RADIO-BEITRÄGE/ RADIO-VORTRÄGE

  • 2005 Mythos Medienkunst? (Studiogast im Rahmen des Sendegfäßes 'hör!spiel!art.mix', Bayern Radio 2, 24. Juni, 2030 - 2230; 2030-2130: Hörspiel 'Hashirigaki' von Heiner Goebbels; 2130 - 2230: Live-Gespräch mit Hans Ulrich Reck u. a. über Mythos Medienkunst, moderiert von Julian Doepp)
  • 2004 Zettel, Recherchen, Methoden, Gedächtnis (mehrere Beiträge zu/ in der Sendung 'Zettels Träume - von kleinen Notizen zu großen Werken. Ein Traumgewebe in sechs Wachphasen und einem umgekippten Zettelkasten, von Annette Brüggemann und Patrick Hahn, WDR 3 Köln, 4. Dezember 2004, 15.05 - 18. 00)
  • 2004 The Doors, Strange Days (Interviewbeitrag im Rahmen der Sendereihe '50 Jahre Rock and Roll', Radio DRS 3 Schweiz, 7. April)
  • 2003 "Die Wiederkehr der Götter. Von der ultimativen Wiederentdeckung der Theologie durch die Medienkritik" (Feature von Hans Volkmar Findeisen; gesendet am 8. Juni 2003 im HR auf dem Sendeplatz "Abendstudio"; Gesprächspartner u. a. Horst Bredekamp, Jochen Hörisch, Hans Ulrich Reck)
  • 2001 Kunstzeit/ Medienzeit. Betrachtungen über Medien und Kunst, Rausch, Verschwendung und eine Poetik des glückhaften Moments (Kairos), SWR 2, Kultur aktuell, (Vortrag in:) 'Aula', 1. November (aufgenommen als Vortrag in der Kunsthalle Baden-Baden, Reihe 'Dialog/ Diagonal', 17. Oktober)
  • 2000 Mythos Medienkunst. Überliefertes und Unerledigtes im Gebiet der bildenden Künste, SWR 2, Kultur aktuell, (Vortrag in:) 'Aula', 3. Dezember
  • 2000 Speichereuphorie und Vergessensphobie, Interview-Statement in: Hans-Volkmar Findeisen, Der heilige Rest. Vergessensphobie und Speicherwahn. Teil 2 der Reihe 'Lethe - Poesie des Vergessens'. SWR 2, Kultur aktuell, (Vortrag in:) Aula, 8. April
  • 1999 Zwischen Erinnern und Vergessen - Aktueller Gedächtniskult und digitale Speichereuphorie, SWR 2, Kultur aktuell, (Vortrag in:) 'Aula', 28. März
  • 1993 "Sozialistischer Realismus in der DDR, 1953", SWF 2 "Zeitwort" 1. März
  • 1992 Zwischen Machtrausch und Selbstbezichtigung: Der Intellektuelle im Zeitalter technischer Medien, SWF 2, Kultur aktuell, (Vortrag) 'Aula' 18. Oktober
  • 1992 "Kandinsky wird Lehrer am Bauhaus", SWF 2 "Zeitwort " 24. Juli
  • 1991 "Art Déco", SWF 2 "Zeitwort" 29. April


DISKUSSIONSBEITRÄGE ZU SENDUNGEN ELEKTRONISCHER MASSENMEDIEN

  • 2011 Interviewpartner von/ Statements in "Internet und Gott, Religion, Beten" (Bericht von Sebastian Wellendorf in WDR 5, Scala, 25. Februar 2011, 4')
  • 2010 Interviewpartner von/ Statements in "Ungeheure Gegenwelten. Zur Kulturgeschicht des Albtraums" (eine Sendungvon Stefan Fuchs' für SWR 2 'Traumzeit', ausgestrahlt: SWR 2 'Wissen' am 30. Dezember 2010; 7:30 bis 8:00; 28' 15)
  • 2010 Interviewpartner von/ Statements in "Zwischen Kreativität und Wahnsinn. Schriftsteller auf Droge" (Beitrag von Nico Rau; Deutschland-Radio DR Wissen, 14. Dezember 2010; 11 Minuten)
  • 2010 Interviewpartner von/ Statements in "Das virtuelle Leben nach dem Tod" (Ein Beitrag von Peter Backof, SWR 3, Resonanzen, 26. November 2010, 19:05-20:00; Dauer 5 Minuten)
  • 2010 Interviewpartner von/ Statements in "Tod im Internet" (Bericht von Sebastian Wellendorf in WDR 5, Scala, 19. November 2010)
  • 2010 Statements zum Traum (Sendung von Franziska Fiedler zu  "Traum und Identität. Die Traum Enzyklopädie von Hans Ulrich Reck, WDR 3 'Mosaik. Das Kulturmagazin", 6. Juli 2010, 8:05 bis 9:00, Dauer: 6 Minuten)
  • 2000 "Sternstunde Philosophie: Die Moral von der Geschicht' - eine Debatte über Gedächtnis und Gewissen". Es debattieren Andrea Arz de Falco, Heinz Dieter Kittsteiner und Hans Ulrich Reck, Moderation: Erwin Koller, 16. Januar, Schweizer Fernsehen DRS, "Sternstunde Philosophie" (Wiederholung auf TV DRS sowie Ausstrahlung auf 3sat)
  • 1996 "Bilder auf Reisen - hat das Museum ausgedient?". Gespräch zwischen Hans Ulrich Reck, Wenzel Jacob und Wolfgang Schepers; Moderation: Michael Köhler, 30. Dezember, SWF 2, "Forum"
  • 1996 "Arte e nuovi media" (Media Mente. Trasmissione televisiva e telematica sui problemi della communicazione.TV RAI, Intervista, Roma 22. November)
  • 1996 "Wimbledon oder Bayreuth, Salzburg oder Atlanta?". Gespräch zwischen Norbert Bolz, Hans Ulrich Reck und Friedrich Dieckmann; Leitung: Eike Gebhardt, 2. August, SWF 2/ S2 Kultur "Forum"
  • 1996 "Die Krise der Repräsentation". Abschlußdiskussion der Freiburger Kulturgespräche im Marienbad 1996 zum Thema ' Die Politik, das Theater, das Subjek und der Beobachter. Über das Verschwinden der Repräsentation in der modernen Gesellschaft und die Entfaltung der Paradoxie in der Kultur' zwischen Gabriele Brandstetter, Boris Groys, Dietmar Kamper und Hans Ulrich Reck, Leitung: Eike Gebhardt, 25. Mai, SWF 2/ S2 Kultur "Forum"
  • 1995 "Der Mensch ist das Medium". Gespräch zwischen Hans Ulrich Reck, Dietmar Kamper, Thomas Macho, Herbert Hrachovec; Moderation: Michael Köhler, 1. Dezember, SWF 2, "Forum"
  • 1995 "Inszenierte Imagination. Zur historischen Anthropologie der Medien". Statements/ Interview anlässlich des Symposiums "Inszenierte Imagination. Zu einer historischen Anthropologie der Medien", 8. Dezember, ORF-Radio, "Ö1 Extra"
  • 1995 "Die Medien und die Inszenierung der Politik". Statements/ Interview anlässlich des Symposiums "Inszenierte Imagination. Zu einer historischen Anthropologie der Medien", 20. November ORF-Radio, "Dimensionen"
  • 1995 "Reden wir miteinaner! Kommunikation im Medienzeitalter". Gespräch zwischen Hans Ulrich Reck und Norbert Bolz, Moderation: Michael Köhler, 5. Mai SWF 2 "Forum"
  • 1995 "Die Kunst am Machtpol. Olympier der Neuzeit und ihr Kultus der Gewalt". Gespräch zwischen Klaus Theweleit, Manfred Schneider und Hans Ulrich Reck, Moderation Michael Köhler, 23. Januar SWF 2 "Forum"
  • 1995 Statements in: "Fälschungen auf der Spur", TV-Feature von Johannes Mayer, Sender Freies Berlin, 20. Februar
  • 1994 "Marienbad-Gespräche (II): Der diskursive Salon. Das Kunstwerk im Zeitalter seiner ästhetischen Kommunizierbarkeit". Gespräch zwischen Dirk Baecker, Bazon Brock und Hans Ulrich Reck, Moderation Eike Gebhardt, 11. Februar SWF 2 "Forum"
  • 1992 "Sind wir von allen guten Geistern verlassen?". Gespräch zwischen Bazon Brock, Hans Ulrich Reck und Peter Sloterdijk. Moderation Stephan Krass. 8. Mai SWF 2 "Forum"
  • 1990 "Grenzen und Grenzüberschreitungen". Gespräch zwischen Jochen Kirchhoff und Hans Ulrich Reck. Moderation Stephan Krass. 16. Oktober SWF 2 "Forum"
  • 1990 "Ästhetik des Immateriellen/ Das sogenannte Techno-Imaginäre". Gespräch zwischen Gernot Böhme, Vilém Flusser, Raimer Jochims und Hans Ulrich Reck. Moderation: Hans-Joachim Müller. 27. Februar SWF 2 "Forum"
  • 1989 "Ohne Sponsor geht's nicht mehr. Korrumpiert das Geld die Kunst?". Gespräch zwischen Hugo Borger, Siegfried Hummel, Hans Ulrich Reck, HA Schult, Klaus Staeck, Werner Zorn. Gastgeber: Gerhard Fuchs. Fernsehen Bayerischer Rundfunk 3 "Nachtclub" 18. Oktober
  • 1989 "Kultursponsoring". Diskussion zwischen Christian Jaques und Hans Ulrich Reck. Moderation: Peter Burri. 6. Februar Radio DRS 2 "Reflexe"


PUBLIKATIONEN AUF VIDEO, CD- ROM u. ä.

  • 'Keine Idee?' (Plakatentwurf für Aktion '30 Anschläge. Plakate im öffentlichen Raum', konzipiert und organisiert von Vito Bica und Götz Gramlich, Heidelberg, März bis Mai 2006; Bildidee und Plakatgestaltung von 'Keine Idee?': Lea Reck; Bildbeitrag/ Plakat zu 'Exhibitionbook. 30 Anschläge. Plakate im öffentlichen Raum', ed. Vito Bica, elektr. Publ. auf CDRom, Karlsruhe/ Heidelberg, Sonderedition)
  • Hans Ulrich Reck mit Schoenerwissen / OfCD, txtkit 1.0 Visual Text Mining Tool (KHM/ Modellversuch 'Kunst, Informatik, Theorie' im Rahmen von 'Kulturelle Bildung im Medienzeitalter - Kubim', initiiert durch die Bund-Länder-Kommission und gefördert durch die Landesministerien der BRD, Köln 2004)
  • Geschichte der Künste im medialen Kontext; CD-Rom (und Netzaufbereitung) der Vorlesung "Utopie, Funktion, Kritik, Kontext: Bedeutung und künstlerische Ausprägung kunsttheoretischer Kernfragen des 20. Jahrhundert" (WS 2000/ 01); Aufbereitung, Gestaltung und Realisierung, auf der Basis von 'PART'/ Markus Unterfinger, durch Alexander Peterhänsel, KHM Audiolectures 01/ Prof. Dr. Hans Ulrich Reck, Köln 2003)
  • Konnektivität und Kartographie. Über: Künstlerische Praxis, Arbeit, Subjektivität, Handeln, auf: Knowbotic Research - 10_dencies (Sao Paulo, Tokio, Ruhrgebiet, Lavoro Immateriale/ Biennale Venezia 1999, Texte, workshops u. a.), Zürich (Hochschule für Kunst) 2000
  • Connectivity and Cartography. On Artistic Practice, Labour, Subjectivity, Agency, auf: Knowbotic Research - 10_dencies (Sao Paulo, Tokio, Ruhrgebiet, Lavoro Immateriale/ Biennale Venezia 1999, Texte, workshops u. a.), Zürich (Hochschule für Kunst) 2000
  • Markus Huemers Polke-Paraphrase und das Gesicht eines aktuellen Medien-Manierismus, auf: Markus Huemer, Polkes Pasadena Stones, (ausgewählte Texte als Schrifttafel-Einblendungen auf:) Video-Band, Köln, 2000
  • Geschwindigkeit, Destruktion, Assoziation. Zur Zukunft des Erinnerns in der Medienkultur (CD-ROM 'Texte zur virtuellen Ästhetik in Kunst und Kultur. Ein elektronisches Handbuch, Hg. von Kai-Uwe Hemken; VDG-Verlag für Geisteswissenschaften, Weimar, 1995)
  • Der Streit der Kunstgattungen im Kontext der Entwicklung neuer Medientechnologien (CD- ROM 'Texte zur virtuellen Ästhetik in Kunst und Kultur. Ein elektronisches Handbuch, Hg. von Kai-Uwe Hemken; VDG-Verlag für Geisteswissenschaften, Weimar, 1995)
  • Diverse Statements, auf: Margarete Jahrmann/ Max Moswitzer u. a., Tod dem Fernsehen (Videotape und CD-ROM), Wien, R.A.M.S., 1994

PUBLIKATIONEN IM INTERNET (Auswahl)

  • Im Gespräch: Hans Ulrich Reck (über Kreativität, die Fragen stellte Wolfgang Hippe; on-line-Zeitschrift 'Kultur.Macht-Europa';
    http://www.kultur-macht-europa.de/
    direkter Zugriff: http://www.kultur-macht-europa.de/47.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=232&cHash=3841575765)
  • audiolectures 02 zur Geschichte der Künste im medialen Kontext; Netzaufbereitung der Vorlesung des Sommersemesters 2005 an der Kunsthochschule für Medien  'Brechungen, Setzungen, Expansionen: Einführung und Übersicht zu Entwürfen, Praxen, Philosophien der bildenden Künste im 20. Jahrhundert' (Redaktion und Gestaltung: Stefanie Stallschus, Florian Kuhlmann, Hans Ulrich Reck; Netzpublikation Dezember 2006 unter/ auf: http://www.khm.de/audiolectures/)
  • Immersive Environments: Ein Gesamtkunstwerk des 21. Jahrhunderts und ein Plädoyer für das 'totale Museum'? (Telepolis. On line. Zeitschrift für Netzkultur, München August 2005)
  • Trabalho, Tempo e Desperdício: Perspectivas da crítica à economia política da nova mídia, publiziert im Frühsommer 2005 in der elektronischen Netz-Zeitschrift 'GHREBH. Revista digital do Centro Interdisciplinar de Semiótica da Cultura e da Mídia' (CISC, São Paulo, Bresil) http://revista.cisc.org.br/ghrebh6/conselhocientifico.html
  • Grundsätzliches und Aktuelles zum Verhältnis von Künsten und Technologien im Spiegel der Geschichte der Künstlerausbildung (Vortrag/ Abschlusspräsentation Modellvorhaben KIT ('Kunst, Informatik, Theorie', vormals 'Informatik, künstlerische Praktik und Kunsttheorie der digitalen Bildtechnologien' im Rahmen des Modellversuchsprogramms der Bund-Länder-Kommission 'Kulturelle Bildung im Medienzeitalter', 24. Oktober, KHM Köln; im Netz als audiovisueller Vortrag verfügbar/ publiziert auf 'netzspannung.org', Internetplattform der Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V., München; zugänglich ab Dezember 2003)
  • audiolectures 01: (CD-Rom und) Netzaufbereitung der Vorlesung "Utopie, Funktion, Kritik, Kontext: Bedeutung und künstlerische Ausprägung kunsttheoretischer Kernfragen des 20. Jahrhundert" (WS 2000/ 01; Gestaltung und Realisierung auf der Basis von 'PART'/ Markus Unterfinger durch Alexander Peterhänsel, KHM Köln, 2003)
  • Entrevista: Dietmar Kamper e Hans Ulrich Reck, in: Revista 'e', N° 35, Abril/ 2000, Sao Paulo, Bresil
    http://200.231.246.32/sesc/revistas/e/e.cfm?id_edicao=35; Homepage der Kulturstiftung SESC, Sao Paulo
  • Extensao, Implicao,Transgresao
    http://www.sesc.uol.com.br/sesc/hotsites/imagemeviolencia/conferencia
  • Konnektivität und Kartographie. Über: Künstlerische Praxis, Arbeit, Subjektivität, Handeln, zum Projekt '10-dencies: lavoro immateriale' von/ mit Knowbotic Research an der Biennale Venedig 1999
    (ungekürzter integraler Text unter:
    http://www.khm.de/projects/kr+cf und http://io.khm.de/reck)
  • 50 Keywords zu '10-dencies: lavoro immateriale' von/ mit Knowbotic Research (als Co-Editor des Projektes '10-dencies: lavoro immateriale' von Knowbotic Research, offizieller Beitrag Österreichs für die Biennale Venedig 1999
    http://www.khm.de/projects/kr+cf und http://io.khm.de/reck
  • Immersive Environments and the Idea of the 'Gesamtkunstwerk' (6th international Vilém Flusser Symposium zum Thema 'Intersubjectivity: Media, metaphors, play & provocation'; internet, Homepage von C 3, Budapest, Mai 1997)
  • Vom Verschwinden öffentlicher Räume (Telepolis. On line. Zeitschrift für Netzkultur, München September 1997 http://www.heise.de/tp/r4/artikel/2/2214/1.html)
  • Arte e nuovi media (Media Mente. Trasmissione televisiva e telematica sui problemi della communicazione. Biblioteca Digitale. Biografia e Intervista; Roma 22/ 11/ 1996)
  • Immersive environments - the Gesamtkunstwerk of the 21. century ? (Homepage Art Institute of Chicago und Homepage Goethe Institut Chicago, Oktober 1996)
  • Body criticism, pure mind and the real thing (Projekt 'Sprechende Körper'. Konferenzforum Schnittstelle Netzhaut'; Internet, Homepage The Thing, Basel, Februar 1996)
  • Neue Medien: Selbstverständlich geworden? (Projekt 'Sprechende Körper'. Konferenzforum Schnittstelle Netzhaut'; Internet, Homepage The Thing, Basel, Februar 1996)
  • Medientheorie und -technologie als Provokation gegenwärtiger Ästhetiken (Projekt 'Sprechende Körper'. Konferenzforum Schnittstelle Netzhaut'; Internet, Homepage The Thing, Basel, Februar 1996)
  • Body criticism, pure mind and the real thing (Internet, Homepage Zeitschrift 'Springer'/ The Thing, Wien September 1995)
  • AUCIOLECTURE / PART ('partizipativer audio-visueller Wissensraum') http://www.khm.de/audiolectures - Netzaufbereitung der Vorlesung von Hans Ulrich Reck "Utopie, Funktion, Kritik, Kontext: Bedeutung und künstlerische Ausprägung kunsttheoretischer Kernfragen des 20. Jahrhundert" (WS 2000/ 01); hervorgegangen aus, entwickelt und für einen neuen Hörraum digitaler Informationsmaschinen programmiert in der Diplomarbeit von Markus Unterfinger (Kunsthochschule für Medien Köln Fachbereich Mediengestaltung / Medienwissenschaft, Sommersemester 2001) - audiolectures 01: (CD-Rom und) Netzaufbereitung der Vorlesung "Utopie, Funktion, Kritik, Kontext: Bedeutung und künstlerische Ausprägung kunsttheoretischer Kernfragen des 20. Jahrhundert" (WS 2000/ 01; Gestaltung und Realisierung auf der Basis von 'PART'/ Markus Unterfinger durch Alexander Peterhänsel, KHM Köln, 2003)
  • AUDIOLECTURE(s) http://www.khm.de/audiolectures - audiolectures 02 zur Geschichte der Künste im medialen Kontext; Netzaufbereitung der Vorlesung des Sommersemesters 2005 an der Kunsthochschule für Medien  'Brechungen, Setzungen, Expansionen: Einführung und Übersicht zu Entwürfen, Praxen, Philosophien der bildenden Künste im 20. Jahrhundert' (Redaktion und Gestaltung: Stefanie Stallschus, Florian Kuhlmann, Hans Ulrich Reck; Netzpublikation Dezember 2006)
  • KIT ('Kunst - Informatik - Theorie') http://www.khm.de/kmw/kit - Materialien zum Modellversuch (1999 - 2003) im Rahmen des Förderprogramms der Bund-Länder-Kommission 'Kulturelle Bildung im Medienzeitalter': "Informatik, künstlerische Praxis und Kunsttheorie der digitalen Bildtechnologien"/ KIT (neu: Kunst - Informatik - Theorie; Leitung: Prof. Dr. Hans Ulrich Reck, Prof. Dr. Georg Trogemann; Mitarbeit: Dr. Stefan Römer, schönerwissen/ Anne Pascual/ Marcus Hauer) (darin auch:) VON DER GESCHMEIDIGEN REGELLOSIGKEIT DER REGELN
    (http://www.khm.de/kmw/kit)
  • Hans Ulrich Reck mit Schoenerwissen / OfCD, Textkit 1.0 Visual Text Mining Tool (KHM/ Modellversuch 'Kunst, Informatik, Theorie' im Rahmen von 'Kulturelle Bildung im Medienzeitalter - Kubim', initiiert durch die Bund-Länder-Kommission und gefördert durch die Landesministerien der BRD, Köln 2004)
  • Hans Ulrich Reck: "Von der geschmeidigen Regellosigkeit der Regeln. Einschnitte, Schwellen, Grundierungen, Maximen der neuzeitlich-modernen Künstlerausbildung von der Renaissance bis zur Gegenwart im Techno-Imaginären"