Künstlerische Arbeiten Studierende

Logo
Logo Text

Heisse Tränen in Bombay

Autor/innen:
  • Philipp Schäfer
  • Jan Martin Scharf
Untertitel: Hinter den Kulissen der indischen Filmindustrie
Entstehungsjahr: 1999
Länge: 00:52:00
Kategorien: Film / TV / Video, Dokumentarfilm
Projektart: Vordiplom
Das indische Kino ist in der westlichen Hemisphäre so gut wie unbekannt. Dabei handelt es sich um die größte Filmindustrie der Welt. Wir machen uns auf die Reise ins Land der sentimentalen Kitschfilme und der unbegrenzten Kinobegeisterung. Warum opfern die Fans den Verdienst eines ganzen Tages für drei Stunden große Gefühle, Musik und Tanz? Wir beobachten Indiens berühmteste Filmemacher bei der Arbeit: Dev Anand, seit 1949 Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent in einer Person. Eine lebende Legende als Verführer der schönsten Perlen des Orients. Der Megastar Sha Rukh Khan, bewundert als “King of Bollywood”, und M. F. Hussain, Indiens Picasso, geben uns einen Einblick in die “heiligen Regeln” des indischen Films. Und wir treffen die Außenvorgebliebenen, die uns erzählen von ihrem Bedürfnis zu lieben, zu tanzen und zu träumen. Jeden Tag von neuem, in einem Film voll heißer Tränen aus Bombay.
Mitarbeit:
Photography: Jan Martin Scharf
Editing: Philipp Schäfer, Jan Martin Scharf
Autor/innen:
  • Philipp Schäfer
  • Jan Martin Scharf
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
Quelle:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
Bitte warten