KHM-Heimspiel mit Tini Tüllmann

KHM
FreddyvormHaus.jpg
Still aus "FREDDY/EDDY", Debütfilm von Tini Tüllmann

Die Filmreihe zeigt den Debütfilm "FREDDY/EDDY" von Tini Tüllmann. Im Anschluss spricht Prof. Frank Döhmann mit der anwesenden Regisseurin und KHM-Absolventin.

Der Spielfilm „FREDDY/EDDY“ feierte seine Uraufführung bei den Internationalen Hofer Filmtagen 2016 und wurde mit dem Heinz-Badewitz-Preis 2016 ausgezeichnet. "(...) als ein Ausnahmefilm, der sich traut, mit den klassischen Mitteln des Genrefilms eine Geschichte aus der deutschen Provinz auf die Spitze zu treiben!", begründete Regisseur Wim Wenders die Entscheidung der Jury. Weitere Preise für die beste Regieleistung folgten beim Kinofest Lünen und beim Baltic Debuts Filmfestival, Svetlogorsk, Russland.

Tini Tüllmann studierte von 1998 bis 2003 an der KHM und arbeitete viele Jahre als Regieassistentin und Casterin für namhafte deutsche Regisseure, bevor sie 2016 ihren ersten eigenen Film produzierte – ohne Förder- und Fernsehgelder, dafür aber mit Unterstützung prominenter Schauspieler wie Jessica Schwarz, Robert Stadlober und Katharina Schüttler. Prof. Frank Döhmann führt das Publikumsgespräch mit der Regisseurin.

Inhalt: In Freddys schwerster Krise taucht plötzlich Eddy, sein imaginärer Freund aus Kindheitstagen wieder auf. Nicht nur gleicht Freddy ihm aufs Haar, seit seinem Erscheinen passieren auch noch lauter schreckliche Dinge. Doch wie soll man beweisen, dass es jemanden gibt, den man sich eigentlich nur ausgedacht hat?

"FREDDY/EDDY" (Spielfilm, 2016, 90 Min.)
Das Team:
Regie und Buch: Tini Tüllmann, Schauspiel: Felix Schäfer, Jessica Schwarz, Greta Bohacek, Alexander Finkenwirth, Katharina Schüttler, Kamera: Markus Selikovsky, Ton: Patrick Veigel u.a., Szenenbild: Franziska Sauer, Marlene Gartner, Malerei: Tobias Amann, Schnitt: Benjamin Kaubisch u.a., Sounddesign: Stefan Soltau, Musik: Michael Regner, Felix Gebhardt, Producer: Sabine Schmidt, Produzentin: Tini Tüllmann, Produktion: FILMLAWINE, Berlin

Redaktion — Ute Dilger
Bitte warten