Termine
08. - 31.05.15
20:00h
St. Gertrud, Krefelder Str. 57
Köln
Ausstellung des Diplomprojekts. Einführung von Prof. Dr. Peter Bexte (Lehrstuhl für Ästhetik an der KHM) bei der Eröffnung. Eine Kooperation von KHM und sankt gertrud: kirche+kultur, unterstützt vom Katholischen Bildungswerk Köln. Eröffnung, Freitag, 8. Mai, 19 Uhr
Konzert mit Kölner Obertonchor unter der Leitung von Georg Holtbernd
Donnerstag, 21. Mai, 20 Uhr
29. Mai, 19.30 Uhr: Künstlergespräch
sankt gertrud: kirche+kultur, Krefelder Str. 57, 50670 Köln
Ausstellungsdauer bis 31. Mai, Do-So,19 - 22 Uhr
Sankt Gertrud

Sion Jeong: Ex Trance

Jeong3.JPG
Donnerstag, 21. Mai, ab 20 Uhr, Konzert mit Kölner Obertonchor unter der Leitung von Georg Holtbernd und Ausstellung des Diplomprojekts. Eine Kooperation von KHM und sankt gertrud: kirche+kultur, unterstützt vom Katholischen Bildungswerk Köln.
Die koreanische Künstlerin Sion Jeong präsentiert zwei raumgreifende Arbeiten in der Böhm-Kirche. Die beiden Sound-Licht-Installationen "Concrescence" und "Karat" stellen sich der besonderen Architektur des Raumes der 60er Jahre und lassen Sound, Licht und Architektur ineinander verschmelzen. "Concrescence" entstand als Diplomprojekt, "Karat" als 1. Projekt an der KHM. „Concrescence“ (im Hauptraum der Kirche) nutzt die physikalischen Eigenschaften von neun Edelstahlblechen, um musikalische Stimmen zu erzeugen. Dabei werden die Edelstahlbleche wie Muskeln in Kontraktion versetzt und scheinen selbstständig zu atmen. Der künstlerische Klangkörper ähnelt in Funktion und Aufbau dem menschlichen Stimmapparat. Kinetik, Klang, Licht, Schatten und Reflektieren erfüllen den Raum und entfalten eine Komposition.
"Karat" (in der Unterkirche, über dem Altar) schafft eine künstliche Sphäre für Kristallwachstum. Es erscheint als poetischer Materialisierungsprozess und veranlasst zum Meditieren über das Werden im Verschwinden. Sion Jeong (*1984 in Seoul, Süd-Korea) ist unter tiefen Einflüssen der deutschen Romantik aufgewachsen, deren "progressive Universalpoesie“ sie immer noch beeinflusst. 2006 kam sie nach Deutschland, von 2008 bis 2014 studierte sie an der KHM. In ihrer Arbeit fokussiert sie auf synästhetische Wahrnehmung zwischen Material, Sound und Licht, welche in Zeit und Raum changieren. 
Jeong3.JPG
Termine
08. - 31.05.15
20:00h
St. Gertrud, Krefelder Str. 57
Köln
Ausstellung des Diplomprojekts. Einführung von Prof. Dr. Peter Bexte (Lehrstuhl für Ästhetik an der KHM) bei der Eröffnung. Eine Kooperation von KHM und sankt gertrud: kirche+kultur, unterstützt vom Katholischen Bildungswerk Köln. Eröffnung, Freitag, 8. Mai, 19 Uhr
Konzert mit Kölner Obertonchor unter der Leitung von Georg Holtbernd
Donnerstag, 21. Mai, 20 Uhr
29. Mai, 19.30 Uhr: Künstlergespräch
sankt gertrud: kirche+kultur, Krefelder Str. 57, 50670 Köln
Ausstellungsdauer bis 31. Mai, Do-So,19 - 22 Uhr
Sankt Gertrud
Bitte warten