KHM beim Kurzfilmfestival Köln

Ayny.jpg
Der Abschlussfilm von Ahmad Saleh "Ayny" wurde mit dem Studentenoscar 2016 in Gold ausgezeichnet
— von Ute Dilger —

Das Kölner Kurzfilmfestival 2017 präsentiert vier Filme von Studierenden der KHM in seinem Programm. Für die jüngsten Festivalteilnehmer bietet das Festival den Kinder-Workshop "Trickfilmfabrik" im Animationsstudio der KHM an.

Der mit dem Studentenoscar 2016 ausgezeichnete Abschlussfilm von Ahmad Saleh "Ayny" ist nun erstmals auch in Köln bei einem Festival zu sehen. Das Kölner Kurzfilmfestival hat den Animationsfilm für sein Wettbewerbsprogramm ausgewählt. Im Programm "Der Traum geht weiter" wird "Ayny" am Freitag, 17. November, 19 Uhr, im Filmforum NRW im Museum Ludwig gezeigt (Wiederholung: 18.11., 16 Uhr, filmpalette).


Im Programm "Kölner Fenster" werden drei weitere Filme von KHM-Studierenden gezeigt: "El Manguito" von Laurentia Genske, "Venus" von Sae Yun Jung und "Weil es Mitte März ist" von Leri Matehha. Das Programm läuft am Freitag, 17. November, 19:30 Uhr, im Filmclub 813.

Auch Absolventen der KHM sind beim Festival mit ihrem ersten Kurzfilm nach dem Studium an der KHM vertreten: "The Train, The Forest" von Patrick Buhr im Deutschen Wettbewerb (16.11., 21 Uhr, Filmforum, und 17.11., 21:30 Uhr, filmpalette) und "One Hour Real" von Miriam Gossing und Lina Sieckmann im Kölner Fenster (17.11., 19:30 Uhr, Filmclub 813)

Am Samstag, 18.11., 18 bis 19 Uhr, findet im Filmforum NRW das Podium „Fake it ‚til you believe it“ in der Sektion New Aesthetic: Reality First statt. An der Diskussionrunde nehmen u.a. Prof. Marcel Kolvenbach und die KHM-Absolventin Bettina Braun teil. 

Für die jüngsten Festivalbesucher findet am Samstag und Sonntag (18. und 19. November, jeweils 10 bis 16 Uhr) im Animationsstudio der KHM der Workshop "Die Trickfilmfabrik" unter der Leitung der KHM-Absolventin Pauline Flory statt. Der zweitägige Workshop für Kinder zwischen 8 und 12 Jahre ist eine Kooperation des Cinepänz Festival Köln und des Kurzfilmfestivals Köln: Wer wissen will, wie Trickfilm funktioniert und Spaß am Basteln und Geschichtenerzählen hat, der kommt in diesem Workshops auf seine Kosten: Ausgehend von Filmen, die auf dem Festival gezeigt werden, erarbeitet Ihr eure eigenen Animationsfilme! Durch das Selbermachen gewinnt Ihr einen Einblick in die Filmproduktion und arbeitet in einem echten Trickfilmstudio: Ihr lernt die Schnittstelle zwischen Handwerk und digitalem Medium kennen. Die entstandenen Trickfilme werden auf der Preisverleihung des Kurzfilmfestivals gezeigt.
​​​​​​​

Samstag, 18. November, 10 bis 16 Uhr und Sonntag, 19. November, 10 bis 15 Uhr, Animationsstudio der KHM
Alter: 8-12 Jahre; Teilnehmer: max. 12, Teilnahmegebühr: 10,- € pro Person inkl. Verpflegung
Anmeldung: jfc Medienzentrum e. V., info@jfc.info, +49 221 1305 6150

Bitte warten