Abendvortrag von Lilian Haberer bei: Text\Werk. Lektüreworkshop zu Hito Steyerl

14. November 2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr (auf Zoom)
K21
Düsseldorf

Anlässlich der K21-Ausstellung „Hito Steyerl. I Will Survive“ findet am 14. November 2020 in Kooperation mit der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen der Online-Lektüreworkshop Text\Werk zu Hito Steyerl statt.


Hito Steyerl hat in den letzten Jahren zu einer bemerkenswerten Konjunktur dokumentarischer Praktiken im Kunstfeld beigetragen. In komplexen digitalen Montagen aus dokumentarischen Artefakten wie Handyclips, Animationen, Fotografien und Datensätzen, aber auch Essays und Performance Lectures befasst sich die Künstlerin mit Überlegungen zum Dokumentarischen und dessen inhärentem Zweifel, der Bedeutung von Unschärfe und der Rolle zirkulierender Bilder für eine Politik der Wahrheit. Ihre filmischen und theoretischen Praktiken stehen dabei in einem reflexiven Verhältnis und ergänzen einander. Anlässlich der Ausstellung möchte die eintägige Veranstaltung Text\Werk. Lektüreworkshop an der Schnittstelle zwischen künstlerischer Praxis und diskursivem Schreiben ansetzen: In Kleingruppen werden ausgewählte Texte und Werke diskutiert und gesichtet. Die gemeinsame Lektüre wird von einem Input der Organisator*innen und einem Abendvortrag von Prof. Dr. Lilian Haberer (Kunsthochschule für Medien, Köln) gerahmt. Wir freuen uns auf gemeinsame Diskussionen über die Migration „armer“ Bilder zwischen analogen und digitalen Gebrauchsweisen, künstliche Intelligenz, Datenpolitik, eine Institutionskritik von Museum und Filmindustrie und vieles mehr.


Kostenfreie Teilnahme am Programm Anmeldung für Workshops und Abendvortrag:

das-dokumentarische@rub.de

Veranstaltungsort: Zoom

Bitte warten