Prof. Dr. Melanie Andernach

Melanie_Andernach_(c)Marcel_Wurm.jpeg
Nebenberufliche Vertretungsprofessorin für Fernsehdramaturige / kreative Fernsehproduktion
+49 221 20189 – 286
m.andernach@khm.de

Seit 2007 Geschäftsführerin und Inhaberin der MADE IN GERMANY Filmproduktion zusammen mit Knut Losen

2002-2005 Studium „Kreativ produzieren“ an der ifs internationalen filmschule köln

2000-2002 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Panthéon Assas Paris

1994-1999 Studium der Rechtswissenschaft an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und an der Université Paris II Panthéon Assas


FILMOGRAFIE (Auswahl)

2019

TALKING ABOUT TREES, Dokumentarfilm, Regie: Suhaib Gasmelbari Mustafa

Auszeichnungen: Berlinale Panorama Publikumspreis, Glashütte Dokumentarfilmpreis der Berlinale


2018

GLOBAL FAMILY, Dokumentarfilm, Regie: Melanie Andernach, Andreas Köhler

Auszeichungen: u.a. Bester Dokumentarfilm Max Ophüls Festival


DARK EDEN, Dokumentarfilm, Regie: Jasmin Herold, Michael Beamish

Auszeichnungen: u.a. Förderpreis des deutschen Dokumentarfilms


2017

NOTHINGWOOD, Kino-Dokumentarfilm, Regie: Sonia Kronlund

Festivals: Cannes Film Festival, Locarno Film Festival

Auszeichnungen: u.a. Vornominierung Europäischer Filmpreis


1000 ARTEN, REGEN ZU BESCHREIBEN, Spielfilm, Regie: Isabel Prahl

Auszeichnungen: u.a. Bester Nachwuchsfilm Black Nights Film Festival


2015

CENSORED VOICES, Kino-Dokumentarfilm, Regie: Mor Loushy

Festivals: Sundance Film Festival, Internationale Filmfestspiele Berlin (Panorama)

Auszeichnungen: Israelischer Filmpreis


2014

DIE LETZTEN GIGOLOS, Kino-Dokumentarfilm, Regie: Stephan Bergmann


DIE ABMACHUNG, Kino-Spielfilm, Buch & Regie: Peter Bösenberg

Festivals: u.a. Hofer Filmtage


2013

SCHNEE VON GESTERN, Kino-Dokumentarfilm, Regie: Yael Reuveny

Auszeichnungen: u.a. DOK Leipzig (DEFA-Förderpreis)


2008

DIE DINGE ZWISCHEN UNS, Kinospielfilm, Regie: Iris Janssen

Festivals: u.a. Internationale Filmfestspiele Berlin 2008 (Perspektive Deutsches Kino)

Bitte warten