Termine
13.04.13
21:00h
Studio Ensemble musikFabrik
Köln
Samstag, 13. April 2013, 20 Uhr

Studio Ensemble musikFabrik
Im Mediapark 7
50670 Köln

ELECTRONIC GATE COLOGNE _ eine VORTEXperformance
Ein Dialog zwischen Klang- und visueller Kunst, KHM und Ensemble musikFabrik, Klangmaschinen und Lichtobjekten, Kybernetik und Notation
Luis Negrón, Heide Hagebölling-Eisenbeis in Zusammenarbeit mit dem Ensemble musikFabrik Karlheinz Stockhausen | SPIRAL (1968) | für einen Solisten mit Kurzwellen-Empfänger Luigi Nono | ... sofferte onde serene ... (1976) | per pianoforte e nastro magnetic Andras Blazsek | Vortex (2010) | Fassung mit Schlagzeuger | in Zusammenarbeit mit Martin Blažíček und Axel Pulgar (Video) Luigi Nono | Post-prae-ludium n. 1 per Donau (1987) | per tuba e live electronics Lea Letzel | Au-delà de l´aléa (2013) | Elektro-akustische Komposition | Klang-Licht-Installation

Anastasia Malkhazova | Konsonanten (2013) | Klanginstallation Karlheinz Stockhausen | KONTAKTE (1968) | für elektronische Klänge, Klavier und Schlagzeug Axel Pulgar | Draft for a Visual Musician | Video/Computer Graphics

ELECTRONIC GATE COLOGNE _ eine VORTEXperformance

Electronic_Gate_2.gif
Ein Dialog zwischen Klang- und visueller Kunst, KHM und Ensemble musikFabrik, Klangmaschinen und Lichtobjekten, Kybernetik und Notation.
Anfang der 1950er Jahre: Einrichtung des Studios für elektronische Musik, WDR Köln
Ab den 1960er Jahren: Das Studio wird zur konzentrierten Entwicklungsplattform neuer elektronischer Musik, u.a. Karlheinz Stockhausen, Mauricio Kagel, Johannes Fritsch
1968: Mit "Black Gate Cologne" entsteht die erste künstlerische Fernsehsendung von Otto Piene und Aldo Tambellini in Zusammenarbeit mit dem WDR Fernsehen Köln = ein Kreativ Tatort Inspiriert durch die Werke des Studios für elektronische Musik und Black Gate Cologne entwickelt die Kunsthochschule für Medien Köln gemeinsam mit dem Ensemble musikFabrik ein daran anknüpfendes Programm, das mit Klangmaschinen, Lichtobjekten und visuellen Notationen aufgeführt und performed wird Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Melvyn Poore, Tuba - Donau, Spiral
Ulrich Löffler, Klavier - sofferte pn
Benjamin Kobler, Klavier - sofferte Regler, Kontakte
Dirk Rothbrust, Perc – Kontakte
Hendrik Manook, Klangregie
Andras Blazsek, Klang- und Videokünstler, KHM
Lea Letzel, KHM
Anastasia Malkhazova, KHM
Axel Pulgar, Künstler /Visual Musician, KHM
Electronic_Gate_2.gif
Termine
13.04.13
21:00h
Studio Ensemble musikFabrik
Köln
Samstag, 13. April 2013, 20 Uhr

Studio Ensemble musikFabrik
Im Mediapark 7
50670 Köln

ELECTRONIC GATE COLOGNE _ eine VORTEXperformance
Ein Dialog zwischen Klang- und visueller Kunst, KHM und Ensemble musikFabrik, Klangmaschinen und Lichtobjekten, Kybernetik und Notation
Luis Negrón, Heide Hagebölling-Eisenbeis in Zusammenarbeit mit dem Ensemble musikFabrik Karlheinz Stockhausen | SPIRAL (1968) | für einen Solisten mit Kurzwellen-Empfänger Luigi Nono | ... sofferte onde serene ... (1976) | per pianoforte e nastro magnetic Andras Blazsek | Vortex (2010) | Fassung mit Schlagzeuger | in Zusammenarbeit mit Martin Blažíček und Axel Pulgar (Video) Luigi Nono | Post-prae-ludium n. 1 per Donau (1987) | per tuba e live electronics Lea Letzel | Au-delà de l´aléa (2013) | Elektro-akustische Komposition | Klang-Licht-Installation

Anastasia Malkhazova | Konsonanten (2013) | Klanginstallation Karlheinz Stockhausen | KONTAKTE (1968) | für elektronische Klänge, Klavier und Schlagzeug Axel Pulgar | Draft for a Visual Musician | Video/Computer Graphics
Bitte warten