Interior

Interior
Mariana Bártolo

Domian No.9 in E-Minor

Domian No.9 in E-Minor
Fabian Podeszwa

Body Snatcher

Body Snatcher
Benjamin Ramírez Pérez



Mona Kakanj: SeeSaw II, Installation/ Intervention, 2016

Valerie Heine: Frühlingsabend, Experimentalfilm, 2010

Soyoung Park: su:um, dari (Atmung, Brücke), Sound-Installation

KHM-Förderpreis für Künstlerinnen: Ausstellung in Matjö

Der KHM-Förderpreis für Künstlerinnen 2015 ging an Valerie Heine, Mona Kakanj und Soyoung Park. Der Preis ist mit 3.500 Euro dotiert und verbunden mit einer Ausstellung im BBK Köln in der Mathiastraße (Preisverleihung 19. Oktober 2015 bei der Semestereröffnung). Die drei Preisträgerinnen wurden von der Jury (Prof. Julia Scher, Prof. Katrin Laur, Prof. Sophie Maintigneux, Mi You (KHM) und Götz Sambale (BBK Köln)) aus rund 40 eingereichten Bewerbungen ausgewählt.

Das Büro für Gleichstellung vergibt seit 2001 einen Förderpreis für Absolventinnen und Diplomandinnen der KHM, um den Übergang von der Hochschule in den Kunst-, Film- und/oder Medienbetrieb zu unterstützen.

Eröffnung: Donnerstag, 3. März 2016, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: bis 31. März 2016
Matjö - Raum für Kunst
Kulturwerk des BBK Köln e.V.
Mathiasstraße 15, 50676 Köln
infomatjoede www.matjoe.de

 

 

 

Valerie Heine
"Frühlingsabend", Experimentalfilm, 2010


(*1985 Berlin), Studium der Philosophie und Kunstgeschichtean der FU Berlin. 2006 Studium am SF City College und Method-Acting-Kurs am Actors Center in San Francisco, wo sie Ronald Chase kennenlernt, den Gründer des SF Art & Film Workshops, und ihr Interesse für Regie geweckt wurde. 2008-2015 Studium an der KHM. Valerie Heine nahm an dem Austauschprogramm mit der International Film School San Antonio de los Baños in Kuba teil, wo sie den Kurzfilm “El carro azul” realisierte, der in Clermont-Ferrand seine internationale und auf der Berlinale seine nationale Premiere feierte. Valerie Heine arbeitet momentan an dem Drehbuch zu ihrem Debütfilm.
Außerdem: Nominierung in der Kategorie Spielfilme mit einer Laufzeit von mehr als 7 bis 30 Minuten, beim Deutscher Kurzfilmpreis 2014. 1. Preis für den besten Beitrag des NRW-Wettbewerbs, Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2014.

Mona Kakanj
SeeSaw II, Installation/ Intervention, 2016
Die Installation SeeSaw II basiert auf einer Freizeitapparatur: eine Schaukel. Die Schaukel wurde aus ihrem ursprünglichem Zusammenhang – dem Kinderspielplatz – gelöst, und in einer unzweckmäßigen Position platziert, so dass nicht nur ihre primäre Funktion, sondern auch ihre in Beziehungstehenden Assoziationen missachtet werden.

Mona Kakanj (*Teheran, Iran) studierte zunächste von 2007 bis 2011 Bildende Künste an der Alanus Hochschule in Alfter. 2012 bis 2015 Studium an der KHM. Sie wohnt und arbeitet in Köln.
Mona Kakanjs Werke beinhalten eine verfremdende Perspektive. Durch das Hinterfragen von Normen und Konzepten und durch deren Positionierung außerhalb eines konventionellen Kontextes setzt sie sich mit den tradierten Wertesystemen auseinander. Ihre Arbeiten reflektieren Themen wie Wahrnehmung, Gewalt, Zugehörigkeit sowie persönliche und kulturelle Identität

Soyoung Park
„su:um, dari“ (Atmung, Brücke), Sound-Installation

Wenn die Blumen trotz des kalten Windes von Norden Frühlingssprossen hervorbringen, driften die tektonischen Platten durch die Bewegung der Energie, die in verschiedene Richtungen wirkt, auseinander. Die Veränderung des Kontinents hat begonnen. In dieser Welt voll von Bewegung habe ich ein Paar Karpfen geschenkt bekommen. Aus Neugier auf die Botschaft schneide ich den Bauch der Karpfen auf. Das Gebirge „Baekdudaegan“, das aus einer riesigen Felsbrücke besteht. Das „Baekdu“ Gebirge, das sich hoch nach oben streckt, als ob es den Himmel erreichen wolle und die 12 Venen, die gleichzeitig tief nach unten sinken, als ob sie dem Ozean begegnen wollen. Vielleicht verbirgt sich darin ein Geheimnis, etwa wie man der universellen Energie begegnen kann. Als ob man verzaubert ist, bleibt man an einem Ort stehen, auf demselben Längen- und Höhengrad. Als ob man mit dem Kontinent, dem Ozean und der Luft kommuniziert und das Erzählte an einen Stern in einer fernen Galaxie übermittle. Wer ist der Übermittler dieser Geschichte? Ich vermute, es ist der historische „su:um“ (Atem), der im „Baekdu“ Gebirge verborgen bleibt.

Soyoung Park (*Chun Cheon, Korea), 2008-2014 Studium an der KHM. Sie wohnt und arbeitet in Köln. Soyoung Park verwendet besonders viel Zeit auf die Erarbeitung, Entwicklung und Durchführung von Projekten, in denen sie das Phänomen der Veränderungen in der Natur mit einem gesellschaftlichen, geschichtlichen, kulturellen, mystischen, buddhistischen und schamanistischen Dialog verbindet, um nomadische Denkweise tief auszubreiten.


 

Interior
Mariana Bártolo

 

Domian No.9 in E-Minor
Fabian Podeszwa

 

Body Snatcher
Benjamin Ramírez Pérez

 

Nordstadt, was los?
Mo Jäger

 

Zwischen hier und Morgen. Weiße Erdbeere
Anastasia Malkhazova

 

Mishka
Eszter Jánka

 

Der Mittelpunkt Europas
Felix Schon u.a.

 

Venun
Sae Yun Jung

 

Island Sightings
Ian Purnell

 

Die Suche nach dem Plötzlich
Jens Mühlhoff

 

Die kleine Welt
Yasmin Angel

 

deutsche Körper
Linda Franke

 

hemisphere videos | Reykjavik 101
Jens Mühlhoff

 

KELLE
Mustafa Sentürk

 

Through The Wall
Minkyou Yoo

 

Spazieren

 

EL FIN DEL MUNDO
Tilman Singer

 

Testprojekt Februar ,Steine’
Bernie

 

Testprojekt Februar Blumen
Vater Natur

 

Annunciation
Halit Ruhat Yildiz

 

Warten auf Dulcinea
Hannah Dörr

 

WER IST ODA JAUNE?
Kamilla Pfeffer

 

In nomine debiti
Bilal Bahadir

 

MIND YOUR BODY
Silke C. Engler

 

Ocean Hill Drive
Miriam Gossing u.a.

 

Mein Zweites Auge
Ahmad Saleh

 

Mirror
Anna Lytton

 

KOLLEGEN
Damian Weber

 

A Woman Like The Sea
Lisa Wagner

 

Lose Sight
Lisa Wagner

 

Mister Universum
Berta Valin Escofet

 

Über Druck
Sebastian Fred Schirmer u.a.

 

Entscheidend is am Beckenrand
Stefan Eisenburger

 

Goldfische
Brendan Uffelmann u.a.

 

2015

 

Brain Drain
Lara Rodríguez Cruz

 

Sandkasten Liebe
Constanze Klaue

 

Die unzähligen Insekten in meinem Zimmer
Qimeng Sun

 

Audiotekt
Maurits Boettger

 

Teiresias
Evgenia Filipova

 

Testprojekt Lorbeerkranz
Julius Gaius Cäsar

 

Wandelnde WeltenWanderer
Anna Mahendra

 

Medialisierte Kunsterfahrungen
Stephanie Sarah Lauke

 

Körper. Projektion. Bild
Tim Otto Roth

 

Anke Engelke geht Tops-Tops
Fabian Epe u.a.

 

Hotel Domspatz
Fabian Epe

 

Horror
Fabian Epe

 

Wall
Ken`ichi Matsubara

 

Konzert für Orgel und Pyrotechnik
Lea Letzel

 

hemisphere videos | Hambacher Forst
Jens Mühlhoff

 

Attendance Report for Academy of Media Arts Cologne
Silas Fong

 

Farbe - Macht -Erinnerung
Rozbeh Asmani

 

Pferdegesicht
Nieves de la Fuente Gutiérrez

 

Schöne Bilder
Sara Hoffmann

 

from Pinna to Auditory Hallucination or Conversely!
Ali Chakav

 

Christusbild
Peter Lober

 

70.7 Blau
Tina Rietzschel

 

Silbergarten
Dandan Liu

 

Gedanken um die Generalbundesanwaltschaft
Damian Weber

 

Scenario for a Crystal
Stefanie Pluta

 

piano
Lucas Buschfeld

 

stream
Lucas Buschfeld

 

lucid stream
Lucas Buschfeld

 

Unworte
Vera Drebusch

 

nichts als die Wahrheit
Vera Drebusch

 

Agentur für Arbeit
Vera Drebusch u.a.

 

Route
Vera Drebusch

 

Violated Affairs
Mona Kakanj

 

Über:Leben
Hamed Mohammadi

 

Container
Karin Demuth

 

Patriotic Lesson
Filip Jacobson

 

The Nature Of Adaptation
Hermes Villena

 

( Intestine ) Nr. 2
Hermes Villena

 

Enerhodar. August 2013
Evgenia Filipova

 

Displaced Allegory
Mona Kakanj

 

Platformen
Henry Grotkasten

 

Speaking is not like seeing
Şirin Şimşek

 

Adidas, Nike, 2015
Şirin Şimşek

 

Das rote Zimmer
Sae Yun Jung

 

Pferdefest (Trailer)
Felix Schon u.a.

 

Was ist Schönheit?
Johanna Faber

 

Model AVE
Stephanie Glauber

 

Ein Deutsches Amt
Paul Reinholz

 

Matchpoint
Şirin Şimşek

 

Lichtbilder
Şirin Şimşek

 

ExtroDance
Camilo Colmenares

 

Schwarzer Berg
Elias Candolini

 

Arielle
Lilli Tautfest u.a.

 

Zum Schluss bleibt nur die Berberitze
Lia Sudermann

 

MAA BAA
Ahmad Saleh

 

batin - EINTAUCHEN
Anna Mahendra

 

JILA
Anna Mahendra

 

Die Prinzessin auf der Erbse
Dragana Jovanovic u.a.

 

PLAN B
Deniss Kacs

 

Vatertag
Florian Frei

 

Das Leben ist hart
Simon Schnellmann

 

DOKUMENTARISCHE MINIATUREN III – Grundlagen Dokumentarfilmregie
Julian Pache u.a.

 

Kameragrundlagen III - Autofahrten
Patrik Peyn u.a.

 

BEWEGUNG FILMEN – MIT TÄNZERN DREHEN – Kameraübung
Damian Weber u.a.

 

CLOSED SET – Regie-/Kameraübung III
Sebastian Wotschke u.a.

 

EXIT – Regie-/Kameraübung II
Bilal Bahadir u.a.

 

LIVE REGIE
Lukas Anhalt u.a.

 

KHM-KRACHER Vol. 4
Bilal Bahadir u.a.

 

In der Schwebe
Miguel Müller-Frank

 

www.g7-livestream.com
Stephanie Glauber u.a.

 

Deflower
Sang-Heui Jeon

 

Zweite Hand
Nikolas Jürgens

 

Something about Silence
Patrick Buhr

 

Sayo 1.27
David Stratmann Wajsfelner

 

Detox
Hamed Mohammadi u.a.

 

Quattourpus
Jessica Lörs

 

Antworten
Vera Drebusch

 

TORO
Martin Hawie

 

Ich, Leili
Laleh Barzegar u.a.

 

Krieger Vater König
Jakob Beurle

 

FREIHEIT FIKTION UND FROHSINN FÜR ALLE
Lena Ditte Nissen

 

A FIRE IN MY BRAIN THAT SEPARATES US
Benjamin Ramírez Pérez

 

Desert Miracles
Miriam Gossing u.a.

 

Beweis Gewinn und Suggestion
Sara Hoffmann

 

WILD HORSES
Tilman Singer u.a.

 

Kratzbaum
Simon Glass