KHM auf der Berlinale! Der Abschlussfilm “Solange Du hier bist” wurde
für die Sektion German Cinema ausgewählt. KHM rund um die Berlinale!

Freitag, 9.2., 19.00 Uhr, CinemaxX 3, Potsdamer Platz
Uraufführung “Bus” von Jens Schillmöller und Lale Nalpantoglu
im Kurzfilmwettbewerb der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin
(Wiederholungen: 10./12./14./16.2. jeweils 14 h, 11./15./17.2. jeweils 21.30 h)

Montag, 12.2., 16 Uhr, Martin-Gropius-Bau, (Nähe Potsdamer Platz)
Empfang am Stand des Bundesverbands Deutscher Kurzfilm “AG-Kurzfilm” und Vorstellung des Katalogs 2007. Besonders erfreulich in diesem Jahr:
Von den 100 ausgewählten deutschen Kurzfilmen stammen 13 Produktionen von der KHM und vier weitere von Absolventen der Hochschule.

Mittwoch, 14.2., 11 Uhr, Berlinale Talent Campus, Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin-Kreuzberg
“On Eye Level with a Viewfinder”
Workshop mit Kameramann Slawomir Idziak
Eine Veranstaltung in Kooperation mit Kodak

Mittwoch, 14.2., 17.30 Uhr, Kino Hackescher Markt, Berlin-Mitte
Auftaktveranstaltung des Tourneeprogramms “Deutscher Kurzfilmpreis 2006 unterwegs” mit dem Preisträger des Kurzfilmpreises in Gold “Zigaretten-
pause”des KHM-Studenten Ralf Stadler und dem Gewinner des Short Tiger Award “Hattenhorst“ des KHM-Studenten Ove Sander.

Donnerstag, 15.2., 11.30 Uhr, CinemaxX1, Potsdamer Platz
Präsentation des Spielfilms “Neandertal” des KHM-Absolventen, Ingo Haeb in der Sektion German Cinema der 57. Int. Filmfestspiele Berlin
(Wiederholung: Freitag, 16.2., 15.30 Uhr, CinemaxX1)

Freitag, 16.2., 13.30 Uhr, CinemaxX1, Potsdamer Platz
Präsentation des Abschlussfilms “Solange Du hier bist” von Stefan Westerwelle in der Sektion German Cinema der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin
(Wiederholung: Samstag, 16.2., 11.30 Uhr)

KHM auf der Berlinale!

Solange_farbig.jpg
Der Abschlussfilm “Solange Du hier bist” wurde für die Sektion German Cinema ausgewählt.
Der bereits mehrfach ausgezeichnete Abschlussfilm von Stefan Westerwelle an der Kunsthochschule für Medien “Solange Du hier bist” wurde in die Sektion German Cinema der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin (8. - 18.2.) eingeladen. Mit den 17 aktuellen Spielfilmen will die Berlinale insbesondere internationale Filmeinkäufer, Festivalleiter und Journalisten für den deutschen Film begeistern. Der Spielfilm erhielt bereits im letzten Jahr die höchste deutsche Auszeichnung mit der Goldenen Lola für den besten Film (in der Kategorie der Filme mit einer Länge zwischen 30 und 78 Minuten). Schon bei seiner Uraufführung im Wettbewerb des Filmfestivals in Locarno im August 2006 wurde er von der Jury lobend erwähnt. Danach folgten Teilnahmen bei den großen internationalen Filmfestivals in Montréal, Thessaloniki, Göteborg und Rotterdam. Die deutsche Erstaufführung fand bei den Hofer Filmtagen im Oktober statt.
Weitere Informationen zum Film unter http://www.khm.de/solange/

Peter Folie wurde mit seinem Drehbuch “Mainland” für den internationalen Co-Produktion Market (11. - 13.2.) ausgewählt, bei dem 37 Projekte aus 26 Ländern potenziellen Koproduzenten und Finanziers präsentiert werden. Peter Folie ist zusammen mit seinem Kommilitonen Mischa Leinkauf auch Regie-Talent auf dem Berlinale Talent Campus (11. - 15.2.). Die fünfte Ausgabe des Campus steht im Zeichen der kulturellen Identitätssuche in einem sich zunehmend globalisierenden Filmgeschäft und lädt Filmstudenten aus der ganzen Welt zum Austausch ein. Die jungen Talente können an ausgewählten Workshops und Seminaren teilnehmen, die von internationalen Gästen und Stars geleitet werden. Zu diesen zählt auch Slawomir Idziak, der seit 2005 Professor für Spielfilmregie an der Kunsthochschule für Medien ist. Idziak erlangte u.a. internationale Anerkennung für seine Kameraarbeit bei Kieslowski und war 2002 für “Black Hawk Down” für einen Oscar nominiert. Verzaubern wird Idziak seine Zuhörer sicherlich auch mit seinen frischen Erfahrungen vom Dreh des jüngsten “Harry Potter”, bei dem er für die Kamera verantwortlich war.

Die Absolventen Jens Schillmöller und Lale Nalpantoglu stellen mit ihrer Produktion “Bus” den einzigen deutschen Beitrag im Berlinale Kurzfilmwettbewerb, bei dem zehn internationale Produktionen um einen Goldenen und einen Silbernen Bären konkurrieren. Der Kurzspielfilm gehört mit zehn weiteren Filmen zu den Ergebnissen eines Kurzfilmwettbewerbs, den die Kulturstiftung des Bundes im Frühjahr 2006 unter dem Titel “Mach doch, was du willst” zum Thema Zukunft unserer Arbeitswelt ausgeschrieben hatte.

Unter der Leitung von Dr. Iris Kronauer reist eine Gruppe von zwanzig Regiestudierenden der KHM nach Berlin – den Koffer gepackt mit Informationen rund um die Berlinale und das Filmgeschäft. Angesagt sind Filme, Filme, Filme... Neben den Stunden im Kinosaal gibt es ein Zusammentreffen mit Sektionsleitern der Filmfestspiele, mit Filmjournalisten, dem internationalen Produzentennachwuchs der deutsch/französischen Masterclass Ludwigsburg/Paris, sowie den Besuch des European Film Market der Berlinale.




Solange_farbig.jpg
KHM auf der Berlinale! Der Abschlussfilm “Solange Du hier bist” wurde
für die Sektion German Cinema ausgewählt. KHM rund um die Berlinale!

Freitag, 9.2., 19.00 Uhr, CinemaxX 3, Potsdamer Platz
Uraufführung “Bus” von Jens Schillmöller und Lale Nalpantoglu
im Kurzfilmwettbewerb der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin
(Wiederholungen: 10./12./14./16.2. jeweils 14 h, 11./15./17.2. jeweils 21.30 h)

Montag, 12.2., 16 Uhr, Martin-Gropius-Bau, (Nähe Potsdamer Platz)
Empfang am Stand des Bundesverbands Deutscher Kurzfilm “AG-Kurzfilm” und Vorstellung des Katalogs 2007. Besonders erfreulich in diesem Jahr:
Von den 100 ausgewählten deutschen Kurzfilmen stammen 13 Produktionen von der KHM und vier weitere von Absolventen der Hochschule.

Mittwoch, 14.2., 11 Uhr, Berlinale Talent Campus, Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin-Kreuzberg
“On Eye Level with a Viewfinder”
Workshop mit Kameramann Slawomir Idziak
Eine Veranstaltung in Kooperation mit Kodak

Mittwoch, 14.2., 17.30 Uhr, Kino Hackescher Markt, Berlin-Mitte
Auftaktveranstaltung des Tourneeprogramms “Deutscher Kurzfilmpreis 2006 unterwegs” mit dem Preisträger des Kurzfilmpreises in Gold “Zigaretten-
pause”des KHM-Studenten Ralf Stadler und dem Gewinner des Short Tiger Award “Hattenhorst“ des KHM-Studenten Ove Sander.

Donnerstag, 15.2., 11.30 Uhr, CinemaxX1, Potsdamer Platz
Präsentation des Spielfilms “Neandertal” des KHM-Absolventen, Ingo Haeb in der Sektion German Cinema der 57. Int. Filmfestspiele Berlin
(Wiederholung: Freitag, 16.2., 15.30 Uhr, CinemaxX1)

Freitag, 16.2., 13.30 Uhr, CinemaxX1, Potsdamer Platz
Präsentation des Abschlussfilms “Solange Du hier bist” von Stefan Westerwelle in der Sektion German Cinema der 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin
(Wiederholung: Samstag, 16.2., 11.30 Uhr)
Bitte warten