Sight Connection - Daniel Burkhardt in der NRW.BANK

SIGHT CONNECTION_Plakat_A4_RGB_RZ.jpeg

SIGHT CONNECTION – Künstlerische Interventionen in der NRW.BANK von Daniel Burkhardt und Johanna Reich aus Anlass des Doppeljubiläums der GWK 2017

„Sight Connection“ ist der Titel der ersten Kunstausstellung im Altbau der NRW.BANK in Münster, die am Freitag, den 1. September eröffnet wird. Die Medienkünstler Johanna Reich und Daniel Burkhardt, die in jungen Jahren den Förderpreis der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit erhielten, haben zwei Arbeiten speziell für die nordrhein-westfälische Förderbank in Münster entwickelt. Anlass der künstlerischen Intervention ist das Doppeljubiläum der GWK. Die Fördergesellschaft mit Sitz in Münster feiert 2017 ihr 60-jähriges Bestehen und die 25. Vergabe der GWK-Förderpreise. Johanna Reich und Daniel Burkhardt erhielten den Preis 2010 und 2008. Daniel Burkhardt zeigt die Videoinstallation „The Chorus of Passing Footsteps“. Der Film ist im Neubau der NRW.BANK in Münster gedreht. Mit einer außergewöhnlichen Kameraführung und einer bis zum kinetischen Taumel gesteigerten Montage, entwirft er einen irritierenden Blick auf die Architektur des Bankgebäudes. Johanna Reich zeigt in „Der Blick auf die Welt“ Projektionen von bekannten Bildern der Zeitgeschichte auf menschliche Haut. Dazu erklingen die Stimmen von Mitarbeitern der NRW.BANK, die ihre ganz persönliche Geschichte zu den Bildern, die sie selbst ausgewählt haben, erzählen.
Bitte warten