Interior

Interior
Mariana Bártolo

Domian No.9 in E-Minor

Domian No.9 in E-Minor
Fabian Podeszwa

Body Snatcher

Body Snatcher
Benjamin Ramírez Pérez



Diplomstudium "Mediale Künste"

  • Computerseminarraum
  • Studio B
  • Tonstudio

Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM), 1990 eröffnet, bietet ein anspruchsvolles Projektstudium an, das Praxen und Theorien der Fächergruppen Film und Fernsehen, Kunst, ExMedia, Kunst- und Medienwissenschaften in einem einzigen Diplomstudiengang mit dem Titel „Mediale Künste“ verbindet.
Zwischen den Medien, um die Medien herum oder auch unabhängig von einer Festlegung auf ein bestimmtes Medium schafft die KHM ein besonderes experimentierfreudiges Klima für eigenständiges, künstlerisches Arbeiten. Im Zentrum des Diplomstudiums „Mediale Künste“ steht die individuelle Entwicklung von künstlerischen Projekten. Diese werden von einer die Lehrgebiete übergreifenden Betreuung durch Professorinnen und Professoren, künstlerisch-wissenschaftliche und technische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützt. Die studentische Arbeit findet in den Ateliers, Studios und Laboren der KHM statt, die über eine hochwertige, an der Vielfalt der Lehrgebiete orientierte Ausstattung verfügen. Die Verbindung der künstlerischen Praxis mit kunst- und medientheoretischen Diskursen, mit filmwissenschaftlichen Analysen sowie ästhetischen und philosophischen Fragestellungen ist  gleichfalls essentieller Bestandteil des Studiums, der Lehre und der Forschung.

Folgende Studienschwerpunkte (alphabetisch) sind als exemplarisch und verbindbar zu verstehen:

- 2D Animation / 3D Animation / Games
- Bildgestaltung / Kamera / Montage
- Drehbuch / Dramaturgie / Schreiben

- Dokumentarfilm / Spielfilm
- Experimenteller Film / Videokunst
- Klangkunst / Klangforschung
- Kognitives Design / Transformationsdesign
- Kreatives Produzieren / TV und Internet / Live-Regie
- Künstlerische Fotografie
- Kunst im öffentlichen Raum / Performance
- Kunst- und Medienwissenschaften
- Maker Kultur / Neue Materialien / Internet der Dinge
- Politik der Netze und Apparate / Code

Das Promotionsprogramm der KHM ermöglicht zudem die wissenschaftliche Ausarbeitung von Forschungsprojekten durch einen Abschluss als Dr. Phil.
Die Zahl der Studierenden an der KHM liegt bei rund 60 bis 70 Neueinschreibungen pro Wintersemester und bei rund 350 Studierenden im Jahresdurchschnitt, von denen wiederum ca. ein Drittel aus dem Ausland kommt. Betreut werden sie von rund 30 ProfessorInnen, 20 künstlerisch-wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, 20 TechnikerInnen und weiteren 40 MitarbeiterInnen.
Das Diplom der Kunsthochschule für Medien Köln ist im internationalen Kontext mit einem MFA (Master of Fine Art) vergleichbar. Das Kunsthochschulgesetz liefert in Nordrhein-Westfalen die gesetzlichen Grundlagen für die KHM sowie die übrigen sechs Kunst- und Musikhochschulen des Bundeslandes.
Die Studierenden, die mit ihren Studien- und Abschlussarbeiten in zahlreichen Ausstellungen,
auf Festivals und Symposien der Öffentlichkeit präsent sind, erhalten regelmäßig renommierte Preise oder fördernde Auszeichnungen. Der transdisziplinäre Ansatz in Lehre und Forschung, die kontinuierliche Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Hochschulen, mit kulturellen Institutionen, Festivals, Ausstellungsmachern sowie der Medien- und Filmwirtschaft bereiten zudem den Boden für Netzwerke und Tätigkeiten, in denen die Studierenden nach dem Diplom im weiten Feld zwischen Kunst und Medien arbeiten: Z.B. erfolgreich als frei wie im Kollektiv schaffende KünstlerInnen, ProgrammiererInnen, FilmregisseurInnen, Kamerafrauen und -männer, DrehbuchautorInnen, GestalterInnen, ProduzentInnen oder als andere selbstständige UnternehmensgründerInnen. Und eine beachtliche Zahl von ihnen gibt mittlerweile ihre Kompetenz als HochschullehrerInnen weiter.

Das Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln als ...

Außerdem ist an der KHM eine Promotion zum „Dr. phil.“ möglich. 

Voraussetzungen / Bewerbung
Für das 9-semestrige grundständige Studium wie das 4-semestrige postgraduale Studium gelten unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsfristen. Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren, Zugangsvoraussetzungen sowie der aktuelle Bewerbungsschluss (in der Regel Ende Januar / Anfang Februar) werden im Oktober des Vorjahres durch das Studiensekretariat unter Bewerbung "Mediale Künste" bekannt gegeben. Dort liegen auch Bewerbungsunterlagen bereit.

Nicht deutschsprachige Bewerberinnen und Bewerber müssen gute Kenntnisse der deutschen Sprache (Niveau B2, Goethe Institut) nachweisen, da die Lehrveranstaltungen an der KHM in der Regel auf deutsch abgehalten werden Die Kunsthochschule bietet selbst keine Sprachkurse an.

Semesterkosten:
Die Kosten für ein Semester belaufen sich derzeit auf ca. 300 €, inkl. Semesterticket und Anteil für eine Geräteversicherung. Es wird keine zusätzliche Gebühr von internationalen Studierenden erhoben.

Die Breite des Lehrangebots spiegelt sich in den semesterweise erscheinenden Vorlesungsverzeichnissen

Curriculum Diplomstudiengang I (9 Semester)

Curriculum Diplomstudiengang II (4 Semester)

Studiensekretariat
Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln
Tel.: +49 (0)221 - 20189 - 119
Fax: +49 (0)221 - 20189 - 298
Mail: studofficekhmde

Öffnungszeiten

Mo-Do: 10-13 h
Do: 14-16 h

Wintersemester 2015/16:

Vorlesungszeit: 19.10.2015 bis 12.02.2016

Sommersemester 2016:
Vorlesungszeit: 11.04. bis 22.07.2016

Wintersemester 2016/17:
Vorlesungszeit: 17.10.2016 bis 10.02.2017

 

 

 

 

 

Interior
Mariana Bártolo

 

Domian No.9 in E-Minor
Fabian Podeszwa

 

Body Snatcher
Benjamin Ramírez Pérez

 

Nordstadt, was los?
Mo Jäger

 

Zwischen hier und Morgen. Weiße Erdbeere
Anastasia Malkhazova

 

Mishka
Eszter Jánka

 

Der Mittelpunkt Europas
Felix Schon u.a.

 

Venun
Sae Yun Jung

 

Island Sightings
Ian Purnell

 

Die Suche nach dem Plötzlich
Jens Mühlhoff

 

Die kleine Welt
Yasmin Angel

 

deutsche Körper
Linda Franke

 

hemisphere videos | Reykjavik 101
Jens Mühlhoff

 

KELLE
Mustafa Sentürk

 

Through The Wall
Minkyou Yoo

 

Spazieren

 

EL FIN DEL MUNDO
Tilman Singer

 

Testprojekt Februar ,Steine’
Bernie

 

Testprojekt Februar Blumen
Vater Natur

 

Annunciation
Halit Ruhat Yildiz

 

Warten auf Dulcinea
Hannah Dörr

 

WER IST ODA JAUNE?
Kamilla Pfeffer

 

In nomine debiti
Bilal Bahadir

 

MIND YOUR BODY
Silke C. Engler

 

Ocean Hill Drive
Miriam Gossing u.a.

 

Mein Zweites Auge
Ahmad Saleh

 

Mirror
Anna Lytton

 

KOLLEGEN
Damian Weber

 

A Woman Like The Sea
Lisa Wagner

 

Lose Sight
Lisa Wagner

 

Mister Universum
Berta Valin Escofet

 

Über Druck
Sebastian Fred Schirmer u.a.

 

Entscheidend is am Beckenrand
Stefan Eisenburger

 

Goldfische
Brendan Uffelmann u.a.

 

2015

 

Brain Drain
Lara Rodríguez Cruz

 

Sandkasten Liebe
Constanze Klaue

 

Die unzähligen Insekten in meinem Zimmer
Qimeng Sun

 

Audiotekt
Maurits Boettger

 

Teiresias
Evgenia Filipova

 

Testprojekt Lorbeerkranz
Julius Gaius Cäsar

 

Wandelnde WeltenWanderer
Anna Mahendra

 

Medialisierte Kunsterfahrungen
Stephanie Sarah Lauke

 

Körper. Projektion. Bild
Tim Otto Roth

 

Anke Engelke geht Tops-Tops
Fabian Epe u.a.

 

Hotel Domspatz
Fabian Epe

 

Horror
Fabian Epe

 

Wall
Ken`ichi Matsubara

 

Konzert für Orgel und Pyrotechnik
Lea Letzel

 

hemisphere videos | Hambacher Forst
Jens Mühlhoff

 

Attendance Report for Academy of Media Arts Cologne
Silas Fong

 

Farbe - Macht -Erinnerung
Rozbeh Asmani

 

Pferdegesicht
Nieves de la Fuente Gutiérrez

 

Schöne Bilder
Sara Hoffmann

 

from Pinna to Auditory Hallucination or Conversely!
Ali Chakav

 

Christusbild
Peter Lober

 

70.7 Blau
Tina Rietzschel

 

Silbergarten
Dandan Liu

 

Gedanken um die Generalbundesanwaltschaft
Damian Weber

 

Scenario for a Crystal
Stefanie Pluta

 

piano
Lucas Buschfeld

 

stream
Lucas Buschfeld

 

lucid stream
Lucas Buschfeld

 

Unworte
Vera Drebusch

 

nichts als die Wahrheit
Vera Drebusch

 

Agentur für Arbeit
Vera Drebusch u.a.

 

Route
Vera Drebusch

 

Violated Affairs
Mona Kakanj

 

Über:Leben
Hamed Mohammadi

 

Container
Karin Demuth

 

Patriotic Lesson
Filip Jacobson

 

The Nature Of Adaptation
Hermes Villena

 

( Intestine ) Nr. 2
Hermes Villena

 

Enerhodar. August 2013
Evgenia Filipova

 

Displaced Allegory
Mona Kakanj

 

Platformen
Henry Grotkasten

 

Speaking is not like seeing
Şirin Şimşek

 

Adidas, Nike, 2015
Şirin Şimşek

 

Das rote Zimmer
Sae Yun Jung

 

Pferdefest (Trailer)
Felix Schon u.a.

 

Was ist Schönheit?
Johanna Faber

 

Model AVE
Stephanie Glauber

 

Ein Deutsches Amt
Paul Reinholz

 

Matchpoint
Şirin Şimşek

 

Lichtbilder
Şirin Şimşek

 

ExtroDance
Camilo Colmenares

 

Schwarzer Berg
Elias Candolini

 

Arielle
Lilli Tautfest u.a.

 

Zum Schluss bleibt nur die Berberitze
Lia Sudermann

 

MAA BAA
Ahmad Saleh

 

batin - EINTAUCHEN
Anna Mahendra

 

JILA
Anna Mahendra

 

Die Prinzessin auf der Erbse
Dragana Jovanovic u.a.

 

PLAN B
Deniss Kacs

 

Vatertag
Florian Frei

 

Das Leben ist hart
Simon Schnellmann

 

DOKUMENTARISCHE MINIATUREN III – Grundlagen Dokumentarfilmregie
Julian Pache u.a.

 

Kameragrundlagen III - Autofahrten
Patrik Peyn u.a.

 

BEWEGUNG FILMEN – MIT TÄNZERN DREHEN – Kameraübung
Damian Weber u.a.

 

CLOSED SET – Regie-/Kameraübung III
Sebastian Wotschke u.a.

 

EXIT – Regie-/Kameraübung II
Bilal Bahadir u.a.

 

LIVE REGIE
Lukas Anhalt u.a.

 

KHM-KRACHER Vol. 4
Bilal Bahadir u.a.

 

In der Schwebe
Miguel Müller-Frank

 

www.g7-livestream.com
Stephanie Glauber u.a.

 

Deflower
Sang-Heui Jeon

 

Zweite Hand
Nikolas Jürgens

 

Something about Silence
Patrick Buhr

 

Sayo 1.27
David Stratmann Wajsfelner

 

Detox
Hamed Mohammadi u.a.

 

Quattourpus
Jessica Lörs

 

Antworten
Vera Drebusch

 

TORO
Martin Hawie

 

Ich, Leili
Laleh Barzegar u.a.

 

Krieger Vater König
Jakob Beurle

 

FREIHEIT FIKTION UND FROHSINN FÜR ALLE
Lena Ditte Nissen

 

A FIRE IN MY BRAIN THAT SEPARATES US
Benjamin Ramírez Pérez

 

Desert Miracles
Miriam Gossing u.a.

 

Beweis Gewinn und Suggestion
Sara Hoffmann

 

WILD HORSES
Tilman Singer u.a.

 

Kratzbaum
Simon Glass