Original Sin. A Concert.

17-12-09_22-31-12.jpeg

Konzertperformance von Susanne Sachsse/XiuXiu. Video Art  & Performance von Studierenden aus dem Seminar "Like Punk Never Happened"von Phil Collins und Tobias Zintel.

Eine wahre Geschichte: Während die DDR ihre antifaschistische Schutzmauer um Berlin errichtet, gelingt es Luise Brand, ein majestätisches Haus in einem kleinen Dorf in Thüringen zu bauen, wo sie mit ihrem älteren Ehemann, ihrem jüngeren Liebhaber, zwei Töchtern und zwei Hunden zusammenlebt. Verhältnisse, die gegen die sozialistischen Moralvorstellungen verstoßen. Später ist die Mauer weg, Luise Brand tot, die DDR gescheitert. Das Haus aber lebt.

Die Schauspielerin Susanne Sachsse transformiert die Geschichte ihrer Bewunderung und Verachtung für ihre Großmutter Luise Brand zu einer Konzertperformance. Mit selbst geschriebenen Liedern, außergewöhnlichen Performer*innen und Musiker*innen wie Vaginal Davis und Jamie Stewart erschafft sie ein glamouröses, mysteriöses Memorial: Sexy, queer, dark!

Redaktion — Juliane Kuhn

Music: xiu xiu  

Concept/Lyrics: Susanne Sachsse

With: Vaginal Davis, Susanne Sachsse, Angela Seo, Marc Siegel & Jamie Stewart

Stage/Costume: Jonathan Berger with Şenol Şentürk & Gesine Kaufmann

Light: Jackie Shemesh with Martin Siemann

Video: Video Art & Performance Seminar Group of Phil Collins & Tobias Yves Zintel with Noam Gorbat & Ruth Schönegge

Panorama Image: Karen Zimmermann, Marios Pavlou
Moving Image and Animation: Danila Lipatov, Levin Krasel, Max Mauro Schmid, Thomas Lambertz, Julia König, Nicolai Szymaski, Walter Solon, Peter Haas, Jonathan Omer Mizrahi
3D Print: Thomas Lambertz
Studio Sequence Directors: Lina Sieckmann & Miriam Gossing
Studio Sequence DOP: Christian Kochmann
Sound Technician: Aaron Ghantus

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu und erlauben uns die Verwendung von Cookies.
Bitte warten