re-active platform: mit Arbeiten von Ralf Baecker, Artur Holling, Karin Lingnau, JiHyun Park, Luis Negron van Grieken, Susanna Schoenberg | 20.03.10 bis 14.04.10

KHM
100319_DSC2888_02.jpg
Eine kooperative Konstellation von logischen aber auch zufälligen Schaltungen zu und aus Betrachtung, Transformation, Übertragung von Impulsen und Koinzidenzen.
Die Ausstellung „re-active platform“ ist about die Logik und Ästhetik von Systemen; es sind die Schaltungen, Signale, Anzeigen, die als Objekte, Bilder und Orte in Szene gesetzt werden – während die „Phänomene des Realen“ sich in Koinzidenz auflösen.
„re-active platform“, 2004 von Susanna Schoenberg initiiert, embodies Entwurf, Arbeit, Versuch, Austausch von Studierenden und anderen technischen und künstlerischen Kompetenzen, die sich selbst zeitweise und wiederholt zu Ort und Zustand gemacht haben.
Beteiligte KünstlerInnen: Ralf Baecker, Artur Holling, Karin Lingnau, JiHyun Park, Luis Negron van Grieken, Susanna Schoenberg.
100319_DSC2888_02.jpg
reactive_platform_eroeffnung_1.jpg
reactive_platform_eroeffnung_2.jpg
reactive_platform_eroeffnung_3.jpg
reactive_platform_eroeffnung_4.jpg
reactive_platform_eroeffnung_5.jpg
reactive_platform_eroeffnung_6.jpg
reactive_platform_eroeffnung_7.jpg
reactive_platform_eroeffnung_8.jpg
reactive_platform_eroeffnung_9.jpg
reactive_platform_eroeffnung_10.jpg
KHM_re-active_01.jpg
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten