www.kus.khm.de

Die Preisstifter 2014 sind: Canon, Stadt Köln, Avid, Infoscreen, Choices und Vogelsänger Film. Die Förderer und Sponsoren 2014: Feedmee, Film- und Medien Stiftung NRW, Nobeo, Group of Pictures und Einsfestival.

Kurzundschön - bewegte Bilder, internationaler Wettbewerb für junge Kreative, veranstaltet von der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und dem Westdeutschen Rundfunk (WDR), findet seit 1997 statt. kurzundschön richtet sich ausschließlich an Studierende und Auszubildende. In seinem Selbstverständnis verbindet der Nachwuchswettbewerb das transmediale Konzept der KHM mit Teilen des öffentlich-rechtlichen Auftrags des WDR: künstlerischen, kreativen Nachwuchs fördern, mediales Crossover schaffen, kurze zeitgemäße Formate unterstützen. Jährlich werden Preise im Gesamtwert von rund 30.000 € in den Kategorien Spielfilm (bis 15 Min.), Animation (bis 15 Min.), Kunst/Experimentalfilm (bis 15 Min.), Werbefilm/Social Spots (bis 3 Min.), Motion Design (bis 7 Min.), publicART (bis 10 Min.), Walk&Watch - kurzkino für Infoscreens (bis 20 Sek.) und in der WDR Kategorie ausgelobt.

17. Preisverleihung bei kurzundschön

12 Preise wurden vergeben. WDR-Intendant Tom Buhrow, BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln, und Steffen Simon, WDR-Sportchef, waren Preispaten. Die Moderatorin Sabine Heinrich präsentierte die Preisträgerinnen und Preisträger im Cinenova Kino in Köln. Die WDR Kurzfilm-Nacht zeigt am 22. November die Beiträge der Preisträger.
05.11.14
21:00h
Cinenova Kino, Herbrandtstr. 11, 50825 Köln
Die Jury beim 17. internationalen Nachwuchswettbewerb kurzundschön (veranstaltet von WDR und KHM) hat ihre Entscheidungen getroffen. 11 Wettbewerbsbeiträge, mit Sach- und Geldpreisen im Gesamtwert von rund 30.000 Euro prämiert, wurden am Mittwochabend (5. November, ab 20 Uhr) im Cinenova Kino in Köln von der Moderatorin Sabine Heinrich vorgestellt und ausgezeichnet. WDR-Intendant Tom Buhrow, BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln und Steffen Simon, WDR Sportchef, agierten als Preispaten bei verschiedenen Preisträgerinnen und Preisträgern, die aus 430 eingereichten Filmen und Projekten als ganz besonders hervorgegangen waren. Ein Crossover von Gattungen und bewegten Bilder unter 15 Minuten – Kurzspielfilm, Kunstfilm, Animation, Socialspot, Imageclip, Plublic Art oder Miniclips ohne Ton für Infoscreens – fand seinen bewegenden, feierlichen Abschluss und offenbarte die wunderbare Bandbreite der Begabungen, die an europäischen Ausbildungsstätten studiert. Die 11 Preisträgerinnen und Preisträger sind so international wie der Nachwuchswettbewerb es sich jedes Jahr wünscht. Sie kommen aus Deutschland, Italien, Indien, Japan, Norwegen und der Schweiz. Der so wunderbar authentische Kurzspielfilm „How do you like my hair?“ von Emilie Blichfeldt aus Norwegen ergatterte sogar gleich den Preis für den besten Kurzfilm und für das beste Editing. Die mit dem Choices-Preis bedachte Animation „IOA“ von Gabriel Möhring aus Luzern in der Schweiz versinnbildlicht unser maschinengeprägtes Leben anhand unserer Vokallaute. Sie wird uns, das ist der Preis, in einem Kölner Programm-Kino im Dezember wieder begegnen. Onat Hekimoglu von der Köln international School of Design beschenkt den WDR und sein Funkhaus Europa mit einem Imageclip in bester Beatles-Manier in vielen Sprachen. Und Kenta Nakagawa von der Kunsthochschule für Medien Köln holte sich mit seiner vielschichtigen Installation „Inner mind architecture“ den Preis in Public Art. Zum zweiten Mal dabei waren dieses Jahr auch die Beiträge der Kategorie "walk&watch" für Infoscreens in den U- und S-Bahnstationen in ganz Deutschland. Das online votierenden Infoscreen-Publikum gab den Preis wieder an eine Studierende der KHM. Der KHM-Partner-Award ging an einen Studenten der Srishti School of Art, Design and Technology Bangalore/Indien. Der Preisträger und seine Dozentin sind eine Woche in Köln an der KHM zu Gast und stellen dort das Studium und Projekte der indischen Srishti School of Art, Design and Technology, Bangalore vor. 16 Filme aus dem 17. kurzundschön-Wettbewerb – darunter die preisgekrönten Kurzfilme und weitere herausragende Kurzfilme, die von der Jury auf eine Shortliste gewählt wurden – können von allen, die an diesem Abend nicht dabei waren, gesehen werden:
Sie werden in der Kurzfilmnacht des WDR Fernsehens und auf Einsfestival ausgestrahlt (am 22. November, 23:30 Uhr, WDR Fernsehen; am 28. November, 23:15 Uhr, Einsfestival).
Die Preisträger/innen sind Bester künstlerischer Film / Best Artistic Film
Jury: Christian Becker, Stéphanie Beaugrand, Tasja Langenbach, Julia Riedler
1.500 Euro, Preisstifter: Stadt Köln
0 – Jan Hufnagel
Deutschland – 2014, 05:18 Min.
Fachhochschule Bielefeld Choices Preis & Lobende Erwähnung Kategorie Animationsfilm / Choices Award & Honourable Mention in the Animation category
Jury: Christian Becker, Stéphanie Beaugrand, Tasja Langenbach, Julia Riedler
Präsentation im Kölner Programmkino als Vorfilm
Avid Media Composer im Wert von 1.000 €, Preisstifter Avid
IOA – Gabriel Möhring
Switzerland- 2013, 2:12 Min.
Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Bester Animationsfilm / Best Animation
Jury: Christian Becker, Stéphanie Beaugrand, Tasja Langenbach, Julia Riedler
1.500 Euro, Preisstifter Stadt Köln
Gli immacolati – Ronny Trocker
Frankreich – 2013, 13:27 Min.
Le Fresnoy - Studio national des arts contemporains Bester Kurzspielfilm & Best Editing Award / Best Short Feature Film & Best Editing Award
Jury: Christian Becker, Stéphanie Beaugrand, Tasja Langenbach, Julia Riedler
1.500 Euro, Preisstifter Stadt Köln
Avid Media Composer im Wert von 1.000 Euro, Preisstifter Avid
How do you like my hair?- Emilie Blichfeldt
Norwegen-2013, 10:38 Min.
Nordland College of Art and Film Preis walk&watch – kurzkino für infoscreens / walk&watch Award – short-cinema for infoscreens
Jury: Anita Egenbauer, Raimund Krumme, Jan Schuijren
Preisauswahl: Das Infoscreen Publikum
1.500 €, Preisstifter Infoscreen
Wartezone - Diana Menestrey
Deutschland, 00:20 Sek.
Kunsthochschule für Medien Köln

Bestes Motion Design / Best Motion Design
Jury: Mechthild Schmidt, Almut Schneider, Marinko Spahić
Avid Media Composer im Wert von 1.000 €, Preisstifter Avid, Canon LEGRIA mini X im Wert von 400 €, Preisstifter Canon, plus 400 €
Citius, Altius, Fortius - Felix Deimann
Deutschland-2014, 03:15 Min.
Fachhochschule Dortmund Preis Public Art / Public Art Award
Jury: Anne Körnig, Lili Voigt, Oliver Schwabe
Media Composer im Wert von 1.000 €, Preisstifter Avid, Canon LEGRIA mini X“ im Wert von 400 €, Preisstifter Canon, plus 400 €
Inner mind architecture - Kenta Nakagawa
Deutschland-2013, 03:00 Min.
Kunsthochschule für Medien Köln Bester Imageclip für Funkhaus Europa – das „global sounds radio“ / Best Image Clip for Funkhaus Europa – the “global sounds radio”
Jury: Yildiz Deniz, Thomas Reinke, Karin Sarholz, Dr. Claudia Schmidt, Rita Schmitz, Aydin Üstünel
1.500 Euro, Preisstifter Westdeutscher Rundfunk
Funkhaus Europa Imagespot– Onat Hekimoglu
Deutschland, 00:45 Sek.
Köln International School of Design KHM Partner Award 2014: Srishti School of Art, Design and Technology, Bangalore India
Jury: Shai Heredia Ute Hörner, Sandeep Mehta
Einladung nach Köln an die KHM, mehrtägiger Aufenthalt in Köln (Übernahme von Reise- & Übernachtungskosten)
Herald of the River - Sachin Gupta
India -2013, 09:31 Min.
Srishti School of Art, Design and Technology Bester Werbefilm / Best Commercial
Jury: Lars Büchel, Kai Schonrath, Carsten Schwecke
Canon EOS 7D Mark II, Inkl. EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, im Wert von 2.600 €, Preisstifter Canon
2 Tag High End – Postproduktion, Preisstifter Vogelsänger Film GmbH, plus 400 €
Give love a chance – Christoph Schuler
Deutschland-2014, 1:00 Min.
Hochschule für Fernsehen und Film München Bester Social Spot / Best Education Ad
Jury: Lars Büchel, Kai Schonrath, Carsten Schwecke
Canon EOS 7D Mark II, Inkl. EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS STM, im Wert von Rund 2.600 €, Preisstifter Canon, plus 400 €
Zukunftskinder – Roman Prochnow / Alexandra Dominique Böhm
D-2013, 00:43 Sek.
Hochschule für Fernsehen und Film München

Die Jurorinnen & Juroren sprachen außerdem folgende Lobende Erwähnungen aus
The juries also awarded the following honourable mentions:

Kategorie Künstlerischer Film / Artistic Film category
Still Life - Florian Fischer & Johannes Krell
Deutschland-2014, 12:00 Min.
Werkleitz Gesellschaft  e. V.

Kategorie Kurzspielfilm
Short Feature Film category
Gloria - Tamar Baruch
Canada, Israel-2013 / 15:00 min
Tel Aviv University Kategorie Motion Design
Motion Design category
No Boundary Line - Alexander Pfefferle
Deutschland-2014, 4:27 Min.
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Kategorie KHM Partner Award 2014
KHM Partner Award 2014 category
Travelling Light - Alok Utsav
Indonesia -2014, 06:30 Min.
Srishti School of Art, Design and Technology

Kategorie  KHM Partner Award 2014
Little Sallu - Megha Bhaduri
India -2013 / 06:35 Min.
Srishti School of Art, Design and Technology
12 Preise wurden vergeben. WDR-Intendant Tom Buhrow, BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln, und Steffen Simon, WDR-Sportchef, waren Preispaten. Die Moderatorin Sabine Heinrich präsentierte die Preisträgerinnen und Preisträger im Cinenova Kino in Köln. Die WDR Kurzfilm-Nacht zeigt am 22. November die Beiträge der Preisträger. Mittwoch, 5. November, 20 Uhr, Cinenova Kino, Herbrandtstr. 11, 50825 Köln Artikel Kölner Stadt-Anzeiger

Weitere Informationen auch unter www.kus.khm.de

Die Preisstifter 2014 sind: Canon, Stadt Köln, Avid, Infoscreen, Choices und Vogelsänger Film. Die Förderer und Sponsoren 2014: Feedmee, Film- und Medien Stiftung NRW, Nobeo, Group of Pictures und Einsfestival.

Kurzundschön - bewegte Bilder, internationaler Wettbewerb für junge Kreative, veranstaltet von der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und dem Westdeutschen Rundfunk (WDR), findet seit 1997 statt. kurzundschön richtet sich ausschließlich an Studierende und Auszubildende. In seinem Selbstverständnis verbindet der Nachwuchswettbewerb das transmediale Konzept der KHM mit Teilen des öffentlich-rechtlichen Auftrags des WDR: künstlerischen, kreativen Nachwuchs fördern, mediales Crossover schaffen, kurze zeitgemäße Formate unterstützen. Jährlich werden Preise im Gesamtwert von rund 30.000 € in den Kategorien Spielfilm (bis 15 Min.), Animation (bis 15 Min.), Kunst/Experimentalfilm (bis 15 Min.), Werbefilm/Social Spots (bis 3 Min.), Motion Design (bis 7 Min.), publicART (bis 10 Min.), Walk&Watch - kurzkino für Infoscreens (bis 20 Sek.) und in der WDR Kategorie ausgelobt.
Bitte warten