Programmarchiv

Logo
Logo Text

Calling Out of Context: Manish Pingle (Indian Slide Guitar) und Arup Sen Gupta (Tabla) in Concert

KHM
Foto: Manish Pingle

Ein Konzert klassischer indischer Musik mit Manish Pingle (Mumbai) und Arup Sen Gupta (Aachen).

Samstag, 22. Juni 2024, 19:30 Uhr, Konzert
GLASMOOG, Filzengraben 2, 50676 Köln

Manish Pingle ist eine*r der führenden Interpret*innen des nordindischen Instrumentes Mohan Veena, einer akustischen Slide-Guitar. In ihrer Spiel- und Bauart ist die moderne, erst Mitte des 20. Jahrhundert entwickelte Mohan Veena ein Hybrid aus der hawaiianisch-nordamerikanischen Slide-Guitar und den klassischen indischen Zupfinstrumenten Sitar und Tanpura mit insgesamt 20 Spiel-, Bordun- und Resonanzsaiten.

Durch seine Eltern mit klassischer indischer Musik vertraut gemacht, erlernte Manish Pingle zunächst die Grundlagen des klassischen Gesangs. Nach einigen Jahren begann er seine Ausbildung in indischer Slide-Guitar bei Late Shri Vishnu Waliwadekar und ist mittlerweile langjähriger Schüler des Sitarvirtuosen Ustad Shahid Parvez Khan.

Manish spielt auf zahlreichen internationalen Festivals klassischer indischer Musik und tritt regelmäßig im indischen Rundfunk und Fernsehen auf. Als Absolvent des renommierten indischen Film and Television Institute of India in Pune arbeitet er darüber hinaus als Sound Designer und Tontechniker für Spiel- und Dokumentarfilme und unterrichtet an verschiedenen Filmhochschulen. Neben seinen Auftritten gibt er mittlerweile zudem sein Wissen über die Slide-Guitar in Online-Kursen und Workshops weiter.

Arup Sen Gupta (Aachen) kam ebenfalls durch seine Eltern früh in Kontakt mit klassischer indischer – insbesondere bengalischer – Kultur und Musik. Arup ist in Deutschland, aber auch europaweit einer der führenden Tablaspieler. Er begleitet regelmäßig namhafte Musiker*innen in Indien, Europa und USA. Seine Lehrer sind Sri Subhen Chatterjee und Pandit Swapan Chaudhuri.


Mit dem Konzert reaktiviert GLASMOOG zum Abschied von seinem bisherigen Standort am Filzengraben und vor dem Start am Heumarkt im Herbst eine unter dem Titel „Calling Out of Context“ angelegte Veranstaltungsreihe, bei der in unregelmäßiger Folge parallel zum eigentlichen Ausstellungsprogramm aus mal benachbarten, mal gegensätzlichen inhaltlichen Zusammenhängen heraus zu Konzerten, Performances oder Vorträgen und Gesprächen eingeladen wird.


Bis 19 Uhr gibt es außerdem die Gelegenheit die Ausstellung "ЛУС │ LUS – 
the water deity" von Javkhlan Ariunbold zu besuchen. Nach einer kurzen Umbaupause starten wir mit dem Konzert gegen 19:30 Uhr.

Redaktion — Heike Ander
Bitte warten