A pattern approach to virtual worlds

P_4947_a_pattern_aproach.jpg
Autor/innen:
Steffen Mitschelen
Autor/innen:
Untertitel: Arbeitstitel
Entstehungsjahr: 0000
Kategorien: Text / Buch / Print, Computer / Internet, Dissertation
In seinem 1964 erschienenen Buch ‚Notes on the Synthesis of Form‘ beschreibt Architekt und Mathematiker Christopher Alexander ein Format zum Erfassen, Vergleichen, Kommunizieren und Kombinieren von Entwurfsideen bei der Gestaltung menschlichen Lebensraumes. In späteren Schriften bezeichnet er diese vorgefertigten Elemente als ‚Patterns‘, als „(...)key of the process of creating form”, einer ureigenen menschliche Fähigkeit ganzheitliche und lebendige Teile der Natur zu gestalten. Während seine Ideen in der Architektur weitestgehend als Grundlage kritischer Diskurse dienen, wurden seine Ansätze in einer Vielzahl verschiedener Disziplinen schnell adaptiert. Im Bereich der digitalen Medien lassen sich sowohl auf Seiten der Softwareentwicklung im Zusammenhang objektorientierter Programmierung, als auch im Design grafischer Benutzeroberflächen, sowie in den dazugehörigen Theoriebereichen Referenzen hierzu ausfindig machen. Obwohl Alexander in diesem Zusammenhang als Koryphäe moderner ‚Kreativtechniken‘ gehandelt wird, geht die Auseinandersetzung mit seinen Schriften in diesen Bereichen meist nicht über die Definition wiederverwendbarer Elemente und deren Einteilung in formale Systeme hinaus. Während herkömmliche Mensch-Computer Schnittstellen nur bedingt und abstrakt Fläche für die Anwendbarkeit einer solchen Theorie bieten, lassen moderne, spatiale Technologien neue Fragestellungen ins Zentrum rücken. Entwicklungen wie etwa im Bereich des ‚Internet der Dinge‘ oder der ‚Virtuellen Realität‘, erlauben eine Untersuchung des modernen Computerinterfaces in einer langen Tradition fiktiver Welten. Ziel der Forschung im Rahmen meines Dissertationsvorhabens an der Kunsthochschule für Medien Köln soll eine Überprüfung der Übertragbarkeit von Alexanders Konzept auf die Gestaltung solcher Welten sein.
Betreuung:
Prof. Dr. Georg Trogemann
Autor/innen:
Steffen Mitschelen
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
P_4947_a_pattern_aproach.jpg
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten