Betreuung:
Prof. Didi Danquart
Prof. Frank Döhmann
Dr. Konstantin Butz
Prof. Johannes Wohnseifer
Prof. Thomas Bauermeister
Wiebke Elzel
Projektart: Diplom
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Externe Kooperation:
Förderung: Film- und Medienstiftung NRW
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

Luz

P_5044_luz_01.jpg
Autor/innen:
Tilman Singer
Mario von Grumbkow
Luisa Stricker
Dario Mendez Acosta
Entstehungsjahr: 2018
Länge: 01:10:00
Kategorien: Film / TV / Video, Spielfilm
Projektart: Diplom
Regnerische Nacht. Luz, eine junge Taxifahrerin, schleppt sich benommen in die erleuchtete Tür einer heruntergekommenen Polizeidienststelle. In einem Nachtlokal verwickelt die verführerische Nora den Polizeipsychotherapeuten Dr. Rossini in ein Gespräch. Nora ist eine alte Schulkameradin von Luz und im Verlaufe des Abends erzählt sie von Luz rebellischer Vergangenheit auf einer chilenischen Mädchenschule. Nora ist von einem dämonischen Wesen besessen. Das Wesen, das von Nora Besitz ergriffen hat, sehnt sich nach der Frau, die es liebt. Luz. Gehorsam macht das Mädchen Nora Dr. Rossini betrunken und das Wesen bemächtigt sich des ahnungslosen Arztes. Unter Aufsicht seiner Kollegen, der Kommissarin Bertillon und ihrem Übersetzer Olarte versetzt Dr. Rossini die verwirrte Luz in einen Hypnosezustand. Unter Hypnose exerziert Luz die Geschehnisse kurz vor ihrer Ankunft im Polizeikommissariat durch. Doch das Wesen, das unbemerkt in Dr. Rossini steckt, will mehr. Allmählich nimmt es Einfluss auf Luz Erinnerungsspiel und legt dabei längst verdrängtes wieder frei.
Mitarbeit:
Regie und Buch: Tilman Singer
Spanische Übersetzung: Silvia Juliana Tovar Quintero
Bildgestaltung: Paul Faltz
Ton: Simon Waskow, Mehmet Akif
Produktionsgestaltung: Dario Mendez Acosta
Schauspiel:
Szenenbild: Nathan Schönewolf
Kostümbild: Stanislava Milenkova
Maskenbild: Rudeina Konstantini
Schnitt: Tilman Singer, Fabian Podeszwa
VFX: Patrick Buhr, Nathan Schönewolf
Farbkorrektur: Fabiana Cardalda
Tongestaltung: Henning Hein, Jonas Lux, Steffen Pfauth
Tonmischung: Henning Hein
Musik: Simon Waskow
Produzenten: Mario von Grumbkow, Luisa Stricker
Tilman Singer und Dario Mendez Acosta
Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln
Betreuung:
Prof. Didi Danquart, Prof. Frank Döhmann, Dr. Konstantin Butz, Prof. Johannes Wohnseifer, Prof. Thomas Bauermeister, Wiebke Elzel
Autor/innen:
Tilman Singer
Mario von Grumbkow
Luisa Stricker
Dario Mendez Acosta
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Externe Kooperation:
Förderung: Film- und Medienstiftung NRW
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
P_5044_luz_01.jpg
P_5044_luz_02.jpg
P_5044_luz_03.jpg
P_5044_luz_04.jpg
P_5044_luz_05.jpg
P_5044_luz_06.jpg
P_5044_luz_07.jpg

Festivalteilnahmen

24.09.2018
First Steps Awards 2018 – Der Deutsche Nachwuchspreis (24.09.2018)
Luz (Spielfilm, 2018, 01:10:00)
von Tilman Singer
von Mario von Grumbkow
von Luisa Stricker
von Dario Mendez Acosta
On the other side of the pillow a rose was blossoming (Spielfilm, 2017, 00:26:00)
von Dragana Jovanović
von Mahmoud Ben Jamil Belakhel
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten